Neue Versicherung Sonderkündigungsrecht?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Einfach das Motorrad abmelden, dann werden der Versicherungsvertrag und die KFZ-Steuer abgerechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... das gute Stück wurde doch zugelassen und versichert und kann somit zum Ablauf 01.03.2017 gekündigt werden. Warum denn auch nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FuRRIoR
11.11.2016, 15:45

einen Monat vor Ablauf heißt für mich September oder bin ich da jetzt falsch?

0

Beim Abmelden endet der Vertrag. Kündigungsfristen haben was mit Versicherungswechsel zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schauen Sie in Ihre Police, da wissen Sie 100% tig Bescheid. Viel genauer als es hier alle Vermuter ghlauben zu wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerGrillator
11.11.2016, 16:21

das ghlauben Sie.

0

Wer streicht dir die finanziellen Möglichkeiten, um das Motorrad weiterhin zu unterhalten???

Wenn du das Motorrad abmeldest, weil du es finanziell nicht mehr unterhalten kannst, benachrichtigst du sofort die Versicherung. Das Versicherungsrisiko entfällt, da das Motorrad nicht mehr am öffentlichen Straßenverkehr teilnimmt. Also brauchst du keine Versicherung zu bezahlen. Du bekämest sogar die Versicherungsprämie anteilig zurück, wenn du für einen längeren Zeitraum bezahlt hättest, als dass das Motorrad am Straßenverkehr teilnehmen durfte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du kein Geld mehr hast, bzw gerade keine Möglichkeiten für das Hobby Motorrad, Dann melde es ab. DIe Zulassungsstelle schickt die Abmeldebestätigung an die Versicherung und die Versicherung hebt den Vertrag wegen Risikowegfall auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FuRRIoR
11.11.2016, 15:47

Einfach zur Zulassungsstelle gehen reicht oder muss ich dann noch irgendwas machen?

0

Wenn du das Motorrad abmeldest, dann fällt das Wagnis weg. Nennt sich Wagniswegfall. Du bekommst Steuern zurück und evtl. bereits bezahlte Versicherungsbeiträge.

Ein Wagniswegfall wirkt wie eine Kündigung, ist aber keine Kündigung. Von daher muß man auch keine Fristen einhalten. Tag der Abmeldung ist Versicherungsende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schleudermaxe
11.11.2016, 20:30

... und die kostenfreie Ruheversicherung bis zum 01.03. ist auch futsch, wenn denn jetzt außer Betrieb gesetzt wird, tolle Wurst.

0

Was möchtest Du wissen?