Neue Wasseruhr richtig lesen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Abgelesen werden nur die schwarzen Zahlen. Die roten Zahlen sind die Literangabe und das kleine Rädchen ist zu Kontrolle, ob das Ding richtig läuft. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von quantthomas
11.09.2016, 16:59

Wenn demnächst die Zahl 1 bei den schwarzen Skala aufscheint, dann hast du einen Kubikmeter (1 m3 ), also 1000 l verbraucht und diese Menge muß dann bezahlt werden. 

1

Zwischen die roten und schwarzen Räder gehört ein Komma, dann sind es Kubikmeter (also 1000 Liter). Du kannst es auch einfach als Liter zählen (ohne Komma).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

0,3 Kubikmeter. Also 300 Liter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ungeheuer
11.09.2016, 16:43

ok wenn das wirklich so ist bin ich beruhigt, da wir kaum zu Haus waren.

0

Uhren zeigen die Zeit und Wasserzähler das durchgesetzte Wasservolumen an.

Der Wasserzähler auf dem Bild weist einen Zählerstand von 0,299 m³ = 299 Liter aus.

Günter


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die roten zahlen sind Nachkommastellen. in dem fall zeigt die Uhr also 0,299 m³ an also 299 Liter für eine woche betrieb ist das plausibel.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keine Wasseruhren, nur Wasserzähler!

Die Maßeinheit Kubikliter gibt es auch nicht, höchstens Kubikmeter!

Die SCHWARZEN Ziffern nennen das Volumen in m³.

Bei Wohnungswasserzählern wird das Volumen auch in Liter mit ROTEN Ziffern angegebem. Nur die schwarzen Ziffern sind für die Abrechnung interessant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung