Frage von signorina0704, 115

Neue Brillen Werte - unscharfes Sehen ist das normal?

Hallo Ich habe ne neue Brille mit neuen Werten bekommen. Meine alten Werte waren +3,5 jetzt ist es +4,5 - meine Frage: Ich kann mit der neuen nicht sehr gut sehen vieles ist noch etwas verschwommen ist das normal? Der Arzt meinte ich werde bisschen brauchen bis ich mich dran gewöhnt haben aber ich hab jetzt nicht wirklich das Gefühl danach... Hat jemand Erfahrung mit sowas? Danke im voraus

Antwort
von whatatragedy, 62

Bei Kurzsichtigkeit sieht man mit neuer Brille sofort scharf. Aber du bist ja weitsichtig, da weiss ich jetzt nicht genau wie es damit ist. Ich habe aber schon von mehreren mit +Dioptrien in gf gelesen, das die erstmal das Weite unscharf fanden. Vielleicht echt gewöhnungssache. Ich würd mal warten und wenn es sich nicht bessert beim Optiker fragen.

Kommentar von signorina0704 ,

Das Nahe ist aber leider auch unscharf

Kommentar von whatatragedy ,

Ach so. Hast du das beim abholen nicht dem Optiker gesagt?

Kommentar von signorina0704 ,

Naya der Optiker war sehr unfreundlich um ehrlich zu sein hatte ich dann auch kein Bock mehr darauf.. 😕

Kommentar von whatatragedy ,

Wenn man da so unfreundlich ist, dann hätte ich auch keinen Bock mehr auf Fielmann. 

Antwort
von Weisefrau, 78

Hallo, das Problem hatte ich auch schon mal. Trag die Brille eine Tag lang ohne sie zwischdurch abzusetzen. Wenn es dann nicht vorbei ist dann solltest du zum Optiker gehen. Da werden Augen und Brille noch mal vermessen. Bei mir hatte der Augenarzt die Krümmung der Hornhaut nicht mit angegeben. Daher konnte ich mit der Brille nicht richtig sehen. Fielmann  hat die Kosten für neuen Gläser übernommen.

Kommentar von signorina0704 ,

Das Problem ist die Werte wurden zum 3. mal geändert und jetzt hasst mich fielmann weil die das wegen mir immer zahlen mussten 

Kommentar von whatatragedy ,

Wieso hassen die dich wenn sie deine Brille nicht richtig gemacht haben??

Kommentar von signorina0704 ,

Nein der Arzt hat mir zu starke aufgeschrieben eigentlich sind meine Werte +7 aber das können meine Augen noch nicht 

Kommentar von whatatragedy ,

Komisch. Hört sich dann ja fast an als sei die neue Brille auch wieder zu stark.

Kommentar von euphonium ,

Es gibt doch für Fielmann keinen Grund, Dich zu hassen. Es zwingt sie ja niemand einen Schaden zu beheben, den sie nicht gemacht haben. Wenn der Arzt falsch vermessen hat, dann muss er bezahlen. Leider reden die sich gerne damit heraus, ja an dem Tag der Messung hat das gestimmt.

Antwort
von Kuno33, 58

Natürlich kann es am Anfang mal Probleme geben, aber die sollten bei korrekter Ausführung der Brille spätestens am nächsten Tag erledigt sein. Hast Du mal geprüft, ob Du mit einem Auge gut sehen kannst?

Es könnte ja sein, dass die Stärken vertauscht sind. Es kann auch sein, dass die Mittelpunkte nicht stimmen. Es kann auch sein, dass die Refraktionsmessung in Hektik geschah und die Stärken falsch bestimmt wurden.

Aus der Ferne kann ich das schwer sagen. Immerhin stellst Du sehr entschieden fest, dass die Brille nicht passt. Am besten gehst Du zum Optiker und beschreibst Dein Problem. Ich trage seit mehr als 50 Jahren Brillen und habe festgestellt, dass beim Optiker in aller Regel mehr Ruhe herrscht als beim Augenarzt.

Auf jeden Fall solltest Du an der Sache dran bleiben und Dich von niemandem bereden lassen, wenn das Problem so eindeutig ist, wie Du es hier schreibst. Die Gefahr ist nämlich schon, dass Du sonst auf einer fehlangepassten Brille hängen bleibst.

Kommentar von signorina0704 ,

Also damit hab ich keine Probleme denke die stimmen links und rechts 

Kommentar von Kuno33 ,

Dann kann das Problem ja nur an der Anpassung der Mittelpunkte liegen, wenn Du mit jedem einzelnen Auge gut sehen kannst.

Oder, im Extremfall: es bestehen weitere Probleme, die bisher übersehen wurden (Astigmatismus, Strabismus).

Antwort
von Kegsi, 34

In ein paar Tagen musst du scharf sehen damit ansonsten musst du nochmal zum Optiker gehen und nachprüfen ob die Stärke passt 

Kommentar von muggaseggele06 ,

in diesem fall kommt es zu einer kombination

- beratungsresistentem patienten

- verordnung ohne erklärung

- umtauschen ohne nach den genauen hintergründen zu forschen

und jetzt wird hier nach "besonders schlauen" brillenträgern gesucht .... statt zu einem wirklich guten optiker zu gehen

Antwort
von Wonnepoppen, 65

Wie lange hast du sie schon?

Kommentar von signorina0704 ,

Erst seit heute 

Kommentar von Wonnepoppen ,

Dann ist es normal u. der Arzt hat recht!

setzt du sie auch immer auf, das ist wichtig!

Kommentar von signorina0704 ,

Ja ist nur blöd wegen der Schule kann ja so schlecht lesen damit da es unscharf ist 

Kommentar von Wonnepoppen ,

Du kannst noch nichts anderes erwarten, deine Augen müssen sich erst daran gewöhnen!

wenn du es nach einer Woche immer noch  sagst, ist es was anderes!

Kommentar von euphonium ,

Eine neue Brille ist häufig für das Gehirn eine Gewöhnungssache, aber bei richtiger Messung darf es niemals verschwommen sein.

Kommentar von signorina0704 ,

Verschwommen nicht leider unscharf 

Kommentar von Wonnepoppen ,

Wo ist da der Unterschied?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community