Netzteil zu laut (Thermalthake)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du es dir zu traust (ist nicht schwer, nur garantieverlust), dann bau das Netzteil aus, schraub es auf, bestell dir einen anderen passenden Lüfter(selbe Maße, am besten von bequiet), baue ihn wieder in das Netzteil ein und schließe ihn an.

Zum ein/aus Bau des Lüfters ist zu sagen:
Du kannst die Kabel vom alten Lüfter einfach durchschneiden und isolieren. Den neuen Lüfter ganz einfach entweder mit einem Adapter oder an das mainboard anschließen. Wenn du alles fertig hast, kannst du das Netzteil separat mal testen(es kurzschließen und nur ein CD Laufwerk damit betreiben)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roderic
11.12.2015, 06:39

Hab ich schon gemacht - wird nicht leiser.

Aber was geholfen hat, ist den Lüfter komplett ersetzen durch einen mit 3 Pin Anschluss und diesen durch das Mainboard regeln lassen.

Die Thermaltakes sind an sich nicht schlecht, aber das Grundrauschen hat mich auch ziemlich genervt.

0
Kommentar von Benutzer187
11.12.2015, 07:58

Kann das auch damit zusammen hängen das ich ein Luftfilter vor dem Netzteil habe?

0
Kommentar von multicrafter1
11.12.2015, 08:11

Was den für ein Lüfter
Wo ist der den genau
(Hast du wirklich sonst alle anderen Lüfter/Hardware überprüft?)

0
Kommentar von Benutzer187
11.12.2015, 08:15

Das Netzteil ist unten hinten. Habe das X-Warrior Red Gehäuse.

0

Ein bißchen hilft auch schon, einfach das Lüftergitter zu entfernen. Das Rauschen entsteht nämlich zum Teil daran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Benutzer187
11.12.2015, 07:48

ok probier ich mal aus^^

0
Kommentar von Benutzer187
11.12.2015, 07:59

Kann das auch damit zusammenhängen das ich ein Luftfilter vor dem Netzteil habe?

0

Tja , wenn man kein Be Quiet hat , dann hat man kein Be Quiet ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?