Frage von SimFan1999, 74

Neuer Computer extrem langsam - was tun?

Hey Community,

ich habe vor ca. einem Monat einen neuen PC bekommen, nachdem bei meinem alten das Netzteil kaputt gegangen ist und er sich von einer auf die andere Sekunde für immer verabschiedet hat. Den PC verlinke ich euch wegen tech. Daten etc. unten.

Ich habe nun wieder einige Programme installiert, unter anderem auch ein paar Sims 2 Spiele. Leider ist mein Computer extrem langsam und stürzt regelmäßig ab :-/ Ich habe sowas noch nie bei einem PC erlebt. Erst recht nicht bei einem, der noch so neu ist.

Davor hatte ich einen gebrauchten PC von ebay noch mit Windows Vista. Auf diesem PC hatte ich exakt die gleichen Programme drauf wie jetzt, sogar noch mehr, und der ist flüssig gelaufen..einfach Wahnsinn! Da er gebraucht war, habe ich keine technischen Daten parat, aber wirklich leistungsstark war er nicht. Es war so ein typischer Büro-Computer hat bei mir aber einen wunderbaren Dienst erfüllt. Zwar war die Grafikkarte irgendwann auch so kaputt, dass Sims nicht mehr gut lief, aber das war mir nicht so wichtig. Der Rest lief wie gesagt einwandfrei!

Ich habe nicht so viel Ahnung von PCs aber jemand, der das hat meinte, dass mein PC technisch besser sei als der Alte. Jedoch läuft er dennoch viel schlechter und langsamer. Ich bin echt am Verzweifeln. Ich kann nicht vernünftig arbeiten, Dinge für die Schule erledigen und schon gar nicht spielen (Das hat allerdings keine große Priorität)

Ich bin sogar schon so weit, dass ich sage, ich kaufe mir ein neues Netzteil und bringe meinen alten PC auf Fordermann :-/

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir Tipps geben könntet, woran die Langsamkeit liegt und wie ich diese Probleme beseitigen kann :-)

http://www.notebooksbilliger.de/pc+hp+prodesk+400+g3+twr+p5k05et+intel+pentium+g...

Expertenantwort
von Marbuel, Community-Experte für Computer, 33

Keine Ahnung, was du unter extrem langsam verstehst. Schnell ist das Ding nicht. Aber für ein bisschen Office und Sims muss er reichen. Und abstürzen darf er auch nicht, sonst stimmt was nicht.

Wer hat den eingerichtet? Du oder die Firma? Wurden alle Treiber installiert? Was sagt der Gerätemanager? Im Zweifelsfall würde ich nochmal alles frisch installieren und schauen, ob es dann passt. Stürzt er dann immer noch trotz Neuinstallation und aktueller Treiber ab, zurück mit dem Ding.

Was heißt eigentlich Abstürzen bei dir? Geht er aus? Kommt ein Bluescreen? Bootet er neu? Wenn er neu Bootet, schalte die Unterdrückung von Bluescreens aus, installiere dir Bluescreen-Viewer und warte bis zum nächsten Absturz und analysiere den Bluescreen. Ein Bluescreen heißt, dass etwas mit den Treibern nicht passt oder das gar Hardware beschädigt ist.

Kommentar von SimFan1999 ,

Den Gerätemanager habe ich schon gecheckt und da ist alles in Ordnung, alle Treiber sind aktuell. Es kommt ein Bluescreen. Die Abstürze sind auch nicht das Schlimme...er ist einfach extrem langsam und das heißt bei mir, dass ich 30 Sekunden warten muss bis mein Internet Browser startet oder bis ich mal einen Ordner öffnen kann. Wenn ich beides gleichzeitig machen will, kommt regelmäßig "Programm reagiert nicht" und ich kann weitere Minuten warten bis es mal voran geht :-/

Kommentar von Marbuel ,

Dann schau, dass du den Bluescreen mal analysierst. Der könnte Aufschluss geben. Wie gesagt, vermutlich Treiber oder gar Hardware. Du kannst mit dem Treiber Verifier auch mal einen Treibertest anstoßen. Tutorials finden sich im Netz.

Expertenantwort
von Bounty1979, Community-Experte für Computer, 39

Besonders toll ist der in der Tat nicht. Gut möglich, dass dein alter stärker war.

Kommentar von SimFan1999 ,

Gut das mal von einem Experten zu hören...

Der Kauf war auch spontan, schnell und die Sache war "hauptsache günstig aber doch irgendwie gut"...im Nachhinein ärger ich mich sehr...

Kommentar von Bounty1979 ,

Lass dir in nem kleinen PC-Fachgeschäft ein neues Netzteil in deinen alten PC einbauen.

Den neuen kannst du ja wieder verkaufen, auch wenn du natürlich Verlust machen wirst.

Kommentar von SimFan1999 ,

Ja, meine Mama ist Ingenieurin und kann Elektrik ganz gut. Sie kann mir das ohne weiteres einbauen..Gott sei Dank aber ärgerlich ist es schon :-/ Ich habe definitiv daraus gelernt.

Kommentar von SimFan1999 ,

Noch mal eine Frage: Kann es denn wirklich sein, dass der PC, obwohl er nicht so toll ist, trotzdem schon mit den einfachsten Dingen wie Internet und Ordner gleichzeitig geöffnet haben, streikt und langsam wird :-/ Sowas erwarte ich nämlich selbst von dem schlechtesten PC :-/

Antwort
von gonzo1233, 9

Die technischen Daten des Rechners sind völlig ausreichend für ein modernes und sicheres Betriebssystem wie Mint. Das DVD Abbild gibt es kostenfrie und legal beim Hersteller auf https://linuxmint.com/download.php

Die Ausstattung von Mint mit quelloffenen Vollversionen für Schule, Büro und Multimedia ist deutlich besser als beim teuersten Windows.

Wenn du von DVD gebootet hast, erscheint der elegante Mint Desktop und alle enthaltenen Programme können nun schon vollständig genutzt werden.

Wenns komfortabler sein darf, ist Mint mittels des Install-Icons (am Desktop) rasch neben Win installiert - so sind beide Betriebssysteme wahlweise nutzbar. Es muss auf nichts Bewährtes verzichtet werden, wenn der Betriebssystemhorizont um spionagefreie und nutzerfreundliche Betriebssysteme erweitert wird. 

Ein Key, ein Konto, eine Registrierung und Tools zum Überleben werden bei dem ausgereiften und virensicheren Linux nicht benötigt.

Laut dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik wird ein "Virenscanner" bei Linux nicht benötigt.

Die Installation neben Windows (oder alleinig) ist an einem Abend vollständig erledigt. Die Bedienung ist einfacher als bei XP oder W7 - selbst Kinder und Rentner kommen prima damit zurecht.

Antwort
von CrEdo85wiederDa, 13

Du sagst, es kommt ein bluescreen. Und was steht da drin? Auch wenn es nicht "das schlimmste" ist - hardware-probleme können auch starken performance-verlust auslösen. Wo genau das problem liegt, kann man anhand des bluescreens analysieren

Antwort
von Computer99Freak, 18

Das ist auch kein Wunder, der kann einfach gar nichts. Ich meine 4 GB RAM ? und dann nicht mal ne Grafikkarte und kein i5. Bei dem Preis ist das aber auch kein Wunder

Antwort
von Willwissen100, 29

Mit diesem Prozessor bekommst Du keine Arbeit weg gepackt.

http://www.cpubenchmark.net/cpu.php?cpu=Intel+Pentium+G4400+%40+3.30GHz

Antwort
von Hulagurl16, 11

Haben Sie schon versucht den PC neuzustarten?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten