Frage von Gor1966, 42

Neue Geänderte Arbeitszeit?

Hallo Zusammen! Es sind zwar ähnliche Themen zu finden aber nicht explizit das, was ich benötige.

Also ich arbeite seit 4 Jahren Halbtags als Sekretärin! 5 Std./Tg. an 5 Tagen/ Wo.

Nun soll eine neue Mitarbeiterin auf 450 ,- € eingestellt werden, und ich nur noch 3,5 Tg. arbeiten. Aber.....! 1. Ich müsste früher anfangen zu arbeiten und länger arbeiten, also 8 Std./ Tag (3x/Wo.) sowie 1 Tag 4 Std. Dadurch würde mein 9-Uhr-Fahrkarte von monatl. 121,50 auf 154,50 € steigen, da ich dann ab 8 Uhr fahren müsste. 2. wäre ich erst um 18 Uhr zu Hause, d. h. meine Tochter wäre 3 Tag die Woche nach der Schule alleine, obwohl ich jetzt erst die Nachmittagsbetreuung von bisher 16 Uhr auf 15 Uhr geändert habe, da es extrem Teuer war! Ich bin alles andere als zufrieden mit der Situation. Weiß auch nicht, ob es mit meiner Tochter so ok wäre. Sie ist gerade 10 J. geworden und muss Nachhilfe bekommen, da sie Dyskalkulie hat. Bin echt überfordert und habe schlaflöse Nächte. Kann mir jemand helfen??? Muss ich das so hinnehmen??? Vielen Dank schon mal!

Expertenantwort
von lenzing42, Community-Experte für Arbeitsrecht, 11

Vereinbare mit dem Arbeitgeber einen Gesprächstermin und bitte ein Betriebsratmitglied deines Vertrauens, soweit vorhanden, dich zu diesem Termin zu begleiten.

Trage dem Arbeitgeber die oben von dir aufgeführten Argumente , die für dich eine Verschlechterung der Arbeitsbedingungen mit sich bringen,vor und bitte ihn um Beibehaltung der z.Zt. geltenden Arbeitszeiten.

Auf Grund seiner Fürsorgepflicht sollte er sich für eine für beide Seiten zufriedenstellenden Lösung entscheiden.

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeitsrecht, 16

Was steht denn zur Arbeitszeit im Arbeitsvertrag? Sind dort nur die Wochenstunden oder auch die Aufteilung vereinbart?

Kommentar von Nightstick ,

Genau darauf kommt es in erster Linie an.

In zweiter Linie muss die Arbeitszeitänderung zumutbar sein. Beharrt der Arbeitgeber auf der Änderung, würde ich diese notfalls gerichtlich prüfen lassen.

Antwort
von Otilie1, 19

du kannst das mit deinem chef besprechen , vielleicht findet sich da eine neue lösung. am besten mit der neuen kollegin zusammen. sag ihm das das mit der betreuung deiner tochter nicht mehr gut klappt mit den neuen arbeitszeiten. da müsste sich doch eine lösung finden mit der alle zufrieden sind

Antwort
von Feuerwehrmann2, 32

Erläre es deinem Arbeitgeber wie dir Sache ist und im Normalfall wird/ sollte er es berücksichtigen

Antwort
von lindgren, 24

Dann musst du mit deinem AG reden. Habt ihr einen Betriebsrat - wende dich auch dorthin. Ich hoffe, dass du dich durchsetzen kannst.

Du schreibst in deinen Unterthemen "schwerbehindert". Erkundige dich bitte, ob du berechtigt bist, ermäßigt mit der Bahn zu fahren (Wertmarke). http://www.soziales.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation\_id=28&artic...


Kommentar von Gor1966 ,

Danke lindgren. Ich bin 50% Schwerbehindert, da ich schwerhörig bin. Leider gibt es bei uns keine Ermäßigung außer wenn man mit dem Gehen Probleme hat!

Kommentar von lindgren ,

Eine Wertmarke gegen Gebühr erhalten auf Antrag:

Schwerbehinderte

Menschen mit Merkzeichen G (Personen, bei denen die Bewegungsfähigkeit

im Straßenverkehr erheblich eingeschränkt ist)Schwerbehinderte Menschen mit Merkzeichen aG (Personen mit außergewöhnlicher Gehbehinderung)Schwerbehinderte Menschen mit Merkzeichen Gl (gehörlose Personen)

Schau auf deinen Schwerbehindertenausweis. Hast du eines davon als Kennzeichen? Dann bist du berechtigt und das deutschlandweit.

Kommentar von Gor1966 ,

Nein, habe ich nicht!

Kommentar von lindgren ,

Dann solltest du dich darum kümmern. Ist zu deinem Vorteil.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community