Frage von Liz93, 94

Neuen Job nach 3 Wochen kündigen?

Hallo,

ich habe vor gut 3 Wochen einen neuen Job angefangen. Mir macht es überhaupt kein Spaß und keiner der Kollegen redet mit mir nur das nötigste. Ich bin noch in der Probezeit kann ich dann einfach kündigen? Ich habe auch schon Ende Ausgust eine neue Stelle bzw Ausbildung als Erzieherin das wollte ich schon immer machen. Ich dachte eigentlich das der Job im Büro das richtige ist aber ich fühle mich total unwohl und bin unglücklich. Danke für eure Hilfe :)

PS. Ich habe schon einen Abschlag von 500€ bekommen, muss ich den dann wieder zurück zahlen?

Antwort
von johnnymcmuff, 49

Mit welcher Frist Du kündigen kannst, steht in Deinem Arbeitsvertrag.

Ich habe schon einen Abschlag von 500€ bekommen, muss ich den dann wieder zurück zahlen?also im Monat würde ich 1.200€ raus haben. 



Mit Einhaltung einer Kündigungsfrist wirst Du wohl eher noch etwas herausbekommen.

Und muss die Kündigung schriftlich erfolgen?

Eine Kündigung bedarf immer der Schriftform nur musst Du sie nicht begründen.

LG

johnnymcmuff

Antwort
von Liselbee, 68

Gerade während der Probezeit kannst du ohne Angabe eines Kündigungsgrundes und ohne Kündigungsfrist kündigen.
Wenn die 500€ als Entlohnung für deine gearbeitete Zeit gelten, dann darfst du sie natürlich behalten.

Kommentar von Liz93 ,

Danke für deine Antwort :) also im Monat würde ich 1.200€ raus haben. Und muss die Kündigung schriftlich erfolgen?

Kommentar von Liselbee ,

Der Form halber sollte sie schriftlich erfolgen. Lasse dir bitte auch eine schriftliche Bestätigung ausstellen, dass die Kündigung erhalten und anerkannt wurde, damit es im (seltenen) Ernstfall nicht zu Problemen kommt :)

Kommentar von Liz93 ,

Vielen lieben dank für deine tolle Hilfe.

Kommentar von johnnymcmuff ,

Der Form halber sollte sie schriftlich erfolgen.

Nicht sollte sondern  muss.



Antwort
von howelljenkins, 64

in der probezeit kannst du ueblicher weise mit einer frist von zwei wochen kuendigen.

aber wenn du erst ende august eine stellung in aussicht hast, wieso arbeitest du dann nicht einfach so lange weiter? du bekommst geld, sammelst erfahrung und hast hinterher kein loch in deinem lebenslauf.

achso und was den abschlag betrifft, du bekommst soviel geld wie dir nach der geleisteten arbeit zusteht.

Kommentar von Liselbee ,

Warst du schon einmal unglücklich in einem Beruf? Den willst du so schnell wie möglich hinter dir haben, ich kann das gut verstehen. Und da sche**t man auch mal gerne aufs Geld, wenn man es nicht unbedingt braucht.

Kommentar von howelljenkins ,

das geld ist auch nicht der hauptgrund, weshalb ich den job nicht einfach bloss hinschmeissen wuerde. steht ja oben.

und nach der beschreibung der fragestellerin macht es ihr nur "keinen spass" und ist nicht die hoelle auf erden oder irgendwas anderes krasses. 

Kommentar von Liz93 ,

Es geht nicht nur um kein Spaß machen sondern um das allgemeine Klima in dem Büro den ganzen Tag über lachen alle und ich wurde in einen anderen Raum allein abgeschoben und keiner redet mit mir. Es belastet mich zu mal auch sehr das ich keinen zum reden hab und mit mir nur das nötigste geredet wird. Zu dem sitze ich da sozusagen nur meine Zeit ab.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten