Frage von sterndiii2014, 29

Neuer denkt, dass ich den Ex noch liebe und zieht sich immer mehr zurück. Wie soll ich die Sache weiter angehen?

Ich habe vor 1 Monaten einen Mann kennengelernt, mit dem ich mich von Anfang an super verstanden habe, anfänglich war es nur Freundschaft doch es hat sehr rasch gefunkt. Es war gleich so, als würden wir uns schon ewig kennen und ich dachte, boa den will ich jetzt um jeden Preis. Auch für ihn passte es gut und er sagte mir sehr früh, dass er mich mag und mich vermisst, wenn wir uns mal länger nicht sahen. Es hätte alles schlag auf schlag gehen können. Bevor ich ihn kennengelernt habe, steckte ich zwar noch im Versuch, die Beziehung mit meinem Ex wieder neu zu starten, was jedoch seit Monaten daran scheiterte, dass ich keine Gefühle mehr für ihn hatte, es aber lange nicht eingestehen konnte. Ich muss gestehen, dass ich den Mut, das mit dem Ex zu beenden erst ergreifen konnte, als ich den neuen kannte, da ich merkte was mir eigentlich fehlt. Mein neuer hat mich am Beginn sehr viel über meinen Ex gefragt und ich hab ihm unsere Leidensgeschichte erzählt. er hat mich dann auch gleich mal darauf angeredet, ob ich noch gefühle für ihn habe und ich sagte, dass ich keine gefühle mehr habe aber mit dem ganzen noch nicht abgeschlossen habe, weil einfach viel schlechtes passiert ist. wir wollten den Kontakt abbrechen, doch das war für beide nach wenigen Tagen nicht mehr auszuhalten und wir beschlossen uns doch weiter zu treffen und es auf uns zukommen zu lassen. seit einigen Wochen zieht er sich immer mehr zurück. Wir haben noch ein paar mal darüber gesprochen, aber er denkt, dass ich meinen Ex wirklich noch liebe, was aber nicht so ist. er hat das alles leider ziemlich falsch aufgefasst. Er hat gesagt, dass ich ihm das nie hätte erzählen sollen und das er das mit uns deshalb grad nicht so ernst nehmen kann und es so schnell nix fixes wird. Ich wollte ihm schon klar machen, dass das nicht so ist, aber er glaubt mir das nicht. Das tut mir sehr weh, da alles so gut angefangen hätte und ich mich mittlerweile unglaublich in ihn verliebt habe. Ich verstehe, dass er das wie er selber sagt aus selbstschutz tut, um nicht verletzt zu werden falls es doch so ist. Ich hab mir gedacht, dass ich mich jetzt voll ins zeug hauen muss, dass er merkt, dass ich ihn will. er sagt zwar, dass er sich gerne noch mit mir trifft aber jedes mal wenn ich ihn frage, ob wir uns sehen, hat er irgendwelche ausreden. Ich fühle mich hilflos und weiß nicht was ich machen soll, dass er mir glaubt, dass ich nur noch ihn im kopf habe. Könnt ihr mir einen Tipp geben, wie ich das weiter angehen soll? er bedeutet mir wirklich viel. Oder ist es zum Scheitern verurteilt?

Antwort
von rockylady, 16

Mal ganz ehrlich, du bist vom Regen in die Traufe gelangt. Du hast dich unmissverständlich ausgedrückt und der Grund dass er dir nicht glaubt, bist nicht du, sondern seine Komplexe. Die wirst du ihm nicht ausreden können, da sie sein Problem sind. Hör auf die Schuld bei dir zu suchen, es war erst schön und nun macht er alles zu nichte.

Bitte harke den Gedanken ab, dich für ihn zu verausgaben. Wie oft willst du dich noch mit Männergeschichten belasten? Muss jetzt wieder erst ein anderer kommen, damit du das Ende der Lage siehst?

Verarbeite den Ex und hol dir nicht noch zusätzlichen Ballast ins Boot, irgendwann ist die Last so schwer, dass es dich kaputt macht. Laufe ihm nicht hinterher, du gibst dich unter Wert her, im verzweifelten Versuch darum, endlich geliebt und geschätzt zu werden. Das macht es nur schlimmer.

Ich empfehle dir ganz klar - Männerpause! Arbeite an dir, deiner Selbstliebe und daran, die negativen Erfahrungen sacken zu lassen. Werde mal ein bisschen egoistisch. Das Leben bietet sehr viel mehr, vergiss das nicht. 


Kommentar von sterndiii2014 ,

Sorry ein kleiner Fehler..vor 3 Monaten haben wir uns kennengelernt.

Danke für deine Antwort!
Ich erkenn mich selber grad nicht. wie ein 16 jähriges Mädchen, das Hals über Kopf verliebt ist. Ich würd grad sehr viel dafür tun, um ihn davon überzeugen zu können und vergesse dabei ein kleines bisschen meine Würde

Kommentar von rockylady ,

erst hat er dich ausgefragt und dann beschwert er sich über deine Ehrlichkeit ...er wird dir künftig nicht nur das anders auslegen, solche Typen finden immer etwas, was sie zum Problem machen können ...mach dich frei, das ist wie Gift. Du bist ihm nichts schuldig. 

Antwort
von Nashota, 9

Es ist immer wieder ein Problem, wenn von einer Beziehung in die nächste gerannt wird. Was soll ein Neuer oder eine Neue auch mit dem Gefühlschaos anfangen können, was im Kopf und Herzen des anderen arbeitet?

Ich kann sehr gut verstehen, dass dein Bekannter die Handbremse angezogen hat, weil ich oft genug mit Männern zu tun hatte, die auch so einen Affentanz aufgeführt haben.

Wenn du sagst, dass du dir sicher bist, dass da keine Gefühle mehr sind, dann zeige es auch. Aber nicht übertrieben, sonst wirkt es auch nicht echt.

Antwort
von Mayelle, 19

Also mal ehrlich, was hast du dir da überhaupt für einen Typen geangelt, der dich über deine Ex-Beziehung ausfragt! Dein Ex ist Vergangenheit und eigentlich redet man dann nicht darüber. Was hat ihn das zu interessieren? Ja, irgendwann kann man bestimmt aml daraüber reden.. aber am Anfang ist sowas doch völlig unwichtig! ich finde, ER ist das Problem. Ich würde ihm die Meinung sagen, warum er überhaupt so viel gefragt hat und das wissen wollte, wenn es ihm jetzt nicht passt. Und du hast ja anscheinend auch ganz ehrlich gesagt, dass du nicht ganz abgeschlossen hast. Vielleicht hast du auch wirklich irgendwas erzählt, was er falsch aufgenommen hat, und es so klang, als wolltest du noch was von deinem Ex.

Ich würde ihn darauf ansprechen, das richtig stellen und entweder will er dich, oder du vergisst den Typen ganz schnell. Furchtbar

Kommentar von sterndiii2014 ,

Er hat mir auch genau gesagt, seit welcher Aussage er sich denkt, dass ich meinen Ex noch liebe. Aber dem ist nicht so. Das ist so blöd rüber gekommen. Also ich kann mich schon ganz gut in ihn rein versetzen, dass er vorsichtig ist. Er sagt, dass er eh wollen würde, aber das halt einfach nicht glaubt, dass ich noch bis vor kurzem was mit dem Ex laufen hatte und meine Gefühle so schnell weg gehn. er hat gesagt, dass wir uns eh weiter treffen können, aber mehr als larifari in nächster zeit nix wird. (sex hatten wir noch keinen) so ein dilemma. vor kurzem ist mir das mal zu viel geworden und ich hab ihm alles klipp und klar geschrieben, dass ich nur noch ihn im kopf hab und das mit meinem ex ganz anders ist als er denkt und für mich das vorbei ist. er hat darauf nur gemeint, dass er mich auch mag, ich aber nicht mit worthüllen, deren inhalt leer ist, rumschmeissen soll. ich bin am verzweifeln :(

Kommentar von Mayelle ,

Oh dann vergiss ihn doch. Wenn er dir nicht glaubt, ist das sein Problem. Irgendwas stimmt da in seinem Kopf nicht. Ich würde mir nicht die Mühe machen, ihn zu überzeugen, wenn er dir - warum auch immer, es kann ja durchaus berechtigt sein - nicht glauben möchte.

Was hast du denn damals gesagt, warum er dir nicht glaubt?

Kommentar von sterndiii2014 ,

hab ihn vor 3 Monaten, nicht wie oben geschrieben 1 Monat kennengelernt :D
eher nicht gesagt sondern getan. das war nachdem wir uns erst kurz kannten. Da hab ich meinem Ex noch nicht gesagt, dass es für mich nun entgültig vorbei ist und ich es nicht mehr weiter versuchen will. Der neue und ich waren aus und mein ex rief mich 5 mal an, da er in der selben gegend aus war wie ich. und ja..darauf hin wollte ich nicht, dass wir händchenhaltend heim gehen und mein ex das sieht. Ich wollte nicht, dass mein ex es so erfährt, sondern wollte ihm das persönlich und in ruhe sagen, was ich ja auch getan habe. ich weiß..total blöd. deshalb kann ich ihn schon verstehen

Antwort
von sterndiii2014, 11

ups..hab ihn vor 3 Monaten kennengelernt..der Fehlerteufel war am werk

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community