Frage von kiryu2004, 27

Neue Trainingszeiten für mehr Zeit am Tag?

Hi Leute also ich erklärs mal ich bin 16 habe ne zeit lang bodybuilding im 3er split 6 mal die woche gemacht da ich auch abgesehen von schule nix zu tun hatte bin jetz aber zusätzlich noch im boxverein angemeldez 3 mal also heisst das 2-3 mal ins gym nur noch also bin ich zum GK plan gewechselt mit grundübungen läuft gut bin aber jetz dadurch immernoch 5-6 mal die woche beim Training und habe ohnehin schon jeden tag bis 16 uhr schule und ne freundin und freunde für die ich mehr zeit will aber natürlich auch nich mein Training vernachlässigen. Gibt 3 Möglichkeiten

1 Möglichkeit. Montag früh vor der schule ins gym und abends zum boxen, dienstag frei dann mittwoch wieder morgens gym abends boxen donnerstag frei und freitag halt auch morgens gym abends boxen (gelegentlich auch mal samstag nur ins gym keine angst ich weiß morgens trainieren doof wegen leeren glykogenspeichern ja ich esse dann halt davor 2 bananen oder schokoriegel oder halt n müsli 

2. Möglichkeit: montag boxen dienstag morgens gym mittwoch boxen donnerstag morgens ins gym freitag boxen wochenende frei (gelegentlich sanstag ins gym 

3. Möglichkeit: weitermachen wie bisher aber das training im gym abkürzen indem ich übungen abwechsele z.b Bankdrücken während der pause bizepzcurls und klimmzüge und dips abwechselnd halt wie ein supersatz so dass ich zeit spare.

Tja weiß halt nich was davon am optimalsten wäre da ich auf muskelaufbau aus bin aber unbedingt 3 mal die woche boxen will also und halt wegen freundin und so öfters treffen denke ihr wisste was ich meine training is mir trz sehr wichtig aber bin so schon ein typ der bei sowas viel überlegt und dies das. danke schonmal im vorraus :)

Antwort
von RedSprite, 7

hehe :D Ich will auch wieder so jung sein :D 

Also zu 1.) Nein du weißt es nicht. Leere Glykogenspeicher am Morgen sind Bullshit. Ich selbst, sowie Millionen anderer Athleten weltweit betreiben Intermittierendes Fasten (siehe Wikipedia, oder auch google nach Begriffen wie "Lean Gains, Worrior Diet, Renegade Diet, usw...Englischkenntnisse vorausgesetzt) Wir haben beim Training mit leerem Magen weitaus mehr Kraft und mehr Energie. Der Körper lernt mit der Zeit dass du eine morgendliche Belastung hast, und stellt seine Mechanismen so um, dass dir beim Training am Morgen ausreichend Energie zur Verfügung steht.  Ich persönlich esse den ganzen Tag nichts, Ich arbeite, Abends finden hochintensive Workouts statt, und erst danach wird richtig gefeasted! und zwar eine Fette Mahlzeit für die ich mir mehrere Stunden Zeit nehme. Ich mache jetzt noch (mit 35, Training seit 18 Jahren) bessere Fortschritte als früher mit 6 Mahlzeiten am Tag. 

Zum Rest: Wie sieht's aus mit Samstag & Sonntag GYM, und nur einmal unter der Woche wenn es sich ausgeht?  wenn du am Wochenende mehr Zeit für Familie und/oder Freundin brauchst, halte das Training kurz. Mach Supersätze oder Giantsätze. Dadurch trainierst du automatisch härter, du hast kürzere Pausen, du machst also MEHR in weniger Zeit, und bist in 40 Minuten durch mit einem Workout, das durchaus so hart sein kann dass du hinterher froh bist dass die 40 Minuten um sind :D  

Andere Möglichkeit: HFT Training. (http://aesirsports.de/2013/11/der-hft-guide-muskelaufbau-und-fettabbau-in-rekord...

Den Muskelaufbau und die Fettverbrennung hälst du mit dem beschriebenen KKL Training (Morgens nach dem Aufstehen) am laufen, 2-3 Mal unter der Woche gehst du Boxen, und 2-3 Mal machst du Kraft (1x unter der Woche plus Sa & So, dafür unter 45 minuten halten je Einheit, um die Regeneration nicht zu gefährden) Denke damit ist dein Trainingsumfang für den Moment groß genug. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten