Frage von daaannniiiell, 36

Neue Schule und Probleme?

Bin dieses Jahr vor den Sommerferien mit der 10. Klasse der realschule fertig geworden mit einem notenschnitt von 1,36 ich bin aufs Gymnasium gewechselt und momentan fühle ich mich dort richtig unwohl, nicht das ich gemobbt werde oder so alle sind nett zu mir, nur hab ich teilweise angst es aus irgendwelchen Gründen doch nicht zu schaffen, dazu kommt noch das ich auf dem Gymnasium gar keinen kenne da meine Freunde nicht auf die selbe schule gehen. Also insgesamt hab ich so auch überhaupt keinen spass mehr an der schule. Die Lehrer sind auch alle einfach nicht so wie auf meiner vorherigen schule.

Antwort
von KatzenEngel, 19

Du musst Dich erst an die neue Situation und an die neuen Menschen - Mitschüler wie Lehrer gewöhnen. Klar ist alles anders - eben neu! Das wird schon, habe Geduld.

Alles Gute :)

Antwort
von gihzemck, 12

Dieses Problem kennt glaube ich jeder Schulwechsler. Ich habe vor 1 Jahr mein Fachabitur angefangen und war anfangst auch sehr unmotiviert und dachte mir ebenfalls das ich keinen anschluss finden werde, aber glaub mir das wird sich mit der Zeit legen. Ich bin momentan total zufrieden und habe mich auch super in meine neue Klasse integriert. Viel Erfolg noch weiterhin!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community