Frage von lindgren, 110

Neue Schwägerin geht nicht auf micht ein, habe ihr schon sehr oft gesagt, dass sie langsam und deutlich mit mir sprechen muss (bin gehörlos)?

Hi! Mittlerweile bin ich schon recht frustriert. Ich vermisse meine alte Schwägerin, mit ihr konnte ich mich stundenlang unterhalten, diskutieren, lachen und streiten. Leider sind sie geschieden (der Bruder meines Mannes). Er hat wieder geheiratet und diese Frau ist total ignorant. Ich habe sie schon gefühlte 100x darum gebeten, mich anzuschauen, wenn sie spricht. Ich kann gut Lippenlesen. Sie muss nur langsamer und vor allem deutlich sprechen.

Nützt nichts. Gar nichts. Jetzt nach fast 4 Jahren habe ich keine Lust mehr und besuche sie auch nicht mehr. Ich habe meinem Schwager gesagt, dass ich jetzt aufhöre, mich zu bemühen. Dass ich seine Exfrau in dieser Beziehung vermisse. Das hat ihn getroffen (ich war da aber auch etwas angepisst).

Diese Frau spricht auch viel Dialekt, was es mir zusätzlich schwer macht, die Unterhaltung zu verfolgen.

Warum gibt es Menschen, die es nicht für nötig halten auf andere einzugehen. Die sich nicht darum bemühen, dass ich verstehen kann. Ich bin so wütend, dass ich meiner Schwägerin am liebsten richtig die Meinung sagen könnte.

Danke!! für jeden Rat.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von EdnaImmers, 30

Das ist echt bitter. Leider ist sie aber jetzt in der Familie - und es ist eher unwahrscheinlich, dass Dein Schwager sich von ihr trennt weil " ihr" nicht miteinander könnt.

 Du verstehst (hörst) sie ja nicht .... und sie versteht nicht, dass sie Rücksicht nehmen sollte, wenn sie mit Dir kommunizieren möchte. 

Du mochtest  die erste Frau des Schwagers lieber, vielleicht spürt sie das und mag Dich deshalb nicht .... Oder oder oder .....

Aber, wer sagt denn, dass die Frauen von Brüdern sich  mögen müssen? Schöner ist es - aber es ist doch keine Pflicht. 

Vielleicht kannst Du es ja so sehen, dass die neue Schwägerin eine "doppelte  Behinderung" hat .... keine Emphatie und keinen Anstand - das ist leider nicht behandelbar - da es den so behinderten ja gerade an der Einsicht um die Notwendigkeit der Behandlung fehlt. 

Da hilft nur Deine Toleranz - lass' sie - sei höflich und freundlich - und gut ist.

< sry, ich kenne die Frau zwar nicht, aber wenn sie wirklich so ignorant ist - steh' drüber .... und freu' Dich, dass Du ihr Geschwätz nicht hören musst. 

Den " Ausbruch" Deinem Schwager gegenüber kannst Du doch sicher mit dem Schwager unter 4 Augen klären -  und die Verstimmung wieder einrenken.

Kommentar von dandy100 ,

vielleicht kann sie auch ganz einfach nicht wirklich hochdeutsch sprechen - dass man im Dialekt undeutlich und schnell spricht, und auch mal Silben verschluckt, liegt im Wesen des Dialekts

Kommentar von EdnaImmers ,

Ok - hast ja recht, aber das ist ja auch eine Art Behinderung, wenn man sich nicht in der anerkannten Hochsprache so ausdrücken kann, dass man verstanden wird.

( ich bin mit Dialekt aufgewachsen, kann ihn noch und sehe es nach wie vor als Bereicherung an, dass ich zweisprachig bin ...

Wie man an der Frage sieht kann es wirklich eine große Einschränkung sein, die zu massiven Irritationen führen kann, wenn jemand  " nur" Dialekt sprechen kann

Kommentar von EdnaImmers ,

Danke für den ⭐️

Antwort
von dandy100, 25

Ich glaube nicht, dass Deine Schwägerin das absichtlich tut - warum sollte sie?

Ihren Dialekt kann sie wahrscheinlich nicht abstellen, und es fällt ihr offenbar schwer, wirklich hochdeutsch zu sprechen .

Es liegt in der Natur der Sache, dass man im Dialekt weder deutlich noch langsam spricht, Wortendungen und einzelne Buchstaben werden oft verschluckt - sonst wäre es ja kein Dialekt.

Dich wenigstens dabei anzusehen, wenn sie spricht, vergißt sie wahrscheinlich nach den ersten Sätzen wieder, weil sie es einfach nicht gewohnt ist und es ihr vielleicht einfach auch sehr unangenehm ist, dass Du eine deutliche langsame Aussprache erwartest, die ihr aber schwerfällt.

Ihr mal kräftig die Meinung zu sagen, würde ich bleiben lassen, das bringt nur Unfrieden und es ändert nichts - niemand ist verpflichtet auf den anderen einzugehen

Schade, dass sie dazu nicht in der Lage ist - aus welchen Gründen auch immer - aber dann ist es eben so und ich würde es akzeptieren und nicht versuchen das zu ändern.

Allerdings würde ich mich an Deiner Stelle auch nicht mehr weiter um sie bemühen und auch nicht mehr versuchen, mich mit ihr zu unterhalten und wenn Du mal zu Besuch bei Deinem Schwager bist, würde ich eine Unterhaltung mit ihr direkt abbrechen und ganz offen sagen, dass Gespräche mit ihr aus den von Dir bereits oft genannten Gründen keinen Sinn haben - sowas kann man ganz ruhig und ohne jede Vorwurf neutral äussern - vielleicht ändert sich ja dann doch noch mal etwas. Wenn Du ihr Vorwürfe machst und sie sich angegriffen fühlt, ganz bestimmt nicht.


Antwort
von Charlybrown2802, 45

leider kannst du solche menschen nicht ändern. die können damit nicht umgehen und sehen dich vielleicht auch noch als krank an.

versuch deinem schwager zu erklären, das er doch bitte mit ihr sprechen soll.

ich habe damals sogar nur für meine kunden einen gebärdenkurs gemacht. leider habe ich das auch heute wieder vergessen, aber ich habe mich auch immer bemüht, deutlich zu sprechen und meine kunden kamen immer sehr gern zu mir. ich bin immer begeistert von gehörlosen, obwohl es da ja auch Dialekt geben soll

Kommentar von lindgren ,

Ja, auch die Gebärdensprache ist regional unterschiedlich. Mein Schwager redet nicht mit ihr, er macht so etwas nicht (geht Konflikten grundsätzlich aus dem Weg). Er sitzt es einfach aus.  Ich jedenfalls werde von mir aus nicht mehr den Kontakt aufrecht erhalten. Weil es einfach sinnlos ist und mich wütend macht.

Kommentar von Charlybrown2802 ,

dann lass es auch, bevor du dich noch mehr aufregst.

ich hätte gern eine gehörlose Freundin gehabt, aber leider hatte ich nie die Gelegenheit jemand nettes kennenzulernen, weil ich auch nicht wüsste wo ;-)

Kommentar von lindgren ,

Oh...da kann ich dir einen Tipp geben. In fast jedem größeren Ort gibt es Gehörlosenvereine. Vielleicht lebst du ja in der Nähe einer großen Stadt, guck mal da im Internet unter Gebärdensprachkurse - gerne auch VHS. Viele geben Unterricht. Probiere es einfach mal, viel Glück.

Antwort
von Maxipiwi, 19

Es gibt einfach diese Egoisten. Diese Frau hat nicht nur null Einfühlungsvermögen, meiner Meinung nach will sie mit Gehörlosen auch nicht kommunizieren. Zumindest entnehme ich das deiner Schilderung dieser Party. Sie sitzt lieber abseits. 

Wahrscheinlich ist es ihr zu anstrengend. Leider gibt es auch immer noch viele, die denken taub ist gleich blöd. 

Du hast nichts falsch gemacht und du solltest ihr künftig aus dem Weg gehen. 

Das der Mann da einfach so zuguckt, verstehe ich aber auch nicht. 

Antwort
von FelixFoxx, 38

Wenn sie mit Dir spricht und Du sie nicht verstehst, dann antworte ihr in Gebärdensprache. Die wird sie nicht verstehen und wird gleichzeitig auf Dein Problem aufmerksam gemacht.

Kommentar von lindgren ,

Guter Gedanke - bisher hat mich die Höflichkeit auf mein Gegenüber davon abgehalten.

Kommentar von EdnaImmers ,

<grins> also ich finde diesen Tipp genial ..... denn es macht das Problem  auf humorvolle Art deutlich ....

Antwort
von Gingerale3, 40

vielleicht redet sie einfach gerne viel und vergisst dabei, dass du probleme hast sie verstehen?

Antwort
von macqueline, 32

Kannst du denn den Kontakt mit deiner "alten" Schwägerin nicht aufrechterhalten? Schliesslich bist du nicht von ihr geschieden.

Kommentar von lindgren ,

Der Kontakt ist nie abgebrochen - nur weniger geworden. Danke.

Antwort
von SchmitzHermann, 34

hallo und guten morgen.. das was du da beschreibst ist das heutige   I C H  nur ich bin wichtig alle anderen.. was solls.. sollen sie doch sehen wo sie bleiben... Bin gehbehindert und sage mindestens 5 x pro stunde, bei meinen bekannten und kindern..... lauft doch ein wenig langsamer.. das hilft 5 min. , dann traben sie wieder davon... es ist traurig , aber mit diesen menschen müßen wir leider leben... es wird überall vion inklusion geredet u. geschrieben , aber im normalen alltag findet sie nicht statt...  wünsche dir viel kraft.. in der heutigen zeit brauchen die behinderten es.

Kommentar von lindgren ,

Ich fühle mich selbst nicht "behindert" sondern fühle mich von anderen "behindert". Ich werde dazu gemacht! So ist das und nicht anders. Und das macht mich fuchsig.

Kommentar von SchmitzHermann ,

dann gehts uns beiden gleich.... Wir werden "" behindert "" , Beispiel.. einige meter von meinem haus entfernt ist ein schwerbehindertenparkplatz... da stellt sich morgen ein taxifahrer mit seinem taxi drauf und bleibt bis mittags stehen.. als ich ihn mal drauf angesprochen habe,kam die antwort.. ""siehst du hier irgendwo einen rollstuhlfahrer mit Pkw ?? also behindere ich auch keinen !!  """

und das ,kommt  von einem mann der einen personenbeförderungsschein hat !!

Kommentar von Charlybrown2802 ,

was tut denn das zur Sache?

Kommentar von SchmitzHermann ,

werde nächstemal laaaangsamer schreiben.. dann verstehst du es auch

Antwort
von hauseltr, 19

Nimm mal Ohropax mit und sage ihr, sie soll die mal 5 Minuten tragen. Vielleicht versteht sie dann, was du meinst!

Kommentar von lindgren ,

Sie weiß sehr wohl, wie das ist. Ich habe auch gehörlose Eltern und bei meinen Geburtstagsfeiern sind gehörlose Freunde auch häufig dabei (ist oft eine Mischung). Meine hörenden Freunde können super mit meinen gehörlosen Freunden kommunizieren - wenn es sein muss, auch mit Händen und Füßen. Nur meine Schwägerin ist da zu verklemmt? oder zu ignorant?.....sie setzt sich meistens abseits mit ihrem Mann und das war es. Meine Eltern und einige von den gehörlosen Freunden sagten schon, sie ist hochnäsig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community