Frage von Colle143, 36

Neubau feuchter Keller trotzdem estrich verlegen?

Hallo wir bauen gerade mit Keller. Nun haben wir ein Problem, unser Keller ist feucht/nass. Wir wissen auch warum. Draußen wurde die 45grad Neigung von Mauerwerk zur Sohlplatte vergessen. Somit steht das Wasser auf der Platte. Nun wollte ich fragen ob man trotzdem den Estrich verlegen kann oder ob es komplett trocken sein muss? Denn der Estrich ist ja eh nass.Ich weiß das der Estrich auch min 4 Wochen zum trocknen braucht.

Wir haben schon ein Lüfter zum trocknen drin. Fenster sind auch drin. Von außen wird auch das Problem bereits behoben. Freu mich über hilfreiche Antworten.

Antwort
von SchneiderEDV, Business, 18

Ein Kondensationstrockner in Verbindung mit dem Lüfter erhöht die Effieziens im Trocknungsvorgang. Man kann diese "Kondenstrockner" meist im Bauhandel leihen, ansonsten findet man im Internet auch die Firma Trotec, welche über ihren Mietpark diese Geräte günstig verleiht.

Ist es im Keller zu kalt, sollte man zudem noch darüber nachdenken diesen ein wenig aufzuheizen, damit die Kondensationstrockner effizienter arbeiten.

Haushersteller, bei welchen es schnell gehen muss, verkürzen durch solche Geräte zudem die Trocknungszeit des eingebrachten Estrichs, zur Info.

Woher ich das weiß?

- Vor meiner Selbstständigkeit arbeitete ich in der IT-Abteilung eines großen Sanierungsunternehmens.

LG

Marc-Andre Schneider

Antwort
von peterobm, 25

grundsätzlich erst mal trocknen, Estrich wird Erdfeucht eingebracht; wie soll noch die Nässe in der Bodenplatte verschwinden?

Antwort
von Meli6991, 21

Verbundestrich oder Schwimmender Estrich

Antwort
von hauking, 15

Muss du den Estrichleger fragen. Generell muss Estrich nach der ersten Woche, Pro Zentimeter 1 Woche trocknen. Das heißt bei 6 cm = 7 Wochen. Wenn sie Vorhaben etwas anderes als Teppich oder fliesen zu legen, würde ich persönlich länger warten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community