Frage von mandylalaah, 95

Neue schule/neue klasse, aufgeregt?

Nach den winterferien jz bei uns muss ich in eine neue schule ich habe Dienstag sozusagen ein kennlern Gespräch mit der Lehrerin, das ist ja nicht so schlimm nur mein Haupt problem ist es halt in die klasse zu gehen wisst ihr also man steht da halt als GANZ neue und ich bin schüchtern aber habe viel gelernt bin nicht extrem schüchtern aber halt normal wisst ihr nur ich glaube jeder kennt dieses problem das man denkt man wäre alleine Damm und das ist wieder auch meins das ich einfach totale angst habe Alleine da zustehen Mädchen 14, 8 1/2 klasse

Antwort
von Kathy1601, 49

Hey ich bin zwar 16
Aber du brauchst da keine Angst haben am Dienstag kannst du ja wenn die neue Klasse noch Schule hat die Lehrerin bitten ob du in die Klasse darfst und dann stellst du dich vor und sagst halt irgendwie schöne Rest Adventszeit frohe Weihnachten ein guten Rutsch ins neue Jahr und wir sehen uns dann nach den Ferien ich freu mich

Kannst ja noch was süßes oder Plätzchen mitbringen

Übrigens ich hab das auch hinter mir ich hätte auch Angst bin extrem schüchtern

Hoffe ich konnte dir helfen über ein Stern würde ich mich freuen

Kommentar von Kathy1601 ,

Du kannst deine Ängste ansprechen beim kennenlernen

Dann kannst du die Lehrerin fragen ob du fragen darfs beim vorstellen ob jemand in der Pause dir die Schule zeigt und dir hilft die einzelnen Namen kennen zu lernen

Bei mir war das so dass ich eine Mitschülerin hatte die dann neben mir saß und mich integriert hat und wir die gleichen Kurse hatten so war sie quasi die erste Zeit bei mir

Antwort
von DODOsBACK, 33

Es ist nicht die Hölle auf Erden, "neu" zu sein... Üblicherweise stellst du dich ja kurz vor - da spricht nichts dagegen, dir direkt "Hilfe" zu suchen. Z.B. indem du sagst, dass du leider ein bisschen schüchtern bist und dich wahnsinnig freuen würdest, wenn dir jemand in der großen Pause die neue Schule zeigen könnte.

Dadurch hast du zumindest am Anfang einen oder mehrere Ansprechpartner, an die du dich halten kannst, während du die anderen Mitschüler besser kennenlernst.

Wenn du Angst hast, dass sich keiner auf deine Bitte meldet: sprich das bei der Lehrerin am Dienstag an. Sie weiß sicher, wer dir da am besten helfen kann (und das auch gern tun würde) und kann die Person rechtzeitig darauf ansprechen...

Antwort
von lindi11043, 39

Also sein einfach du selbst .Kontakte schließen sich mit der Zeit selber viele Mädchen sind auch neugierig und sprechen dich an aber nicht vergessen sei du selber .Viel Glück !In der neuen Schule .

Antwort
von robi187, 33

das beste ist du redest mal mit einer jugenberatungstelle oder mit einem vertauenslehrer?

z.b.

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php?id=/de/index/kinder_und_jugendt...

Antwort
von SpezialAntwort, 31

Deine soziale Integration hängt von dir und der Klassengemeinschaft ab. Selbstbewusste Spaßvögel haben es einfacher. (das kommt fast immer gut an)

Vermeide es, dich dort einzuigeln - wenn du Pech hast, machst du dich damit selbst zum Opfer.

Nach ein paar Tagen renkt sich das ein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten