Frage von biochat, 5

Neuen Beratungschein beantragen?

Hallo, ich habe letztens eine Rechnung von meinen Anwalt bekommen wo er mir die letzten 2 Jahre berechnet bzw ab dem Zeitpunkt wo ich 18 geworden bin, da ich vor den besagten 2 Jahren keinen Beratungsschein abgegeben hätte. Was leider auch war ist, da ich damals zu viel um die Ohren hatte und es einfach vercheckt hab, sie hatte mich damals dadrauf hingewiesen und mich nach ca 1-2 Wochen auch nochmal dran erinnert, danach folgte jedoch nichts mehr, auch nicht nach weiteren beansprungen ihrer Dienstleistungen, nun muss ich die Dienstleistungen wohl komplett übernehmen weil der Bertaungsscheib wohl innerhalb einer Frist von Vier Wochen abgegeben werden muss. Nun habe ich aber mit einer Freundin gesprochen die Jura studiert und sie meint: Das das Gesetzt mit der Frist von 4 Wochen bezüglich des Beratungscheins noch nicht seit 2 Jahren gelten würde und das es deswegen meiner Anwältin möglich sei ein neues Beratungsschein für mich anzufordern, stimmt das? Den die besagte Freundin ist sich selbst nämlich nicht sicher.

Vielen Dank im Vorraus und ich entschuldige mich jetzt schon mal für mögliche Tipp und Rechschreibfehler, war ein wenig im Stress :)

Antwort
von youarewelcome, 5

Der Beratungsschein wird grundsätzlich NICHT NACHTRÄGLICH ausgestellt, da ist viel zu viel Zeit verstrichen und die betroffene Person muss jetzt zu Recht die Rechnung des Anwalts begleichen.

Wenn man einen Beratungsschein erhält, ist man üblicherweise nicht berufstätig sondern im Bezug von Sozialgeld. Dann hat man dafür gefälligst Zeit zu haben, da die Person aber gemeint hat, sonstig zu viel um die Ohren zu haben, ist jetzt halt die Rechnung da und die ist voll und ganz zu begleichen, weil Beratungsscheine nicht mehr nachträglich begehrt werden können!

Kommentar von biochat ,

Ich habe zu der Zeit mein Fachabitur gemacht und hatte mein n Auszug deshalb der Stress, somit hatte ich sehr wohl was zu tuen, kann dir gerne eine Kopie meines Abschlusszeugnisses schicken, und die einzigen Sozialgelder die ich bis jetzt bezogen habe war mein Kindergeld das mit aufgrund meiner Schule zu stand und meine Halbwaisenrente die mir ebenso zu steht, außerdem hätte die Anwältin sich melden können und noch nicht über 2 Jahre mir Dienste leisten ohne eine Wort von den offenen Kosten zu erwähnen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community