Frage von Sturmtiger, 64

Neue Grafikkarte für aktuelle und zukünftige Spiele?

Ich würde mir gerne eine neue Grafikkarte zulegen, um aktuelle und zukünftige Spiele auf hoch / ultra spielen zu können. Am liebsten wäre mir eine GTX 970 aber ich befürchte, dass mein Prozessor diese ausbremsen könnte.

Aktuelles Setup
Grafikkarte: Gigabyte GTX 660 OC
Prozessor: Intel Core i5-4440 3.10 GHz
Mainboard: MSI H87-G43
RAM: 8GB DDR3
Netzteil: Thermaltake Hamburg 530W
Betriebssystem: Windoof 10 Pro 64-Bit
SSD: 230GB
HDD: 1TB

Gespielt wird mit der Auflösung 1920x1080 @60Hz.

• Wird die GTX 970 ausgebremst?

• Reicht sie für aktuelle und zukünftige Spiele auf hohen Grafikeinstellungen?

• Benötige ich ein stärkeres Netzteil? ( Die aktuelle 660 benötigt mindestens 450W und die 970 mindestens 500W )

• In naher Zukunft möchte ich mir auch einen i7 zulegen, welcher i7 passt wohl am besten für meinen PC? Ich verwende ihn nur für Gaming und möchte nicht mehr als ~300€ für den Prozessor ausgeben.

• Außerdem Frage ich mich, wie sehr ein zweiter Monitor die Grafikkarte belastet. Dieser wird ausschließlich für Chats und Guides verwendet. So muss man nicht "raustabben".

Ich bedanke mich fürs Lesen und freue mich auf eure Antworten!

Antwort
von Angsti0, 36

Ein i5 bremst noch keine Grafikkarte heutzutage aus .

Die 970 ist nicht zukunftssicher da sie ja nur 3.5 GB an " schnellem " Speicher hat und der wird schon von manchen Spielen voll ausgelastet .

500w reicht völlig für die Grafikkarten aus wenn man kein SLI / Crossfire System hat .

Die 970 kann auch nichtmehr alle Spiele auf hoch/sehr hoch darstellen .

Ein zweiter Monitor zieht einer Grafikkarte eigentlich keine Gaming Leistung solange man nicht auf beiden Spiele offen hat ...

Ich würde dir für deine Anforderungen eine GTX 1060 empfehlen ... sie kann heutzutage alles auf ultra spielen und ist noch für 2-3 jahre sicher ...

Kommentar von Angsti0 ,

Achja .. dein i5 reicht noh locker für 1-2 jahre gaming ... falls du trotzdem aufrüsten willst kannst du dir eigentlich nur zweit i7 holen ... ein i7 4770 oder 4790 ohne K für den 1150 sockel

Kommentar von Sturmtiger ,

Habe zuerst an eine GTX 1070 gedacht, nur war mir der Preis zu hoch. Außerdem habe ich gehört, dass mein i5 eine GTX 1070 ausbremsen würde und war mir deshalb nicht sicher. Wird dann wohl eine GTX 1060. Danke :)

Antwort
von unpolished, 32

Wieso sollte deine CPU schon limitieren? Du spielst doch nur in Full HD. Daher ist auch eine Aufrüstung auf einen i7 Geldverschwendung. 

Auch bräuchtest du für eine GTX 970 kein neues Netzteil, da sie gerade mal 5 Watt mehr als die GTX 660 verbraucht. 

ABER, da die Spiele immer mehr Grafikspeicher brauchen, würde ich doch eher zu einer GTX 1060 (6 GB VRAM) oder einer RX 480 (8 GB VRAM) raten. 

Für beide wäre ebenfalls kein neues Netzteil notwendig. 

Das mit dem zweitem Bildschirm hält sich in Grenzen. Ich betreibe an meiner "alten" Radeon HD 7970 drei Bildschirme, und kann nach wie vor die meisten Spiele auf hoch bis sehr hoch spielen. 

Kommentar von Sturmtiger ,

Wie oben schon beschrieben, höre ich auf euren Rat und lege mir eine GTX 1060 zu. Möchte gerne bei NVIDIA bleiben wegen Shadowplay. Danke für deine Antwort. :)

Expertenantwort
von Kraiship, Community-Experte für Computer & PC, 26

Hi, 

wie bereits gesagt wurde, ist eine GTX 970 eher nicht zu empfehlen. Lieber ne 1060 oder eine RX 480. 

Ein I5 bremst eigentlich nicht. Er dürfte höchstens dann ein wenig ins Schnaufen kommen, wenn du auf einem 64er Server unterwegs bist. 

Wenn du die CPU trotzdem aufrüsten willst, würde ich einen Xeon E3 1231 v3 empfehlen. Der hat ebenfalls SMT wie ein I7, dürfte aber ein gutes Stück günstiger sein, da er keine integrierte Grafikeinheit besitzt.

Grüße, Kraiship

Antwort
von Pixelnator, 25

Eine AMD Radeon RX 480 ist eigentlich ganz nett oder eine 1060

Antwort
von PChelfer12345, 12

Hallo,

der i5 sollte kein Problem darstellen. Die hier empfohlene GTX 1060 wäre eigentlich eine gute Wahl. Hier ist ein  Vergleich der beiden Karten:

http://www.game-debate.com/gpu/index.php?gid=3540&gid2=2438&compare=gefo...

Da hier des Öfteren das Speicherproblem erwähnt worden ist, verlinke ich auch dieses Video, das zeigt, dass dieses Problem nicht mehr vorhanden ist:

Dieses sollte deshalb auch zukunftssicher sein...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community