Neuer deutscher Bundespräsident 2017: Habt ihr einen Wunschkandidaten?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 4 Abstimmungen

Ja, ich habe einen Wunschkandidaten - nämlich... 100%
Nein, ich habe keinen Wunschkandidaten 0%

7 Antworten

Ja, ich habe einen Wunschkandidaten - nämlich...

Hallo!

Interessante Frage.

Ich sage mal so: Wolfgang Schäuble jedenfalls ist es trotz seiner unbestreitbaren Erfahrung definitiv nicht ---------> ich glaube nicht, dass ein verbitterter Zyniker im Rollstuhl, der zudem kaum jünger ist als Joachim Gauck und in absehbarer Zeit auch wieder Schloss Bellevue räumen bzw. zurücktreten oder nicht mehr kandidieren würde, ein praktikabler Kandidat und Repräsentant ist.

Ursula von der Leyen ist deswegen inakzeptabel, weil es dann in Sachen "Hannover-Connection" grad so weitergehen würde, wie es bei Wulff 2012 bekannt unselig aufgehört hat. Manuela Schwesig wäre zu jung & nicht erfahren genug. Außerdem ist ihre sehr linkslastige Haltung m.E. nicht mehrheitstauglich.

Da muss jemand her, der längerfristig einsetzbar ist also nicht allzu alt ist & trotzdem Erfahrung hat. Wolfgang Lammert wäre mMn ein guter & auch reeller Kandidat: Erfahren, ausreichend bekannt, mit gutem Ruf. Frank-Walter Steinmeier wäre, auch wenn ich der SPD nicht nahestehe, sicherlich auch keine schlechte Wahl. Er ist ebenso bekannt & ein durchaus seriöser Politiker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Handwerkbursche
06.06.2016, 19:35

Ich stimme dir komplett zu, denn ich sehe es ganz genauso. Danke :)

1
Kommentar von HansH41
06.06.2016, 19:48

"wie es bei Wulff 2012 bekannt unselig aufgehört hat"

Einen so klaren juristischen Freispruch wie bei Wulff hat es schon lange nicht gegeben. Unselig war die Vorverurteilung durch die Medien.

1
Kommentar von Handwerkbursche
07.06.2016, 19:28

Nochmals "danke" für die ausführliche, überzeugende Antwort - und dazu den verdienten Stern :)

1
Kommentar von Wolli1960
24.06.2016, 18:23

Lammert heißt Norbert mit Vornamen, er ist kein Namensvetter von mir. Mein Wunschkandidat wäre er aber auch.

1

Narvid Kermin wäre sicherlich eine starke Antwort auf AFD Pegida etc. Aber praktisch kaum durchsetzbar.
Sonst wäre ich für Bundestagspräsident Lammert, Außenminister Steinmeier oder Europaparlamentspräsident Schulz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LienusMan
06.06.2016, 20:33

sry *Navid Kermani

1

Steinmeier, wäre meiner Meinung nach, von den bis jetzt vermuteten Nachfolgern die beste Wahl.
Aber wenn die SPD, Grüne und Linke zusammen einen Präsidenten stellen, wäre das vorallem in der jetzigen Zeit auch nicht übel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja, ich habe einen Wunschkandidaten - nämlich...


Aber Leider ist Ex-Präsident Weizsäcker schon tot , er wäre der Beste für diesen Job 

alle anderen = momentanen Kandidaten sind ungeeignet 

in DE ist der Präsident sowieso nur der "Grüß-August" ... warum nicht gleich abschaffen ?

Ansonsten alternativ: Georg Schramm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob wir einen Kandidaten haben oder in China ein Sack Reis umfällt ist ohne Bedeutung, das machen die Parteien unter sich aus.

Wer es tunlichst nicht werden sollte ist Steinmeier (SPD) miterfinder der Aganda 2010 und nicht von der Leine (CDU) , ähm von der Leyen.
Sonstig es schnurz wer den Grußaugust in Zukunft geben wird.
Vielleicht Kanzlerin Merkel (CDU), die schwurbelt ohnehin den ganzen Tag herum, das würde in dem Amt sicher nicht auffallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja, ich habe einen Wunschkandidaten - nämlich...

Norbert Lammert, zur Zeit Bundestagspräsident.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wolfgang Schäuble

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?