Frage von Cinaeco, 20

Neuen Zahnarzt suchen, angst vor schlechterem?

Hallo, ich bin seit 1 1/2 Jahren bei einem Zahnarzt in Behandlung. Die Behandlung wäre gut, wenn er dann mal wieder behandeln würde. Dort ist eine junge Ärztin und die macht das bei mir obwohl vorher der andere Arzt immer da war, mir ist das extrem unangenehm, da ich nicht ständig einen neuen Arzt haben möchte. Ich bestand also diesmal am Telefon drauf den dr. zu bekommen. Bekam ich natürlich nicht. Dann wollte ich mich damit abfinden, vielleicht wird es ja nicht schlimm. Sie ist sehr unerfahren und konnte den Zahn nicht richtig ziehen.. Mir wurde dort bereits ein Zahn gezogen und das war problemlos mit dem abheilen und hat auch nicht sehr weh getan. nun tut es extrem weh, und das nicht and der gezogenen stelle, eher an den nachbarzähnen oben und sogar unten obwohl dort nichts gemacht wurde. Beim Ziehen hatte sie so Probleme dass der Arzt ihr das 3 mal gezeigt hat (AN MIR), bis er es am Ende selbst gemacht hat. Sie hat auch gleich ne Wurzelbehandlung gemacht was an sich nicht schlimm ist nur tut es bei druck weh, was ich zwar kenne aber ich glaube das liegt auch daran dass sie unerfahren ist. Vielleicht hätte ich es besser gefunden wenn man mich wenigstens gefragt hätte, was man nicht hat. Ich fand es extrem unangenehm dass ich wie ein Versuchskaninchen behandelt wurde, würde gerne den Arzt wechseln, aber ich habe angst dass das dann noch schlimmer wird mit anderen Ärzten. Was würdet ihr machen? Ist das Verhalten vom Zahnarzt ok gewesen in euren Augen?

Antwort
von Mici94, 7

Ich habe ein sehr ähnliches Problem. Vor einpaar Jahren hatte ich ziemliche schmerzen und wurde in einer Praxis in meiner nähe gleich aufgenommen und behandelt (Zahn wurde gezogen) also dachte ich mir da die so flexibel waren und eigentlich einen guten Job gemacht haben soll das eben meine neue Zahnärztin werden. Jetzt vor einem Monat war wieder ein akuter Fall bei mir hatte auf einen Popcorn Kern gebissen und meine Kunststofffüllung hatte sich leicht vom Zahn gelöst. Bin dann zu meiner Zahnärztin im Glauben gegangen sie würde mich behandeln doch auf einmal stand da ihr blutjunger Sohn gerade mit dem Studium fertig und hat begonnen mich zu behandeln. Ich habe nichts gesagt da es mir unangenehm war es anzusprechen dass ich lieber sie hätte als ihn. Er meinte weil dieser Zahn ein Wurzel behandelter Zahn gewesen ist, wäre es klüger den zu ziehen um Folgeerkrankungen vorzubeugen. Gut ich habe auf den Arzt gehört immerhin muss er es ja besser wissen als ich... Hätte ich aber gewusst wie schlimm das sein wird, hätte ich mich nie darauf eingelassen, der musste mir 3x ne Spritze geben bis die endlich gewirkt hat und ich nichts mehr gespürt habe, und beim ersten Mal zahn ziehen ging das super schnell und schmerzlos, selbst nach der Behandlung... Dieses mal konnte ich eine Woche lang meinen Mund kaum aufmachen weil er einfach gezogen und gezogen hat (keine Ahnung warum, war er zu Faul den in mehrere Stücke vorher zu schneiden und dann die Stücke zu ziehen? Ich weiß es wirklich nicht).
Danach bin ich jede Woche ein Mal und das 4 Wochen lang in die Praxis gegangen um alte Füllungen zu erneuern und neue machen zu lassen wenn nötig... Jedes Mal war es dasselbe, er hat nicht gewartet bis die Spritze begonnen hat zu wirken obwohl ich meinte ich spüre noch was, dann ist ihm das Füllmaterial in meinen Mund gefallen und ich habe schon fast würgen müssen weil er es einfach nicht mehr aus meinem Mund bekommen hat und er versuchte ständig mir die teuren Kunststofffüllungen auch für hinten anzuschwatzen obwohl ich konkret meinte dass ich das nicht will.
Jetzt bin ich gezwungen mir einen neuen ZA zu suchen weil ich so wie Sie auch keinen Termin bei meiner eigentlichen ZA bekomme sondern immer bei ihrem Sohn...
Also in meinen Augen ist das überhaupt nicht OKAY und an ihrer Stelle würde ich es so machen wie ich jetzt, unbedingt wechseln!! Wozu hat man denn dann überhaupt die freie Arztwahl, nur um dann vertröstet zu werden? Sicher nicht!!

Antwort
von Quester105, 10

aufjedenfall wechseln ! wenn mir sowas passiert dann würde ich sofort wechseln. einen noch unerfahrenen Arzt wird es schon nicht geben ^^. Du kannst ja einfach mal ein Termin vereinbaren bei den Zahnärzten in deiner Nähe und einfach mal anschauen lassen :) 

Antwort
von ersterFcKathas, 9

wenn ich in eine arztpraxis geh mit mehreren ärtzten werde ich immer vom gleichen behandelt...weil das mein behandelnder doc ist..... und vor allem wenn du es vorher extra gesagt hast ... finde ich schon sehr merkwürdig

Antwort
von mariontheresa, 7

Such dir eine Zahnarztpraxis in der nur 1 Zahnarzt arbeitet. Wenn es das nicht gibt frage, ob du immer vom selben behandelt wirst. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community