Frage von lipsgame, 128

Neue Schule, ENDLICH Freunde finden?

Hallo liebe Community. Ich (16,w) habe es so satt, dass ich so schüchtern bzw dumm bin, das ich nicht mal Freunde finden kann! es liegt nicht an meinem Aussehen oder Körper oder sowas (bin sogar für viele zu hübsch, viele denken deshalb ich sei arrogant/eingebildet + sehr viele Jungs wollten bisher was von mir) ich bin einfach zu schüchtern! Wirklich so schüchtern wie keine Ahnung was! Das kommt davon das ich früher (heute manchmal immer noch) sehr stark gestottert habe .. Ich wurde in der Grundschule akzeptiert wie ich bin(auch von Familie etc) deshalb wusste ich nicht mal das stottern eine "Behinderung" ist, aber die Probleme fingen in weiterführenden Schulen an und seit dem kann ich einfach keine Freunde mehr finden. Ich weiß nicht woran das liegt, ich gehe wenn es sein muss auf andere Personen zu und kann mit anderen sprechen aber diesen "Eis" kann irgendwie niemand brechen, vor allem ich nicht. Ich weiß nicht was ich tun soll, um mich richtig zu öffnen, es ist so als wäre vor mir eine Tür und die wäre immer geschlossen. Deshalb bin ich für viele nach ner Zeit nicht mehr interessant bzw die haben keine Interesse mehr an Freundschaften. Viele meinen sogar ich sei zu kalt und "langweilig" (wenn ich mich mal öffne bin ich alles andere als lw) .... Was soll ich tun? Liegt das Problem an mir oder an anderen? Was kann ich dagegen tun? Denkt ihr die Therapie die ich jetzt anfangen werde, könnte da was ändern? Weshalb bin ich so? Ich hasse es!

Antwort
von Roofies, 35

Sei einfach wie du bist ohne dich zu verstellen, im Leben wird es immer Menschen geben die über dich urteilen, dich nicht mögen, mögen, lieben & hassen.

Bin selber eine Person die meiner Meinung viele Leute nicht mögen, sage immer das was ich denke, habe Stimmungsschwankungen & erfreue mich oft ohne es so zu meinen am Leid der anderen.
Hatte das Glück die 2 besten Freunde meines Lebens zu finden.

Wünsche dir viel Glück! :)

Antwort
von franzicc, 55

Hey erstmal,

Du brauchst aufjedenfall keine Therapie. Ich war früher mit 15 sehr schüchtern und hatte 0 Selbstvertrauen weil ich gemobbt wurde, dann hatte ich eine extreme Typ Veränderung und in der weiterführenden Schule war ich plötzlich beliebt und hatte viele Freunde. Meine Stärke war es dass ich die anderen immer zum lachen gebracht habe und so fand ich eben viele Freunde weil alle Spaß mit mir hatten. Ich denke nicht dass du schüchtern bist sondern einfach nicht genau weißt wie du ein Gespräch erhalten sollst und somit eine Freundschaft beginnen sollst. Du musst nur deine Stärke finden zb Humor und die anderen von dir überzeugen!

Kommentar von lipsgame ,

Ich kann mich eigentlich sehr gut mit Menschen unterhalten.. Also so herbe lustig bin ich jetzt AM ANFANG nicht, aber es ist halt angenehm mit mir zu sprechen (höre ich manchmal so von anderen) ... Ich höre sehr gerne zu und liebe es tiefgründige Gespräche zu führen ... Aber ob das noch am Anfang bei ner Freundschaft so vorteilhaft ist weiß ich nicht so genau ... 

Außerdem meinen auch viele das mein Verhalten, mein Charakter süß ist ..  

Kommentar von franzicc ,

Ich versteh nicht wieso die dann nicht mit dir befreundet sein wollen wenn die dich süß finden und du gerne zuhörst ich wär bestimmt mit dir befreundet 😊

Kommentar von lipsgame ,

Versteh ich selber nicht :( das Problem liegt einfach an mir, ich kann mich einfach nicht öffnen .... 

Kommentar von franzicc ,

In wie fern nicht öffnen ? Dass du nicht gerne den andern Leuten Sachen von dir erzählst ? 

Kommentar von lipsgame ,

Ja zB das ... ich habe eben nichts zu erzählen und auch wenn, nur negatives ... 

Kommentar von franzicc ,

Dann rede nicht von dir sondern erzähl irgendwelche Sachen die halt nichts mit dir zu tun haben, irgendwas gibt es ja wohl was dich interessiert und über das Man reden kann 

Antwort
von TheDeadTriller, 18

Hey,

Ich möchte erstmal das klarstellen:

•  Wenn möglich,solltest du die Therapie Nicht annehmen,da ich aus eigener Erfahrung berichten kann,das bei einer solchen situation keine terapie notwendig ist,und eine therapie auch nicht helfen kann.

•  Wie du sicherlich weisst,kann kein Mensch perfekt sein,es giebt sehr viele Menschen,die gegen ihren Willen, sehr schüchtern sind,und versuchen dagegen anzukämpfen.

ich weis,sich zu öffnen ist nicht leicht,aber sehen wir es mal so:
Wenn man nichts gegen Schüchternheit tut,wird das deine zukunft belasten,du wirst keine freunde finden,keinen kontakt zu personen aufnehmen können,und mehrere soziale probleme entwickeln. Deswegen rate ich dir,

•  Versuche wehnechstens ein kleines bisschen, dagegen anzukämpfen,.

•  Versuche öfters dinge einer gruppe beizutragen,dann werden sie dich nicht als ,,Langweilig" bezeichnen, und sich daran gewöhnen,das du etwas beiträgst.

Viel glück bei deiner neuen Schule,deine Schüchternheit zu besiegen.

Lg

Antwort
von MrsSushi, 66

Nobody is perfekt ! Kommt drauf an, meine Tante stotterte zu mindestens jetzt nicht mehr so doll wie früher :)

Kommentar von lipsgame ,

Ja niemand ist perfekt ... Aber ich weiß nicht wieso, jeder sieht dieses stottern als nervig und behindert an ... Wirklich alles wird toleriert nur das nicht .... 

Kommentar von MrsSushi ,

Scheizzzz doch auf diese ->Jeder<- . Du bist so perfekt wie du es bist! Es gibt viele Untermenschen da kann man nichts ändern. Ich sage bei sowas Karma schlä*t zu :) Du findest bestimmt tolle Freunde ;)

Antwort
von xSchneefuchs, 53

Ich bin auch sehr Schüchtern und viele denken ich wäre arrogant,genauso wie bei dir...Ich lispel immer und rede sehr leise bin m ,und deshalb stark schüchtern ich kann auch niemanden vertrauen,ich hoffe du schaffst es :)

Antwort
von cooper1999, 2

Hey kannst mir gerne mal schreiben ich kenn das ein bisschen 😉

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community