Frage von 5seconds, 32

Neuer Freund fragt nicht nach Treffen?

Mein Freund und ich sind erst 3 Wochen zusammen, davor haben wir uns schon manchmal getroffen. Es läuft eigentlich recht gut, wir reden sehr viel und verstehen uns super. Er vertraut mir auch sehr viel an, dass hat ihn auch schon gewundert, weil er sonst nicht viel über sich redet. Nur finde ich merkwürdig, dass er mich nie nach einen Treffen fragt. Nach unseren ersten Date hat er gefragt und seit dem frage ich immer. Wir sehen uns halt auf der Arbeit, da kommt er oft mal kurz zu mir ins Büro oder reden, wenn wir uns zufällig sehen. (An der Arbeit weiß keiner, dass wir zusammen sind.) Aber das ersetzt ja keine Treffen. Am Anfang einer Beziehung will man sich doch öfter mal treffen und sich sehen. Und wenn ich ihn nach einen Treffen frage (per whatsapp) dann kommt nur ein "ja können wir eigentlich machen". Das kommt dann nicht sehr enthusiastisch. Aber bei unseren Treffen verhält er sich wieder normal und wir verbringen dann mehrere Stunden miteinander. Übertreibe ich mit meiner Sorge oder ist das eher untypisch in einer frischen Beziehung? (Sind beide 20 Jahre alt).

Antwort
von Schattentochter, 10

Nach generellen Standards ist das tatsächlich eher untypisch.

ABER: Vielleicht ist dein Freund einfach nicht wirklich der enthusiastische, stark emotionale Typ.

Dieses "können wir eigentlich machen" kenne ich von meinem Freund durchaus ganz gut - der steckt gerne in seinem persönlichen Alltag so drin, dass er an manches garnicht denkt, ist aber sehr wohl froh und glücklich, wenn ich ihn daran erinnere. Formulieren wird er das aber sicher auch in zwei Jahren noch auf eine denkbar gedämpfte Art.^^

Ob deine Sorge berechtigt ist, oder nicht, kann ich dir leider so einfach nicht sagen, denn ich weiß nicht, was in deinem Freund vorgeht.
Was ich dir aber sagen kann, ist, dass es Männer gibt, die einfach mehr Freiheit und Unabhängigkeit brauchen. Und speziell introvertierte Menschen brauchen viel Zeit für sich um sich aufzuladen.

Was ich tun würde, wenn ich du wäre, wäre, ihn mal zu fragen, wenn ihr euch das nächste Mal seht. Aber nicht auf einer "Du fragst nie, voll mies"-Basis, sondern eher so: "Schatz, mir ist irgendwie aufgefallen, dass eigentlich immer ich dich danach frage, ob wir uns sehen und das verunsichert mich, weil ich mir dann nicht sicher bin, ob du mich überhaupt sehen möchtest. Ich wäre dir sehr dankbar, wenn du mir irgendwie sagen könntest, warum das so ist und ob aus deiner Sicht alles in Ordnung ist zwischen uns. Sich nämlich unsinnig Sorgen machen zu müssen, ist durchaus eher ermüdend."
Du hast ein Recht darauf, deine Gefühle zu formulieren und mitzuteilen - aber gerade weil sie durch seine Handlungen ausgelöst sind, wäre es sehr wichtig, erst einmal danach zu fragen, wodurch sich sein Handeln begründet, bevor man anfängt, zu interpretieren - sonst kommt man sehr schnell in Phasen von Frustration und die Kommunikationsfähigkeit sinkt, weil man auf passiv-aggressive Formulierungen und solcherlei umschlägt.

Je rationaler und unfordernder du ihn danach fragst, woran das liegt, desto eher wird er sich öffnen. Und wenn dir seine Antwort nicht gefällt, kannst du immer noch reagieren und dir Gedanken machen.

Ich hoffe, das hilft dir ein wenig. :)
Liebe Grüße

Antwort
von schilleralina, 32

Ich finde es schon eher untypisch ich kenne das immer so das sich beide seiten ständig sehen wollen und dass man sich am Anfang fast täglich oder täglich sieht.

