Frage von fritzimitzi, 22

Neuer Arbeitgeber gibt kein Arbeitsvertrag?

Hallo zusammen

seit dem 21.10. arbeite ich wieder fest in einem Unternehmen.

Natürlich freut mich das.. doch mittlerweile komm ich ins Grübeln....

Ich habe bis heute 19.11. keinen Arbeitsvertag!

Mehrmals habe ich meinen neuen Chef darauf angesprochen um genau zu sein 3x! Es hieß dann immer.. "Ja... stimmt" sonst nichts...

Ehrlich gesagt war es mir jedes mal unangenehm zu fragen und ein 4x erst recht...

Was meint ihr?

Ausserdem habe ich bis heute noch kein Geld gesehen..

Traue auch dabei nich richtig nachzufragen...

21.10 angefangen ist ja mittem im Monat.. würde gerne wissen wieviel ich wann bekomme...

Was sagt ihr dazu? Was würdet ihr machen?

Danke für eure Meinung!

Antwort
von UserDortmund, 18

Erkundige dich mal bei deiner Krankenkasse ob dein AG dich überhaupt  angemeldet hat...

Ich persönlich würde da keinen weiteren Tag arbeiten (auch wenn dir diese Aussage nichts bringt)

Antwort
von basai46, 14

Geld gibts immer rückwirkend - ohne A>rbeitsvertrag keine Arbeitsverhältnis -

auch wenn du zeitarbeitest, brauchst du einen Arbeitsvertrag -

wenn du Schiss hast, dann halte dir bitte vor Augen, daß dein AG keine Skrupel haben wird, dich - ohne Vertrag - vor die Tür zu setzen, wenns kriselt... (der F..rz quer hängt sozusagen)

genau genommen hättest du ohne Vertrag gar nicht erst anfangen dürfen

Antwort
von Maximilian112, 7

Auch ohne Arbeitsvertrag bist Du in einem normalen Arbeitsverhältnis. Es wird doch wohl nicht strittig werden, das Du jeden Tag dort 8 Stunden arbeitest.

Für Dich gelten die mindest. gesetzlichen Regelungen, falls mündlich nix anderes vereinbart war. Den Lohn hättest Du allerdings vorher abklären sollen.

Die Frage wann es denn eigentlich Gehalt/Lohn gibt sollte aber jederzeit erlaubt sein.

Eine Probezeit werdet ihr vermutlich mündlich nicht vereinbart haben, also hast Du auch keine, nur um mal etwas positives noch anzumerken. 

Antwort
von SiViHa72, 22

Wenn Du diesmal um den Monatsletzten kein Geld kriegst, mach Druck.

Oft ist es wirklich so, dass "angeknabberte"  Monate mit dem nächsten Monat ausgezahlt werden.

Ubnd ein Arbeitsbvertrag kann auch mündlich gelten, es wird aber immer zu verschriftlichen geraten.

Sache ist: Stundenzettel usw. aufheben, um ggf. Nachweise zu haben.

Und ich selber würde auch mal bei Kasse anrufen und nachfragen, ob Du denn auch schon vom Unternehmen abc als angestellt gemeldet bist (reine Vosichtsmaßnahme).

Gelten tun ohne AV alle rechtlichen Bestimmungen. Drunter geht nichts, allerdings hast Du auch keinen Nachweis für evt. zugesagten Urlaub usw.

Da sind z.B. 24 Tage gesetzlichen Minimum.. hat er Dir 32 zugesagt, hält das nicht ein.. hast Du ohne AV das Nachsehen.

Antwort
von oxygenium, 12

ich würde mal beim Finanzamt anrufen ob der da überhaupt gemeldet ist.

Und dann kannst du dir gleich einen neuen Job suchen.

Antwort
von kenibora, 13

Gibt es einen Betriebsrat? Dann sprich mit ihm darüber. Welche Firma ist das denn? Hast Du Dich vor Eintritt in diese Firma nicht darüber erkundigt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten