Frage von DerDudeOfDoom, 60

Neue Art von Virus?

Letztens wurde mein Laptop mit Win10 von einem Virus infiziert. Ich wollte ihn Loswerden, also habe ich recherchiert. Ich hatte ne Recoverypartition angelegt, und ich hatte herausgefunden durch googeln dass Viren NICHT AUF ANDERE PARTITIONEN(!)zugreifen könnten. Also habe ich meinen PC daraus wiederhergestellt.

Währenddessen brach mein PC durch eines 'Fehlers' ab. Alles war Vollständig und unbeschädigt.

So einen Virus habe ich vorher noch nie gesehen. Eine Mischung aus Keylogger, Backdoor, Trojaner, Adware, Bloatware. Das war ein Virus of Doom, den ich mir durchs bloße Ansehen einer Phishingseite eingefangen habe.

Und ich hatte 4 Antivirenprogramme, damit sowas nicht passiert, das war im Endeffekt wie mit ner Fliegenklatsche auf einen Leopard 2 zu hämmern, da die den Virus nicht mal ankratzen konnten. Mein PC muss eh neu aufgesetzt werden per USB(da kein DVD Laufwerk), mich interessiert dieser Virus jetzt total, bin voll neugierig. Kann mir jemand helfen? Hab nix gefunden.

Antwort
von PinguinPingi007, 40
Ich hatte ne Recoverypartition angelegt, und ich hatte herausgefunden durch googeln dass Viren NICHT AUF ANDERE PARTITIONEN(!)zugreifen könnten. 

Tut mir leid, aber deine Ansicht ist leider falsch.

Währenddessen brach mein PC durch eines 'Fehlers' ab. Alles war Vollständig und unbeschädigt.

Man installiert (!) nie über eine Partition neu. Dazu muss man eine Windows-DVD verwenden.

So einen Virus habe ich vorher noch nie gesehen. Eine Mischung aus Keylogger, Backdoor, Trojaner, Adware, Bloatware. Das war ein Virus of Doom, den ich mir durchs bloße Ansehen einer Phishingseite eingefangen habe.

Das gibt es durchaus, ich glaube die NSA hat auch solche Viren.

Und ich hatte 4 Antivirenprogramme, damit sowas nicht passiert, das war im Endeffekt wie mit ner Fliegenklatsche auf einen Leopard 2 zu hämmern, da die den Virus nicht mal ankratzen konnten. 

Es war von dir sehr, sehr riskant 4 Antivirenprogramme laufen zu lassen. 1 gutes Antivirenprogramm reicht. Für zusätzliche Sicherheit setzt man Malwarebytes & AdwCleaner ein.

So gehst du jetzt bei deiner Vireninfektion vor:

  1. Lade dir ein frisches Windows 10 Iso von einem sauberen PC herunter: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10
  2. Brenne die Iso auf eine DVD (Windows Edition beachten!) und boote dann von der DVD. 
  3. Formatiere die Festplatte mit der DVD (Alle Partitionen).
  4. Installiere dann Windows 10.

Vorbeugung:

  • Sichere Firewall und Antivirus verwenden
  • Nicht mehr als 1 Virenscanner
  • Für zusätzliche Sicherheit kann man Malwarebytes & AdwCleaner einsetzen.
  • Virusseiten öffnet man erst gar nicht
  • E-Mails von unbekannten Absendern verschiebt man in den Papierkorb
  • Keine illegalen Seiten öffnen (am meisten sind da Viren)

Mfg

PinguinPingi007

Kommentar von Lexa1 ,

endlich mal einer mit Hirn

Kommentar von PinguinPingi007 ,

Solche Probleme werden bei gutefrage.net mindestens so 10 Mal pro Tag gestellt.

Kommentar von DerDudeOfDoom ,

Danke. Ich bin froh, dass ich ich meine Browserdaten 2 Tage vor dem Virus gelöscht habe, der Programmierer hätte sonst meinen Amazonkonto, AdSense Konto, Bankkonto und YouTube Account stehlen können. Gott sei dank, habe ich seid dem Virus mich nirgendwo eingeloggt.

Kommentar von PinguinPingi007 ,

Trotzdem ändere alle Passwörter von einem sauberen PC aus.

Antwort
von LeonardM, 11

Viren können wie jedes andere "normale" programm auch auf partitionen zugreifen (ändern,löschen,erstellen,resize...).

Was das genau für nen virus war kann ich dir aufgrund der mir vorliegenden informationen nicht sagen. Generell kann ich und sicherlich auch viele andere nur empfehlen besonders kritische anwendungen wie zb browser zu isolieren um im zweifelsfall das der virenscanner nicht reagiert den schaden gering zu halten. das programm "sandboxie" für windows bietet beispielsweise so eine isolierung.

Antwort
von gonzo1233, 3

Das ist bei dem unsicheren Windows immer inklusive, bei 300000 neuen Windows-Schädlingsvarianten täglich (laut BSI) ist das schnell erklärlich.

Für den sicheren Bertrieb eines Universalrechners ist Win laut microsoft ungeeignet.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik empfiehlt als sicheren Desktop ausschließlich " Debian Linux", dafür gibt es nicht einen funktionierenden Schädling.

Aus eigener Erfahrung empfehle ich Ubuntu oder Mint (beides frei, kostenfrei und von Debian abgeleitet) neben dem unsicheren Windows zu installieren und für alle Tätigkeiten zu nutzen.

Der Download, das Ausprobieren und die Dualboot Installation sind an einem Abend lässig erledigt.

Antwort
von SikzzBububear, 49

Hay ich kann dir bei deinem Virus leider nicht helfen aber ich weis das 4 viren Programme manchmal auch Probleme machen können denn in diesem ist mehr nicht besser bei einem virenprogramm scannt es die Datei und wenn Virus sagt er es doch bei 4 viren Programmen kann es dazu kommen das er nicht richtig scannen kann weil dann zu viele Sachen gleichzeitig drauf zugreifen

Kommentar von DerDudeOfDoom ,

Danke für den Tipp

Kommentar von SikzzBububear ,

woher weist du das es ein Virus war? was hat er dir angezeigt das du auf diese antwort kommst?

Antwort
von cookie3636, 8

4 Virenprogramme sind schlechter als 1 gutes....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community