Neuer Ebay-Verkäufer verkauft sehr viel Ware und möchte Überweisung bzw. Paypal an einen Freund?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn es ohne Käuferschutz ist, lass es lieber und bezahle per Überweisung. Bezahlen musst du ja, außer der Verkäufer ist einverstanden, dass du es doch nicht willst oder du hast von Vornherein Rückgaberecht. Muss aber nicht gleich ein Zeichen dafür sein, dass es sich um einen Betrüger handelt. EBay ist eigentlich ziemlich sicher. Hatte nach 200+ Käufen und Verkäufen nie Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klar, um den Käuferschutz auszuhebeln. Der greift dann nämlich NICHT. Gewerblich, da hast automatisch 14 Tage Widerrufsfrist.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt für mich dubios.

Ich würde es nicht riskieren, das hört sich alles schon nach Scherereien an...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach NIEMALS Zahlung an Freunde oder Familie! Bezahl lieber 1€ mehr und nimm für Produkte!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was raten versierte Nutzer?

Finger weg!

Bei diesem "Schnäppchen" kann es sich doch nur um Ware handeln, die vom Lkw gefallen ist oder um Verschieben einer Konkursmasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schutz und Sicherheit beim Kaufen und Verkaufen - PayPal

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/paypal-safety-and-security

Unser

Käuferschutz

hilft Ihnen,

wenn

Ihr gekaufter Artikel nicht ... Wesentliche Bestandteile fehlen und der

Verkäufer hat

nicht ... Sie haben beschädigte

Ware

...

1,9% + 0,35€ für Verkäuf

Empfangen Sie Zahlungen für Waren oder Dienste, berechnen wir
eine Gebühr von 1,9% + 0,35 Euro pro Transaktion. Und Sie sind mit
dem PayPal-Käuferschutz abgesichert. Freunden und Familie können
Sie dagegen mit Ihrem privaten PayPal-Konto kostenlos Geld senden,
wenn Sie hierzu Ihr hinterlegtes Bankkonto oder Ihr PayPal-Guthaben
verwenden.

Ja, dein Kauf ist auch abgesichert wenn du eine
Zahlung über "Geld senden" veranlaßt.

 

Siehe Käuferschutzrichtlinie:

 

3. Anspruchsberechtigung.

 

3.4 Die PayPal-Zahlung steht in Zusammenhang

mit dem gekauften Artikel. Das bedeutet, dass die Zahlung
stattgefunden hat

- über die Funktion „Geld senden“ und

unter Angabe der
eBay-Artikelnummer
im
PayPal-Konto

 

Wichtig ist, daß du im Betreff und Nachricht die Ebay-Artikelnummer einträgst.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Melde dich bei Ebay - Die sollen mal gucken, ob der ACC eventuell gehackt wurde und nun zum Betrug genutzt wird. Ich würde auf keinen Fall per Überweisung zahlen - Das Geld ist definitiv weg, wenn dahinter ein Betrüger sitzt.

Nach Rücksprache mit Ebay, könnte die Bezahlung per Paypal auch möglich sein (da abgesichert). Da würde ich jedoch wie gesagt vorher bescheid sagen, dass dir das komisch vorkommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?