Frage von Kathie1, 44

Neue Freunde finden (neue Schule)?

Ich gehe ab nächster Woche auf eine neue Schule, was natürlich auch bedeutet, dass ich eine neue Klasse komme, wo ich noch niemanden kenne. Mein Problem ist allerdings, dass ich ziemlich schüchtern bin und es mir schwerfällt auf neue Leute zuzugehen. Ich weiß oft nicht, worüber ich reden soll und habe Angst, dass ich die andere Person nerve. Ich möchte aber das endlich mal ändern und selbstbewusster werden und möchte die Schule als Neuanfang nutzen. Wie schaffe ich es, über meinen Schatten zu springen und offener und selbstbewusster zu werden? Und worüber kann man reden?

Antwort
von CounterMonkey, 19

Du musst keine Plaudertasche sein um selbstbewusst zu sein und zu wirken. Such Dir 1-2 Personen die Dir sympathisch erscheinen und frag sie über die Abläufe an der neuen Schule, ob sie Dich rumführen können und sowas, da hast Du unverfängliche Gesprächsaufhänger genug und musst nicht überlegen worüber Du reden sollst.

Ansonsten sind ja häufig auch mal offene Gespräche wo jeder seinen Senf abgibt an der Tagesordnung, klink Dich einfach mal ein und sag dazu was, als wärs das normalste der Welt. Muss nicht mal viel sein. Aber damit signalisierst Du Offenheit und lädst auch dazu ein, dass sich Leute mit Dir unterhalten. Das ergibt sich dann so nach und nach.

Ich hatte selber lange Jahre das Problem, dass ich schüchtern war. Das Problem ist, wenn Du einmal den Stempel hast ist es für Dich und auch für andere merkwürdig wenn Du dann plötzlich sowas machst, dadurch wirds immer schlimmer. Oder man wird für arrogant oder merkwürdig gehalten. Machts dann auch nicht leichter.

Wenn Du von Anfang an gegensteuerst und auch mal wie selbstverständlich in die Offensive gehst und Dich einbringst (natürlich ohne penetrant aufdringlich und nervig zu sein) kommst Du garnicht erst in diese Situation, weil Du direkt als vollwertiges Mitglied der Gemeinschaft wahrgenommen wirst.

Antwort
von souvisou, 9

Man darf am Anfang, wenn man mal neu ist, etwas Schüchtern sein. Aber vielleicht kannst du, wenn du in die Klasse kommst, die Leute, denne du gerade Begegnest und denkst, das das nicht so tussies sind oder solche, die auch nett zu dir sein können, sie begrüsst. Das muss net sein, dass du dein Name gerade sagst, aber z.b. ,,Hey'' sagst.

oder vielleicht bist du dir gerade unsicher, ob du in der richtigen Klasse bist, dann kannst du gerade jemanden fragen. :) wenn du in der Schule sitzt, dann macht ihr sicher am anfang eine Begrüssungsrunde und dann kannst du dich vielleicht mit der einen oder anderen auch austauschen.

Naja vielleicht beginnst du so mal, wie sie heissen, wenn es eine gemischte klasse ist, in welcher klasse sie gehen, wie alt sie sind, ob sie neu in der Schule sind oder die anderen Jahren davor schon in dieser schule waren. Und wie es ihnen gefällt, was sie gerne machen. Dann kannst du sie ja auch fragen ob man in der Pause zusammen sitzen könnte. Dann wärst du net alleine. Dann sagt die vielleicht, dass sie noch mit anderen aus einer anderen klasse zusammen sitzt sie dich aber gerne mit nimmt.

Oder wenn es in der Schule noch keine möglichkeit dazu ergab, dann versuch sie dir in der Pause zu schnappen. Vielleicht fragst du dann, ob du ein bisschen mit ihnen die Pause verbringen darfst, oder sowas.

ich weiss es ganz genau auch nicht, weil mir das auch immer schwer fällt. Aber einfach offen sein, und die mädels anlächeln, wenn sie dich angucken, weil dann kommt man auch gerade sympatisch rüber :) Man kann einen auch einfach ankquatschen und sagen ,,hey hab dich in meiner klasse gesehen, bin neu da.'' oder ,,kannst du mir zeigen wo die toilette ist?'' :D oder auch wenn ihr in eine andere Klasse läuft, weil das Fach gewechselt hat und das Fach bei einem anderen Lehrer ist, dann kannst du fragen, ob du mit ihnen Mitlaufen darfst oder so.

Und was ich dir mitgeben will. Manchmal ist auch ein wenig schüchtern sein, nicht schlimm. Das ist manchmal auch toll, weil andere dann merken, dass du dich nicht so traust und dann vielleicht denken sie sprechen dich mal an. Allerdings, sobald das geschieht, dann fange an zu reden. Wenn du eher eine bist, die dann zu schüchtern ist was zu fragen kannst du sagen ,,Ja, wenn wir mal schweigen, liegt es daran das ich kein Plan habe was ich fragen oder sagen sollte'' Dann habt ihr schon mal was zu lachen und sie verstehen dich. :)

Auch ist bisschen schüchtern sein besser, als wenn es so keine schüchternde leute gibt die jeden anquatschen und einen nerven. Dann blocken andere eher ab, als wenn du nur mal hey sagst und sagst wer du bist und sie merken du bist sympatisch und so. :)

Viel Glück und alles Gute in der neuen Schule. :)

Antwort
von Frantastic, 6

Bleib du selbst und immer ehrlich. Zahlt sich aus.
Und bei neuen Freunden:
Nur welche ,die du sympathisch findest. Das geht nicht sofort. Aber nach ein bis zwei Wochen, lichtet sich das Feld.

Antwort
von berieger, 18

Schon wieder einer der dir ein Danke gibt aber die Frage nicht beantwortet hat. Frag den doch mal----

Antwort
von Emenate, 18

Wichtig ist, dass du dich direkt zu Beginn nicht als Außenseiterin dastehen lässt. Schließ dich einfach einer Gruppe an bzw. setze dich in der Klasse zu Leuten, die dir sympatisch erscheinen. 

Der Rest kommt dann mehr oder weniger ganz von allein und es finden sich von selbst Themen über die man reden kann. Vor ein paar Jahren hatte ich selber diesen Fall. Es war meine erste Schulform, wo ich wirklich niemanden kannte. 

Am Anfang hat man immer das Gefühl, dass man ein wenig verloren ist und man denkt, dass man nicht so schnell Freundschaften findet. Das stimmt aber nicht und man hat sich schneller eingefunden als man glaubt. Wichtig ist nur: Direkt rein in die Menge. Du musst nicht unbedingt viel sagen, deine Anwesenheit vermittelt bereits den Eindruck, dass du gerne Kontakte finden möchtest. 

Antwort
von liquorcabinet, 16

Worüber man reden kann? Zum Beispiel: "Könntest du mich vielleicht mal rumführen und mir alles zeigen?" - "Welcher Lehrer ist am schlimmsten?" - "Welche Fächer kannst du überhaupt nicht leiden?", der erste Satz könnte aber auch von dir leiden "Oh, ich hasse es so früh morgens aufzustehen." Da findest du ganz sicher direkt Sympathisanten ;D

Antwort
von ella2345, 11

Am besten du reisst dich für 2 Minuten oder auch nr paar Sekunden zusammen direkt wenn du in die klasse kommst such dir jemand der sympatisch aussieht und dem sein Verhalten gut rüberkommt dann gehst du zu ihr und fragt sie ob ihr vielleicht sitzen wollt da du hier keinen kennst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community