Frage von derge234, 91

Neue cpu lüfter Anpressdruck zu hoch?

Wollte mir einen Cpu lüfter holen für meinen I7-6700k den Thermalright HR-02 Macho Rev. B Tower Kühler und ich habe gelesen dass der anpressdruck zu hoch ist und man unterleg scheiben braucht an wen muss ich mich wenden oder kann ich sie schon im vorraus kaufen? und meine zweite Frage war ob ich ddr4 2400 ram nehmen kann oder ist 2133 bei dem prozessor das maximum?

Expertenantwort
von compu60, Community-Experte für Computer, 77

Wo willst du denn hin mit den Unterlegscheiben?  Wenn du die bei den Befestigungspins einsetzen willst wird der Druck ja noch größer.

Den Ram musst du nach der höhe der Übertaktung wählen. Ums mehr du übertaktest ums mehr mhz muss der Ram haben.

Kommentar von derge234 ,

In den Produkt bewertungen schreibt das jeder mit einem i6700k dass ohne diese Scheiben sich der Prozessor verbiegt ^^ 

Kommentar von compu60 ,
Kommentar von derge234 ,

Ich habe keine Ahnung? Möchte natürlich nicht dass mein cpu sich verbiegt man soll ja kostenlos welche bekommen wenn man termalright anschreibt aber geht das immer noch ? :D 

Kommentar von compu60 ,

Auf dem Bild sieht man einen der 4 Pins die den Kühler an die CPU presst. Darum ja die Frage wo die Scheibe hin soll. Vielleicht mal einen Link zu so einem Kommentar

Kommentar von derge234 ,

Hier ein Kommentar und der Link

http://www.mindfactory.de/product_info.php/page/2/Thermalright-HR-02-Macho-Rev--...

Hallo,

ich habe mir vor einigen Tagen ein neues Skylake System (Intel I7 6700K, MSI Z170a Gaming M3, G.Skill 16GB DDR4 3200Mhz und 1TB HDD) bei euch zusammen gestellt und hierfür sollte auch ein neuer Kühler her (Thermalright Macho HR-02 Rev.B). In der Beschreibung auf eurer Seite stand ausdrücklich, dass der Thermalright Kühler für das Skylake System 1151 unterstütz wird. Was in der Beschreibung nicht stand ist, dass der Kühler einen so hohen Anpressdruck hat, dass es zu Schäden an den Prozessor kommen kann, da die 6. Generation eine deutlich dünnere Platine hat als die vorgänger. Diese Information kam bei mir jedoch etwas später an, zu einem Zeitpunkt, in der das System bereits zusammengeschraubt war und der Kühler montiert. Nach kurzer Kontaktaufnahme mit dem Service von Thermalright wurde die Tatsache des zu hohen Anpressdrucks bestätigt und mir wurden kostenfrei Unterlegscheiben zur Montage zugeschickt. An meiner CPU sind nur kleinste biegestellen zu erkennen aber sie funktioniert ansonsten ohne Einschränkungen oder Probleme.

Meine Empfehlung an euch wäre, sich mit Thermalright in Verbindung zu setzen und bei betroffenen Bestellungen diese Unterlegscheiben entweder beizulegen oder die Information an den Kunden weiter zu geben, so dass dieser sich selbst mit Thermalright in Verbindung setzen kann.

Kommentar von derge234 ,

Nimmt das System denn automatisch 2400 an oder muss ich da was einstellen? 

Kommentar von compu60 ,

Habe mir mal diesen Test angesehen und weiss jetzt wo die Scheiben hinsollen. 

http://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/kuehlung/33306-thermalrigh...  

 Der wird verschraubt.

Bei den Ram musst du nichts einstellen, die erkennt das Bios selbst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community