Frage von Graufang86, 116

Neu verliebt, aber ich habe Kinder und bin eigentlich noch verheiratet, wie sage ich es ihr, und wann wäre ein guter Zeitpunkt?

Hallo, hier mal ein wenig Detailreicher, ich bin 29 Jahre alt und habe vor Kurzem eine Junge Frau kennengelernt, und ich finde sie sehr nett und sie mich auch. Nun ist das Problem das ich noch verheiratet bin aber ich und meine expartnerin vor 9 Monaten diese Beziehung aufgegeben haben. Wir haben zusammen zwei Kinder 9 und 6 Jahre alt und Wohnen aus Finanziellen gründen noch zusammen, da ich meine Kinder und sie halt auch nicht doof da stehen lassen will, denn wir verstehen uns auf eine Freundschaftliche Basis sehr gut und das hätten sie nicht verdient.

ich hätte niemals gedacht das ich so schnell wieder jemanden kennenlerne der mich wirklich Fasziniert aber sie tut es, sie ist gerade einmal 20 Jahre alt. Und jetzt frage ich mich halt wie und wann sage ich es ihr. Und natürlich habe ich angst vor der Reaktion, denn schon seit ich mir Gedanken mache das ich nicht alleine bleiben will spukt der Gedanke in meinem Kopf das es abschreckend wirkt das ich halt schon verheiratet bin/war und das ich Kinder habe. War einer von euch in der Situation und kann mir Rat geben, oder was würdet ihr über so jemanden wir mich denken, wie würdet ihr damit umgehen

lg Graufang

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Gerneso, 58

aber ich und meine expartnerin vor 9 Monaten diese Beziehung aufgegeben haben. Wir haben zusammen zwei Kinder 9 und 6 Jahre alt und Wohnen aus Finanziellen gründen noch zusammen

Keine Frau, die etwas auf sich hält, wird sich auf einen Mann mit diesem Lebensmodell einlassen!

Es wird Zeit klare Verhältnisse zu schaffen, wenn Du ein neues Leben beginnen möchtest.

Wenn Deine Noch-Ehefrau und Du so freundschaftlich miteinander seid, könnt ihr alles andere auch freundschaftlich regeln mit 2 getrennten Wohnsitzen.

Antwort
von Apfel2016, 50

Du musst es ihr sofort sagen, alles andere ist unfair. Dann kann sie selbst entscheiden ob sie mit der Sache umgehen kann und sich weiter auf dich einlassen möchte. Wenn du länger wartest machst du es nur schlimmer.

Wenn du dich wirklich auf was neues einlassen willst solltest du aber auch über eine Räumliche Trennung nachdenken. Deine neue Freundin kann dich ja schlecht besuchen, wenn die Kinder und die noch-Ehefrau da sind...

Kommentar von Graufang86 ,

der Auszug, ist für August geplant, ich hatte halt nicht vor mich neu zu verlieben .

Kommentar von Apfel2016 ,

Ja das plant man meistens nicht...Dann sag ihr dass der Umzug schon geplant ist- das alles halt so schnell wie nur möglich

Antwort
von Wuestenamazone, 19

Sag es ihr gleich. Dann kann sie sich entscheiden. Wahrheit ist immer am besten

Antwort
von TheAllisons, 44

Ehrlichkeit wäre da das beste, du kannst keine neue Beziehung auf einer Lüge aufbauen. Und wenn du "noch" verheiratet bist, sollte das Thema "neue" Beziehung tabu sein

Kommentar von Graufang86 ,

wir sind ja getrennt , nur die Scheidung dauert halt noch .

Antwort
von matilda135, 27

Sag es ihr lieber direkt am Anfang, klar fällt man da mit der Tür ins Haus...aber stell dir mal vor Es entwickelt sich etwas ernstes zwischen euch und du sagst es ihr später, abgesehen davon je länger man wartet desto schwieriger wird es. So spielt man von vornherein mit offenen Karten und falls sie damit nicht klar kommen sollte, weißt du Bescheid und nicht erst wenn ihr wirklich vertraut miteinander seid. 

Antwort
von ErnaDieGrosse, 49

Wenn Sie dir wirklich wichtig ist und du an eine gemeinsame Zukunft glaubst, bleibt dir kaum was anderes übrig, als offen mit ihr darüber zu sprechen.

Ehrlichkeit ist die Grundlage für eine gesunde Beziehung. Wenn Sie damit nicht umgehen kann, ist sie auch nicht die richtige. Daher würde ich es nicht länger aufschieben, sondern einfach Klartext reden. Andernfalls kann es gut passieren, dass du es nur noch schwieriger machst.

Viel Glück und alles gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten