Frage von DonCamillo87, 204

Neuer Job - in den ersten 4 Wochen Krank... Wie ist der genaue Ablauf und Bearbeitungsdauer wegen Krankengeld?

Habe zum 01.02.2016 einen neuen Job angefangen und bin aber nach einer alten Krankheit ( defekte Bandscheibe ) für 2 Wochen krank geschrieben innerhalb der ersten 4 Wochen...

Muss jetzt Krankengeld beantragen...

Wie ist der genaue Ablauf für mich und wie lange dauert die Bearbeitung bzw ab wann kann ich mit einer Zahlung meiner Gesundheitskasse rechnen???

Komme gerade aus einer Arbeitslosigkeit und von daher schnellst möglich auf das Geld angewiesen...

Danke schon mal im vorraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von johnnymcmuff, 111

Irgendwas mit nem antrag und einem zahlschein hab ich mitbekommen aber was genau das alles bedeutet weiß ich nicht

Gehe hin zur Krankenkasse und beantrage Krankengeld. Der Arbeitgeber muss eine Verdienstbescheinigung ausfüllen. 

Normalerweise erhält man einen Auszahlungsschein den man beim Arzt vorlegen muss und der Arzt schreibt dann darauf wie lange die Arbeitsunfähigkeit geht.

Das dürfte bei Dir auch so sein aber frage lieber konkret nach wie das in Deinem Fall ist.

Ganz wichtig:

Z.B. er schreibt Dich bis Dienstag  krank, dann musst Du am Dienstag auch zum Arzt gehen und Dich weiter krankschreiben lassen, wenn Du noch nicht arbeitsfähig bist.

Gehst Du erst am Mittwoch hin, gibt es kein Krankengeld, weil laut Krankenkasse eine Lücke entstanden ist; das wissen viele Arbeitnehmer nicht.

MfG

Kommentar von DonCamillo87 ,

"Gehe hin zur Krankenkasse und beantrage Krankengeld. Der Arbeitgeber muss eine Verdienstbescheinigung ausfüllen."

Ja aber wonach sollen die denn eine Verdienstbescheinigung ausfüllen wenn ich mal gerade erst ein paar tage da gearbeitet habe???

Kommentar von Maximilian112 ,

Du hast doch einen Arbeitsvertrag mit einer Lohnvereinbarung. Der AG kennt den, die KK nicht.

Kommentar von johnnymcmuff ,

Ja aber wonach sollen die denn eine Verdienstbescheinigung ausfüllen wenn ich mal gerade erst ein paar tage da gearbeitet habe???

Entweder Du bekommst ein festes Gehalt oder wirst nach Stundenlohn bezahlt und da würden man von Deinen vertraglich vereinbarten Stunden gehen, z.b. 35 Stundenwoche oder 37,5 oder 40 Stunden.

Antwort
von Furzer, 118

Deine Zeitarbeitsfirma muss sich mit der Krankenkasse absprechen und Dich dann benachrichtigen.

Ruf mal bei der Zeitarbeit an.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

die Zeitarbeitsfirma bzw. der Arbeitgeber muß gar nix .....

für den Krankengeldbezug ist einzig und allein der Versicherte zuständig ...

Kommentar von Furzer ,

Kulante Arbeitgeber machen das, schlechte erkennt man schnell daran, dass sie es nicht machen!

Kommentar von wurzlsepp668 ,

echt?

ich bin Steuerberater und fertige (ok, habe ..) viele Lohnabrechnungen für Firmen. war des öftern auch der Fall, dass in den ersten 4 Wochen der Arbeitnehmer krank wurde.

Jetzt rate mal, in wievielen Fällen der Arbeitgeber der Krankenkasse Bescheid gegeben hat ....

in keinem EINZIGEN ..... (und bevor Du jetzt mit schlechte Arbeitnehmer kommst: in einem Fall ist der Mitarbeiter mittlerweile bereits seit 15 Jahren in der Firma, kann also kein schlechter Arbeitgeber sein ...)

Der Arbeitgeber kann den Arbeitnehmer darauf hinweisen ...

Antwort
von Allexandra0809, 125

Da Du erst 2 Wochen bei Deinem Arbeitgeber bist, muss er noch nichts bezahlen. Wende Dich an Deine Krankenkasse, damit Du von dort das Geld bekommst.

Kommentar von Furzer ,

WEil der AG nichts zahlen muss, benachrichtigt in der Regel dieser auch die Krankenkasse.

Aber die Krankenkasse wird über die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung automatisch benachrichtigt.

Am besten bei beiden nachfragen,AG un KK telefonieren, kostet nix und tut nicht weh.

Kommentar von DonCamillo87 ,

Ja also mein AG hat mir gesagt ich soll das bei meiner KK beantragen...


meine frage: Ablauf bei der KK bzw ab wann kann ich mit einer Zahlung rechnen???


Irgendwas mit nem antrag und einem zahlschein hab ich mitbekommen aber was genau das alles bedeutet weiß ich nicht


Kommentar von Furzer ,

Das geht recht schnell. Die KK darf hier nicht zögerlich sein, wenn AG nicht zahlen muss, also Krankengeld steht dir alle Fälle mal zu!

Kommentar von wurzlsepp668 ,

der Arbeitgeber benachrichtigt GAR NIX ...... nicht seine Aufgabe ...

Kommentar von Allexandra0809 ,

Füll den Auszahlungsschein aus, dann bekommst Du normalerweise innerhalb kurzer Zeit Dein Geld.

Antwort
von FroschundPrinz, 125

HI, das ist mir auch passiert. Es hängt aber von dem Arbeitgeber ab, ob er das veranlassen wird. Als ich krank geworden bin, wurde die Krankenkasse informiert und hat mich dann aufgeklärt, dass ich keinen Anspruch auf vollen Gehalt habe. Da war ich sprachlos. Im Endeffekt entscheidet das der Arbeitgeber. Mein Arbeitgeber war sehr kulant mir gegenüber und ich habe das Entgelt vollständig überwiesen bekommen. 

Kommentar von DonCamillo87 ,

Wie meinst du das mit vollem Anspruch???

von wem hast du denn dann was bezahlt bekommen??

Wenn ich fragen darf :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community