Neu im Studium irgendwelche Tipps (Maschinenbau)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Tempo wird sich im Studium wahrscheinlich nicht verringern. Zumindest nicht bei ein und der selben Person. Es gibt halt immer solche und solche und die einen ziehen ihren Stoff gnadenlos durch, die anderen gehen etwas langsamer voran.

Erkundige dich mal, ob es zu den Vorlesungen Skripte gibt. Manchmal haben die Professoren ihre Präsentationen oder Vorlesungsaufzeichnungen irgendwo verfügbar.

Wenn es das nicht gibt, dann versuche nicht alles mitzuschreiben, sondern nur die wichtigsten Unterpunkte. Anhand derer kannst du dann den Stoff der Vorlesung nachbereiten, am besten noch mit Büchern, die der Professor im Vorlesungsverzeichnis empfiehlt. Die Nachbereitung ist überhaupt ein ganz wichtiger Punkt. Das schönste Mitschreiben nützt nichts, wenn du dir deine Aufzeichnungen bis zur Prüfung nicht mehr anschaust. Arbeite also immer nach, fülle fehlendes mit Literatur auf und kläre Verständnislücken so schnell wie möglich.

Und last but not least gibt es natürlich oftmals auch Übungen oder Tutorien, die die Vorlesung begleiten und den Stoff aufarbeiten. Selbst wenn die Teilnahme an diesen oftmals freiwillig ist, solltest du diese unbedingt wahrnehmen. Und wenn alles nicht hilft, dann suche dir ein paar Kommilitonen und rufe eine Lerngruppe ins Leben. Gemeinsam könnt ihr eure Mitschriften ergänzen und durch die Diskussion lässt sich Unverstandenes oft viel besser klären, als beim einsamen Bücherstudium.

In jedem Falle aber: Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kasura121
08.10.2016, 09:05

Danke sehr für die Tipps. Ich werde mir einen Ausweis für die Bibliothek holen und so versuchen die Themen nachzuarbeiten. Danke sehr ^^

1

Du solltest Vorlesungen nicht als das Ultimum verstehen, sondern als eine nett gemeinte Hilfestellung. Das, was die Dozenten vorbereiten, gibt dir einen groben Ueberblick ueber das Thema und die Punkte, die besonders wichtig sind. Es kann helfen das, was du dir vorher zur Vorlesung vorbereitet hast, zu strukturieren und Probleme zu klaeren oder Anhaltspunkte zu finden, wie man nach der Vorlesung die aufgetretenen Probleme klaeren kann (beispielsweise anhand der angebotenen Literaturhinweise).

Viel Zeit mit Literatur und in der Bibliothek gehoeren zu einer guten Vorlesungsvor- und -nachbereitung dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?