Frage von thelimiteded, 55

Neue Katze oder lieber nicht?

Hey, vorgestern musste ich meine Katze einschläfern lassen, und nun denke ich darüber nach, mir eine neue zu holen.

Mein Problem ist, dass ich noch eine andere Katze habe, Luzie, die bereits 13 Jahre alt ist. Sie ist eine ziemliche Diva und kein großer Fan von anderen Katzen. Als sie damals zu uns kam, hatten wir eine andere, schon sehr alte und zurückhaltende Katze, nach der sie öfters mal gehauen hat, wohl aber auch weil das alte Tier krank war.

Dann haben wir ein Kitten geholt, ein ziemlicher Wildfang, was unserer Diva gar nicht passte. Das Kitten hatte nach gewisser Zeit auch Freigang, was Luzie ebenfalls nicht toll fand.

Nachdem diese Katze dann nach nichtmal ganz 2 Jahren starb, holten wir uns eine bereits 4 Jahre alte, sehr ruhige Katze aus dem Tierheim. Luzie patschte zwar auch manchmal nach ihr, duldete sie aber insgesamt, wohl auch weil die Tierheimkatze ein reines Wohnungstier war und sie sich wenig in die Quere kamen.

Meine Mutter und auch ihr Freund sagen, dass wenn ich mir jetzt eine neue Katze hole, Luzie komplett ausrastet und wegrennt oder sich nur mit der neuen Katze prügeln würde und Luzie eben ganz einfach zu alt ist. Außerdem ziehe ich in ca 1 Monat weg, weshalb meine Mutter erst recht gegen ein neues Tier ist. Ich werde aber nicht für immer weg bleiben, sondern in regelmäßigen Abständen wieder zuhause leben, außerdem hätte die Katze mit meiner Mutter und meiner Schwester noch andere Bezugspersonen, der Freund von meiner Mutter ist auch regelmäßig zu Besuch.

Ich weiß, dass es natürlich immer schief gehen kann, sich ein Zweittier zuzulegen, vielleicht ist es momentan auch noch zu früh...aber Luzie "sucht" auch ein wenig nach der anderen Katze, also sie miaut die ganze Zeit sehr laut und hält sich da auf, wo die verstorbene Katze war und wirkt auch sonst etwas irritiert.

Was denkt ihr darüber? Neue Katze oder lieber nicht?

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Katze. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Antwort
von MissLeMiChel, 36

Wenn solltest du auf jeden Fall eine Katze nehmen die dem Alter von 13 nah kommt

Antwort
von Gargoyle74, 43

Dann vergesellschafte sie doch mit einer etwas Älteren (so ab 8 Jahre). Eine aus dem Tierschutz.Ich würde ihr jedenfalls keinen Jungspunt zusetzen.Das stresst sie nur .

Kommentar von thelimiteded ,

Okay danke, könnte die neue Katze auch etwas jünger sein, vorausgesetzt sie ist ein ruhiges Tier?

Kommentar von Gargoyle74 ,

Nnnnnaja,junge Katzen sind eigendlich immer etwas temperamentvoller. Viellicht dann eher ne Perser mit Näschen ?? ;-)) Die sind grundsäzlich etwas ruhiger.Lass Dich dochmalim Tierheim beraten,was für mögliche Katzen die für Euch haben.....

Kommentar von thelimiteded ,

Okay supi danke, werde ich mal machen ;-)

Antwort
von kevin5323, 33

Ja,nehme eine neue Katze!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten