Frage von xomelaniexo, 25

Was kann ich gegen die Ängste beim Schulwechsel machen?

Hey Community :) Ich wechsel zum ersten mal die Schule und habe ziemliche Angst. Da ich ein sehr schüchterner Mensch bin versuche ich das zu unterdrücken und so selbstbewusst wie möglich zu sein denn meistens kann ich mich erst nach einiger Zeit öffnen doch das würde nicht gut ankommen wenn man sich unsicher und nicht selbstbewusst verhält. Natürlich soll man so sein wie man ist aber das ist halt Schule, sowas kann nicht immer möglich sein. Wenn ich eine Person länger kenne bin ich sowieso offen ALSO lange Rede kurzer Sinn :p Was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Kamen die Mitschüler offen zu euch und wollten euch kennlernen? Wie habt ihr euch vorgestellt um selbstbewusst zu wirken? Habt ihr direkt Anschluss gefunden? Natürlich bei jedem ist es anders aber eure Erfahrungen interessieren mich trotzdem damit ich mich besser auf den ersten Tag vorbereiten kann :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Liebesmadel, 25

Also, das kommt natürlich auf die Klasse und auch auf die Klassengemeinschaft an. Der erste Eindruck ist meist nicht so entscheidend (meine Meinung), aber du solltest nicht zu selbstbewusst erscheinen. Wir hatten mal jemand neues, der hat versucht, seine Nervosität mit Witzen zu über spielen (ziemlich schlechten Witzen). Lächele einfach nett, dann kommen die Mädchen meist von selbst auf dich zu - zumindest, wenn es nette Mädchen sind;)
Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen.
Viel Glück...

Kommentar von Liebesmadel ,

Danke für den Stern:)

Antwort
von WhereAreYouu, 9

Halloo:)
Ich bin seit 2 Monaten auch auf einer neuen Schule und habe am Anfang wcht gezweifelt.. Ich will dir keine angst machen, aber ich machte viele Fehler, die du nicht machen solltest!!
Du solltest neutral bleiben und nicht abhängig von einer Person sein. Sei so wie du bist und BITTE verstell dich nicht um "dazu zu gehören". Ich war auch sehr schüchtern, weswegen ich oft als arrogant und eingebildet eingeschätzt wurde also trau dich auf die Menschen zuzugehen!
Ich wünsche dir Viel Glück :)

Antwort
von Halloio, 19

Also bei mir waren alle am anfang neugierig und haben viele fragen gestellt das ist dann meist beruhigend das legt sich aner schnell du musst dich dann auf eine bestimmte gruppe die dir sympathisch rüber kommt konzentrieren.
Und um selbstbewusst rüber zu kommen musst du dich gross machen und kein augenkontakt scheuen etwas laut reden aber nicht schreien und viel platz einnehmen

Antwort
von VollzeitDenker2, 14

Ich hab schon oft die Schule gewechselt und da kamen bis jetzt immer die Mitschüler auf mich zu. Nicht alle, aber immer so ein paar, nur habe ich es mit meiner damaligen Art verbockt. Sei du selbst und weiß kein zurück, sonst kommen sie nicht mehr auf dich zu. Dass du schüchtern bist, ist nicht schlimm.

Antwort
von KINGREBELLPRINZ, 14

Sei einfach gechillt drauf und tu so als wäre die neue Schule alles nichts neues. Geh damit gechillt um und wenn jemand was interessantes redet z.B in der Klasse usw. Dann rede einfach mit, sag deine Meinung dazu & so gerätst du schnell in Freundschaften, hat mir immer so geholfen die Taktik. Viel Spaß und Erfolg mein Junge

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten