Frage von Jokelynn, 139

Neue TV Gebühren ab 2017?

Hallo! Kann mir jemand sagen, ob man ab 2017 außer der GEZ weitere Gebühren zahlen muß fürs Fernsehgucken? (Bei DEM Programm echt ein schlechter Witz!) Ich habe da mal so etwas aufgeschnappt, daß man dann nur noch über einen bestimmten Receiver und einer entsprechenden KArte (ähnlich einer HD- Karte) gucken kann. Stimmt das? Dann besorge ich mir nämlich KEINEN neuen Receiver, sondern streame lieber übers Internet:-) Kostet dann zwar auch, aber dann spare ich mir schonmal die Anschaffung der Hardware:-) Danke

Antwort
von Jewi14, 107

Bei den, was du aufgeschnappt hast, solltest du aber selbst herausfinden können, um was es geht. Die Lösung hast du fast selbst genannt.

Ab ca. Ende 03/2017 soll es den Nachfolger DVB-T2 geben. Jeder der es anschauen möchte, braucht einen Receiver oder einen TV, der es kann. Die öf-re Sender sind ohne weitere Kosten empfangbar, wer PRo7, RTL und co sehen will, braucht eine Smartcard und muss 69 Euro zahlen. Alle anderen Empfangsarten sind davon nicht betroffen.

Das alles hat rein gar nicht mit GEZ zu tun und dein künstliches Ausregen ist umsonst.

Kommentar von Jokelynn ,

Ist ja gut ;-)

Ich habe echt nur keine Ahnung, warum du meinst, daß ich mich künstlich auFrege- ich habe lediglich eine Frage gestellt, ob es jemand ganz genau weiß, da das Internet einige verschiedene Antworten bietet. Außerdem habe ich auch nicht behauptet, daß dies etwas mit der GEZ zutun hat, ich habe gefragt, ob ZUSÄTZLICHE Kosten entstehen werden.

Desweiteren FINDE ich es unverschämt, daß weitere Kosten entstehen und die GEZ an sich ist schon frech- also finde ich,daß ein AuFregen dann dennoch nicht künstlich sondern verständlich wäre.... ;-)))

Antwort
von laralee01, 104

So weit mir bekannt ist, gibt es keine weitere pflichtige Fernseh-Gebühren. Bisher bleibt es bei GEZ. Aus völlig unverständlichen Gründen sollen im nächstes Jahr die GEZ-Beiträge noch einmal kräftig gesteigert werden und die Werbezeiten verlängert werden. Die Werbeblöcke mitten in Filme oder Shows zu platzieren (wie üblich bei Privatsender) findet immer größeren Anklang in der Management-Ebene. Diese Maßnahmen sind deshalb möglich, weil wir per Gesetz dazu gezwungen sind, Geld für rechtlich-öffentlichen Medien zu bezahlen, ob wir gucken wollen oder nicht. Es gab schon mehrere Klagen gegen GEZ, aber immer erfolglos....

Kommentar von XXpokerface ,

Leider wird der geile Sender zdf.kultur wohl eingestellt, weil die Bundesregierung eine Sparmaßnahme verordnet hat, damit sie nicht noch steigen. Ich finde, da ist echt an der falschen Stelle gespart, denn der Sender gibt Sendungen auch quotentechnisch noch etwas Zeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten