Frage von ReckerM82, 53

Neue Schule wie damit umgehen?

Hallo

Ich muss am Montag in eine neue Schule.

Ich habe meine Ausbildung abgebrochen da sie mir nicht gefiel.

Nun habe ich Berufsschulpflicht und muss in eine Klasse für Leute die nach der Schule nichts haben oder wie ich halt eine Ausbildung abgebrochen haben und ohne nichts da stehen.

Ich bin sehr Kontaktscheu, weil ich schon seit meinem 14 Lebensjahr kaum noch Freunde hatte mit denen ich was unternommen habe da sich mein kompletter Freundeskreis angefangen hat zu rauchen feiern etc und ich machte dies nicht und wurde schnell vergessen .

Seit dem hat sich da nicht dran geändert auch Vereine haben nichts gebracht.

Nun jetzt komm ich in eine neue riesige Schule wo ich niemanden kenne. Ich habe um ehrlich zu sein sehr viel Angst davor ohne Freunde da zu stehen und immer allein auf dem Pausenhof zu sein eventuell das ich als Außenseiter gesehen werde.

Ich fühle mich sehr unwohl dabei und möchte am liebsten gar nicht dort hin was aber natürlich nicht geht ,weil ich eine Berufsschulpflicht habe.

Was soll ich machen? Kennt jemand vlt solch eine Situation und hat sie schon mal erlebt? Würde mich über antworten freuen.

Antwort
von Celinaneedhilfe, 32

Sei nicht so schüchtern misch dich unter die Leute zum Beispiel ich weiß nicht ob du Tischnachbern hast dann...Du musst mit deinem Tischnachbern dan ein bissen reden denn ich in der 2.Klasse habe ich eine Tischnachberrin bekommen die die Klasse wiederholt hat und dann hab ich sie gefragt ob ich ein Radiergummi ausleihen darf dann kamen wir ins Gespräch und wir sind heute DIE BESTEN FREUNDE.jetzt ist leider auf Haupt und ich auf real da haben ein bissl den Kontakt verloren ZUM PUNKT REDE MIT NEM TISCHNACHBER UND MISCH DICH UNTER DIE LEUTE LERNE SIE KENNEN WEN SIE HALR SAGEN GEH WEG GEH ZU EINEN DER AUCH ALLEINE SITZT DAS IST DAS BESTE😉😉

Antwort
von HerrDerDiebeFan, 30

Verhalte dich nett und freundlich gegenüber deinen Mitschülern. Meistens ist es so, dass DU als neuer von den anderen angesprochen wirst. Unterhalte dich mit ihnen und sei einfach so wie immer. Verstell dich nicht, dass kommt nicht gut rüber. In der Pause kannst du dich ja zu jemanden oder einer Gruppe von Leuten dazustellen, vielleicht wirst du aber auch selbst von jemandem eingeladen, die Pause mit ihm zu verbringen. Mach dir keine Sorgen, du schaffst das schon. Viel Glück :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community