Frage von Namenlos002, 542

Neue EU-Dekowaffenverordnung...aber wann?

Folgende Verordnung wurde am 15.12.15 nach den Pariser Anschlägen in den EU-Rat eingebracht: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=OJ:JOL_2015_333_R_0007&am... Nun frage ich mich: Gibt es noch einen Weg, diese Verordnung aufzuhalten, oder wird mal wieder über unsere Köpfe hinweg entschieden und falls nicht, weiß jemand wann genau diese in Kraft treten soll?Danke schon mal im Vorraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kronos007, 435

Die Verodnung ist meines Wissens bereits verabschiedet. Wobei ich darin jetzt kein so großes Problem sehe, da dabei nur die Deaktivierungsstandards harmonisiert wurden, die in Deutschland ohnehin bereits ähnlich streng waren.

Viel entscheidender ist eigentlich diese Verordnung: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/EN/TXT/?qid=1455817453978&uri=CELEX:52015PC0750 , die noch diskutiert wird und z.B. ein Verbot von deaktivierten Sturmgewehren beinhaltet und eine Registrierung aller Dekowaffen. Darüber wird im EU-Parlament noch diskutiert. Man konnte bis zum 01.02. der EU eine Rückmeldung geben, was aber jetzt nicht mehr möglich ist.

Ansonsten kannst du zumindest diese Petition unterzeichnen: https://www.change.org/p/council-of-the-european-union-eu-you-cannot-stop-terror...
Der Rest wird leider nur von den Politikern entschieden...


Kommentar von Namenlos002 ,

Ich glaube, die Verordnung hab ich sogar schon unterschrieben...jetzt heißt es bis april dekowaffen horten, und hoffen, das die als altdeko gelten xD

Kommentar von Namenlos002 ,

Gilt dann auch so Denix-Zeug als registrierungspflichtig?Ist ja zumindest fürs reenactment besser als gar nix...

Kommentar von Kronos007 ,

Zumindest sollen Replicas von echten Schusswaffen auch als Waffe eingestuft werden. Von Registrierung wird erstmal nichts geschrieben. Es sollen aber die Kriterien verändert werden, wann Schreckschsswaffen oder Replicas als "umwandelbar" gelten. Somit könnten unter Umständen doch einige Replicas Dekowaffen gleichgestellt werden und somit der Registrierungspflicht unterliegen bzw. sogar verboten werden.

Ansonsten zu der Altdeko sei angemerkt: 1972 wurde ja in Deutschland erstmals das Waffengesetz rigoros verschärft. Vorher waren z.B. Jagdflinten und Repetierer frei verkäuflich. Da nur wenige ihre Waffe anschließend abgegeben haben, hatten wir danach etwa 17 Millionen illegale Waffen mehr. Bis heute machen die einen großen Anteil des illegalen Waffenbestandes aus, aber ohne Deliktrelevelanz zu besitzen. Dennoch macht man sich mit diesem Altbesitz strafbar. Daher gibt es sowas wie Bestandsschutz nicht unbedingt.
Wohlmöglich würden durch die EU-Pläne von heute auf morgen ebenfalls Millionen von Bürgern zu illegalen Waffenbesitzern gemacht...

Antwort
von FloTheBrain, 327

Ich finde das gut so mit dieser Verordnung.

Die Terroristen werden sich mit ihren selbst mitgebrachten Kriegswaffen noch umgucken, wenn wir hier keinen Internethandel mehr haben, alle Dekowaffen registriert werden müssen (wie eigentlich ohne Seriennummern???) und der legale Waffenbesitz noch weiter eingeschränkt wird!

Waffen gehören nicht in Privathand! Und da waren die pariser Terroropfer auch bestimmt froh drüber. Hätten die Waffen gehabt, dann wäre vielleicht noch einer der Terroristen zu Schaden gekommen! Und es ist doch viel sicherer für die Zivilgesellschaft wenn die Leute sich nicht wehren können und zu hauf erschossen werden, bis irgendwann einmal die Polizei eintrifft.

Waffenverbote entwaffnen nur die Opfer und die Gewaltkriminalität steigt nach solchen Verboten, wie in vielen Ländern (auch in den USA) statistisch gezeigt werden kann. Das führt dann dazu, dass die Politik noch bessere Überwachungsgesetze verabschieden kann um uns noch besser zu kontrollieren. Und das ist verdammt noch mal richtig so.

So langsam haben wir doch alle genug von der sog. Demokratie! In Diktaturen sind Waffen verboten und das wollen wir hier auch. Darum wählen wir ja auch so wie wir wählen. 

Kommentar von WDHWDH ,

Ich bewundere deine Argumentation. Aber eines musst du noch lernen. In einem (und nicht in zwei) Satz von Ja auf Nein und umgekehrt!

Kommentar von FloTheBrain ,

Das war Absicht. Damit kann man in Deutschland ganz groß raus kommen. Ich zitiere die Kanzlerin vom März 2011:

"In dieser Situation kann man nicht sagen, dass die deutschen Kernkraftwerke sicher sind: Sie sind sicher."

Antwort
von Eraser13, 319

Servus,

soweit ich auf dem Laufenden bin, wurde der Verordnung zugestimmt und sie tritt ab 08.04.2016 in Kraft.

MfG.

Kommentar von WDHWDH ,

Vier Länder haben dagegen gestimmt!

Kommentar von Eraser13 ,

Okay, so genau wusste ich es nicht, aber es wird trotzdem so in Kraft treten oder? Weil mein Waffenhändler hat bereits eine Information dazu ausgehängt. Vielleicht braucht es ja auch nur eine 2/3 Mehrheit, kenn mich mit der EU-Politik nicht so toll aus.

Kommentar von Namenlos002 ,

Welche Vier denn? Damit ich weiß, wohin ich nachher auswander xD

Kommentar von Eraser13 ,

Dann komm gleich zu uns nach Österreich oder geh in die Schweiz, da gibt es dann gleich Scharfe Waffen. ^^

Kommentar von Namenlos002 ,

österreich stellt tatsächlich ne alternative dar, aber in der schweiz sind die einwanderungsbedingungen so schwierig ;)

Kommentar von Kronos007 ,

Wobei leider selbst die Schweizer von dem EU-Schwachsinn aufgrund von Schengen nicht unberührt blieben: http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Die-EU-will-Schweizern-das-Sturmgewehr-ve...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten