Frage von HiCkSa22, 35

Netzteil führt zu PC Abstürzen?

In letzter Zeit stürzt mein PC dauernd ab, anfangs war es nur beim Zocken, aber mittlerweile stürzt er auch im Desktopbetrieb ab. Die Fehlermeldung die in der Ereignisanzeige von Windows ausgeworfen wird ist die Kernel Power Meldung.

Kann es sein, dass mein Netzteil einfach nicht genug Leistung für meine CPU und Grafikkarte bringt, gerade weil mein Netzteil mit 50€ sehr billig war.

Meine PC Specs: Mainboard: MSI 970A-G43 CPU: AMD FX 6300 Grafikkarte: MSI Geforce GTX 960 OC NETZTEIL: Corsair VS 550 Kühler: Scythe Katana 4 Arbeitsspeicher: 8GB DDR3 von Crucial OS: Windows 7 Professional 64 bit Gehäuse: Sharkoon VG4-W

Netzteil Specs: +3.3V = 18 A +5V = 18 A +12 V = 42 A -12V = 0.3 A +5Vsb = 2.5 A

Ich glaube nämlich nicht, dass mein Netzteil für diesen Preis die Leistung auch erreicht ... Und falls es das Netzteil ist könnt ihr mir dieses Netzteil empfehlen:

630 Watt be quiet! Pure Power L8 CM Modular 80+ Bronze

Falls euch andere Dinge einfallen wodurch der PC abstürzen könnte dann schreibt diese Ideen gerne auch hier hinein.

Noch dazu zusagen wäre, dass es nicht an Temperaturen liegen kann, da diese alle perfekt sind. CPU kommt nicht über 55°C und Grafikkarte auch nicht über 55°C ( beide Volllast ).

Ebenfalls noch wichtig ist, dass der PC erst ein halbes Jahr alt ist und diese Abstürze recht neu sind. Davor hatte ich nie irgendwelche Probleme.

MfG Nick

Antwort
von rudiriesch, 26

Hallo! Ein KERNEL POWER Event heisst nicht unbedingt, dass es zu einem Problem mit dem Netzteil kommt. Sondern nur, daß der PC unerwartet abgestürzt ist .. wenn das Problem erst seit kurzem auftritt, ist evtl. eine Komponenten, zum Beispiel ein Treiber aktualisiert worden? Wie es auch sei. schau mal hier nach: https://support.microsoft.com/en-us/kb/2028504 .. such mit dieser Hilfe nach den Bugcheck Codes .. viuelleicht kommtst du damit weiter.... viel Erfolg!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten