Frage von KojiroH, 143

Neu in der Schule - wie sollte man sich verhalten?

Wenn man in einer neuen Schule ist, in dem euch keiner kennt, wie würdet ihr euch in der Schule verhalten?

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 50

Hallo :)

Ich sage mal ---------> man soll sich exakt so geben, wie man in Wirklichkeit ist. Wenn man sich verstellt, merken das die anderen nämlich & dann ist man rasch untendurch, weil man einfahc nicht glaubwürdig ist..!

Man sollte sich immer treu bleiben.. und sollte dennoch versuchen, nicht übertrieben schüchtern zu sein ----------> man soll auf andere zugehen, denn nur so kann man Kontakte bzw. Freunde finden.

Alles Gute :)

Antwort
von Hermine2060, 56

Also ich würde dir empfehlen ganz Normal in die Schule zu gehen, es ist ja für dich so als wenn du grade wieder in die 1.Klasse kommst. Der einzigste Unterschied ist, dass die anderen sich alle untereinander kennen.
Mach dir keinen Kopf über deinen ersten Schultag, es wird sich sicher alles von selbst ergeben. Wahrscheinlich wirst du dich vor Unterrichtsbeginn mit deiner Lehrkraft vor dem Sekretariat treffen und sie wird dich in die Klasse geleiten. Dann teilt sie dir erstmal einen Sitzplatz zu und stellt dich der Klasse vor. Im Normalfall stellt sich die Klasse dann auch dir vor. In der Pause wird die Lehrerin bestimmt jemanden beauftragen der sich um dich kümmert von deinen Mitschülern. Du findest sicher schnell anschluss und neue Freude.

Antwort
von salazar22, 7

Verstelle dich nicht, versuche nicht zwanghaft anderen zu gefallen, sei nett und höflich undzwar zu JEDEM, beobachte deine Mitschüler ein wenig um sie besser einschätzen zu können und sei nicht zu aufdringlich.

Antwort
von Dxmklvw, 60

Tiere haben dafür die perfekte Lösung:

Sie lassen sich bereitwillig von denen beschnüffeln, die es wollen, halten sich aber in allem sehr zurück. Meistens klappt dass, und wenn es einmal schiefgeht, dann gilt "Pech gehabt".

Menschen sind eigentlich auch nur Tiere, wenn auch manchmal weniger nett, aber längst nicht immer.

Kommentar von lolihollerhop92 ,

soll sie sich beschnüffeön lassrn?

Kommentar von Dxmklvw ,

Bei manchen Formulierungen macht es Sinn, zu erkennen, daß es sich um eine symbolische Umschreibung handelt.

Gemeint ist natürlich, daß es der richtige Weg ist, sich nicht dagegen zu sperren, zunächst ganz genau betrachtet zu werden.

Antwort
von Benditk, 45

Mein Bruder hat auch die Schule gewechselt...
Ich würde dir empfehlen dich nicht zu unaufällig zu verhalten und nichs zu sagen usw. Such das Gespräch und glieder dich ein. Dann wird das schon.
Viel Glück

Kommentar von KojiroH ,

Und wie findet es dein Bruder? Also in der neuen Schule

Kommentar von Benditk ,

Bei ihn ist es jetzt so als wäre er schon immer dort gewesen

Antwort
von TimeosciIlator, 34

Vielleicht ein paar Knalleffekte im Unterricht einbauen^^.

Kommentar von KojiroH ,

Wieso das denn ?

Kommentar von TimeosciIlator ,

Na ja, wenn man noch unbekannt ist, kann man doch versuchen sich irgendwie lautstark bemerkbar zu machen :)

Kommentar von TimeosciIlator ,

Der Klassenraum schien öd und leer

und alle saßen blöd umher

Da ließ der Neue einen krachen

und alle fingen an zu lachen

So kann man auch mit kleinen Sachen

den Schülern eine Freude machen

:-)



Kommentar von ilknau ,

Dönerbud in der Aula

da wird wach so manch Faula

Time wirft Lesleys Schwirr an

während Schab macht Büdl auf

Kassa aufs Fach

Mit Dönerfreud schwindet jede Schmach

Antwort
von 16Elisa, 15

ich rate dir, so zu sein wie Du bist.

du musst nicht extra freundlich sein oder so.

Sei so wie du bist ohne dich zu verstellen!!

Lg 

Antwort
von Hobbylos12, 44

Sei du selbst 🔥 verstell dich nicht...

Kommentar von KojiroH ,

100%

Kommentar von Hobbylos12 ,

💪🏼🔥

Antwort
von Chiaralau, 11

So wie du eben bist.

Antwort
von Earlywuse, 50

alle beleidigen

Kommentar von Benditk ,

😂

Kommentar von KojiroH ,

Hahahaha

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community