Neuer Cpu kühler für 4ghz o mehr?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ist doch total egal, welcher die besseren Werte hat. Sie reichen beide mehr als genug aus. Aber mal abgesehen davon macht Übertakten die CPU auf Dauer kaputt. Die Lebenszeit von deinem Prozessor wird immer weiter verringert, je höher du übertaktest. Und zudem bringt es dir nicht mal was. Willst du mehr fps in Spielen? Das Übertakten bringt dir vielleicht 2 oder 3 fps mehr, wenn überhaupt. Aber zurück zum Kühler. Bei einem Kühler ist das wichtigste, dass er ins Gehäuse passt und nicht die RAM-Bänke überdeckt. Das nächt wichtigste ist die Lautstärke. Ein lauter PC ist mist, das dürfte ja wohl klar sein. Und wenn du das leiseste haben willst, was es gibt, nimm den Be Quiet Dark Rock 3. Und das letzte was wichtig ist, ist das Aussehen. Zumindest ist das bei Leuten so, die ein Gehäuse mit Sichtfenster haben. Die Kühlleistung von diesen Kühlern ist kaum von Bedeutung. Ein normal großer Kühler kann bis zu 200 Watt Verlustleistung kühlen. Ein Prozessor bringt aber selbst übertaktet sicher nicht mehr als 100 Watt auf den Zähler. Demnach richtet sich die Wahl nach dem Kühler nach den drei oben genannten Punkten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?