Ich und mein Freund sind jetzt 1Jahr 8Monate zusammen und waren die letzten zwei Jahre in einer Klasse und da hatten wir uns dann aber auch nach der Schule fast täglich gesehen und selbst jetzt können wirs garnicht abwarten uns wieder zu sehen.. Meißtens fragt auch mein Freund wann wir uns wieder sehen.

Antwort
von nickka1233, 22

Also ich bin mit meiner Freundin seit dem 3.10.16 zusammen und wir haben uns die Woche davor schon jeden Tag gesehen. Jetzt ist sie zum ersten mal das Wochenende weg und wir Telefonieren jeden Abend. Ich zeige ihr gerne wie wichtig sie mir ist und habe schon ein zwei kleinere Geschenke gemacht. Wenn sich jemand für dich wirklich Interessiert, dann merkt man das auch im Regelfall. Allerdings gibt es auch Menschen, die sowas einfach nicht zeigen können oder nicht wissen, wie man sich verhält. An deiner Stelle würde ich das mal weiter beobachten. Halte dich mal ein wenig zurück. Du musst einfach mal ein paar Tage sehr verhalten schreiben/sprechen und abwarten ob irgendwas von seiner Seite aus kommt. Normalerweise reagieren wir Männer immer sofort, wenn uns was komisch vor kommt und wenn er nachfragt, dann kannst du ja mal offen mit ihm darüber reden. Reden ist das wichtigste! Es sollte aber von ihm kommen und nicht von dir. Viel Erfolg euch zwei. 

Kommentar von 5seconds ,

Bei mir war das auch in anderen Beziehungen so, dass man am Anfang eigentlich täglich Kontakt hat und sich sieht..

Vielleicht liegt es auch daran, dass er in einer Woche für paar Wochen im Ausland ist (beruflich). Er hat schon gemeint, dass unsere Beziehung ein schlechtes timing hat. Aber er hat mir halt auch erzählt, dass er eher selten was mit Freunden außerhalb vom Training oder so macht. Wahrscheinlich ist er es auch schon gewohnt, am Wochenende allein zu sein...

Antwort
von NurZurSache, 29

Sollte man so schnell zusammen kommen, bevor man sich richtig gut kennt?
Bin vill altmodisch- doch ich denke, daß sich richtig kennen lernen, sollte unbedingt vor dem zusammen kommen, vollendet sein!?
In der Regel.
Je mehr man sich dem andern nähert, desto weiter entfernt sich der andere von einem!?
Spielt das Gemeinsame Miteinander Heute etwa keine Rolle mehr? 😢

Kommentar von 5seconds ,

Naja wir kennen uns schon zwei Jahre lang. So schnell ging das sicherlich nicht. Waren halt zuerst eher Bekannte, dann Freunde und jetzt halt ein Paar...

Kommentar von NurZurSache ,

Zeitlich "lang" muss nicht zwingend intensiv sein. Menschen waren schon immer unterschiedlich. Okay, hinterher ist man meist schlauer. Man wächst auch mit seinen Herausforderungen!? Ich würde mir eine gemeinsame Zukunft und Weg erwünschen, bzw. zu einer Grundvoraussetzung machen. Stimmige und gleiche Prioritäten würden doch, Gemeinsame Zeit verbringen, mit sich bringen?! Wenn ICH einen Menschen an meine Seite lasse, wäre mir das schon sehr wichtig, einen gemeinsamen Weg zusammen zu gehen. Mir wäre es wichtig, diesen Weg vor dem zusammen kommen, zusammen gemeinsam zu finden. Das man weiß woran man ist. Der Weg sollte doch das Ziel sein!? Es ist doch klar, daß um 1 Münze auf Dauer behalten zu können, muss man ihre beiden Seitem akzeptieren!? Ein Hund kostet Geld und bdedarf Zeit usw. Sowie 1 Haus usw. Diese Prioritäten müssen doch mit dem des anderen stimmig sein!? So sollte doch beim gemeinsamen Entschluß zusammen zu kommen, eine gemeinsam gefundene Zukunft feststehen!? Oder Leben heute die Leute immer noch aneinander vorbei!? 😢

Antwort
von sessigrev, 28

vielleicht möchte er einfach nicht aufdringlich wirken. vielleicht ist es ein anständiger junge ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten