Neue Klasse wird schrecklich?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Warte mit denen, die jetzt in deiner neuen Klasse bist, bist du nur locker befreundet umkommst dir wenn ihr zu dritt seid fehl am Platz vor, richtig? 

Noch dazu weißt du, dass die eine doch nur als "Zweitwahl" genommen hat, warum hättest du dann Schuldgefühle zu wechseln??

Und beim Austauschjahr. Naja wohin geht's denn? Wirklich 10 Monate/ganzes Jahr?

Denn vollkommen ausschließen in diese Stufe wieder zu kommen, würde ich nicht. Oder hast du schon ganz genau die Bestätigung wiederholen zu müssen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Firebat
27.08.2016, 23:32

genau, die beiden sind im prinzip ein "dreamteam" und ich bin der störenfried; die anderen aus meiner klasse, die ich nur per namen kenne sind halt mit ihren cliquen/freunden da. ich weiss nicht, sie hat mich halt als ihre "nebenbei"-freundin wenn die andere halt nicht da ist, ich weiss selber nicht warum ich an dieser freundschaft noch so festhalte wo ich weiss dass es im prinzip sowieso "nichts bringt." aber sie wäre halt verletzt, wenn ich wechseln würde, weil ich mich dann von ihr "entfernen" würde und ich mag andere leute nicht verletzen oder traurig machen, auch wenn mir das selber schaden würde. ja, ein ganzes jahr; wenn alles gut geht, dann nach südkorea, weil ich mich schon sehr sehr lange für korea interessiere. ich bin gerade auch schon ganz fleissig am koreanisch lernen und meine eltern unterstützen mich da auch total :) und da die abreise im februar ist und es das jahr vor dem abitur ist, bin ich leider dazu gezwungen zu wiederholen ;_;

0

(Ich komme am Montag auch in eine neue Klasse(wobei ich dort niemanden kenne) und bin aufgeregt,wie du)Aber..mache dir da nicht zu viele Gedanken...das einzige worauf du achten musst ist,dass du da nicht zu verschlossen bist und dass du nicht immer bei deinen alten Klassenkameraden herumlungerst,sondern,dass du wenn jemand aus den anderen Klassen zu dir spricht,du ihm auch antwortest...oder manchmal kommt man auch ganz gut ins Gespräch mit anderen Leuten,indem man mal nach den Hausaufgaben fragt oder so oder nach dem namen,so nach dem Motto "Ich habe letztens deinen Namen nicht so richtig verstanden,wie heißt du nochmal...."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst dir zwei Leute aussuchen die mit dir in eine Klasse kommen könnten? Was für ein Luxus der anderen nicht gewährt wird.
Mach den beiden Mädels doch mal klar dass du gerne wissen würdest über was sie da reden.
Ansonsten entstehen Freundschaften nicht durch Knopfdruck. Geh doch einfach mal zu ner Person die dir sympathisch erscheint und frag sie ob sie lust hätte mit dir die Pause zu verbringen.

Aber jetzt mal davon abgesehen...du möchtest ins Ausland wenn du dir schon den Kopf über eine neue Klasse zerbrichst?
Ich möchte dir den Gedanken aufs Ausland nicht vermiesen aber du musst daran denken dass dort ein komplett neues Umfeld ist und du von Menschen umgeben bist die du garnicht kennst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche dich doch einfach auf die Schule zu konzentrieren anstatt auf soziale Kontakte. Sei froh, dass du überhaupt jemanden in der neuen Klasse kennst. Das mit dem Auslandsjahr halte ich übrigens für eine gute Idee, insofern du danach die Klasse in Deutschland wiederholst die du in Amerika/UK machst. Glaub mir, es könnte alles schlimmer kommen. Als ich in die Oberstufe kam, kannte ich niemanden, obwohl wir alle auf die selbe Schule gingen. Und niemand kannte mich, nicht einmal vom Sehen her. Da ich schon immer sehr große Schwierigkeiten hatte, Kontakte zu knüpfen und mindestens 2 Jahre Eingewöhnungszeit in einer neuen Klasse brauche, stehen die Chancen bei mir Freunde zu finden ziemlich schlecht. Ich habe mir vorgenommen, mich in den nächsten Jahren der Oberstufe fast nur noch auf die Schule zu konzentrieren. Ich weiß, dass man sich sowas oft vornimmt, aber ich habe sowieso kein Sozialleben, von daher habe ich auch nicht wirklich eine Wahl. Du schaffst das schon! Und in einigen Jahren wirst du eh nicht mehr zur Schule gehen, und eventuell bereuen, dass du dich zu sehr um das Finden von Freunden gesorgt hast, anstatt dich mehr auf deine Noten zu konzentrieren. Freundschaften halten nicht ewig, dafür dein NC (falls du Abi machen willst).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir war es genau das selbe, aber ist bei euch in der Oberstufe wirklich Klassenunterricht? Bei mir an der Schule sind alle Fächer bis auf 2-3 in Kursen, weswegen das eh nicht so schlimm ist (oder schlimmer, je nachdem, wie gut die Kurse sind^^).
Ansonsten: Probier ruhig, die Klasse zu wechseln (wirst wahrscheinlich einen Tauschpartner brauchen?). Denk an dich selbst, deine andere Freundin wird das verstehen. 
Ansonsten: Zieh es einfach durch, du bist fast erwachsen, da wird es für dich doch kein Problem sein, fast alleine in der Klasse zu sitzen? Ist ein dummes Gefühl, ja und? Du bist an der Schule, um etwas zu lernen und einen Abschluss zu machen, nicht, um dich während der Unterrichtszeit mit deinen Freundinnen zu unterhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit den Cliquen ist nicht sicher, denn als ich in die Oberstufe kam kannte ich nur zwei Personen und beide waren Jungs (ich bin jedoch ein Mädchen und wollte halt einpaar andere Mädchen als Freunde). Zuerst habe ich mich mit einer angefreundet, welche gar keine Freunde in der Klasse hatte, dann sahen wir weitere Mädchen aus unserer Klasse, welche aussahen, als wären sie eine Clique (waren sie aber nicht). Wir haben geredet uns einander vorgestellt und schon waren wir alle mit einander befreundet. Es passiert meistens mit Freundschaften automatisch einfach ins Gespräch kommen und ihr sit in kürzester Zeit schon miteinander befreundet. Ich habe aber auch Freunde einen Jahrgang höher als ich und einen Jahrgang tiefer als ich und die haben die gleichen Interessen wie ich und ich finde viele parallelen zwischen mir und ihnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seit ich umgezogen bin fühle ich mich auch nicht wohl in meiner Klasse, da ich auch echt lange gemobbt wurde. Aber ich denke, dass wenn du sie Klasse wechselt, wird deine andere Freundin dir nicht böse sein, denn jeder kann verstehen, dass beste Freundinnen in einer Klasse sein möchten :)

Nach den Ferien hab ich übrigens auch niemand, neben den ich mich setzten könnte. Ich versteh gut wie es dir gerade geht, aber versuche die Klasse zu wechseln, egal was deine andrere Freundin dazu sagt, denn beste Freundinnen gehören zusammen <3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung