Network Marketing geniale Geschäftsmöglichkeit oder doch Abzocke?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Genial ist es, wie bei jedem Pyramidensystem, vor allem für den Initiator des expansiven Systems.

Er generiert viele für ihn kostenlose Helfer und Helfershelfer, die als selbstständige Unterhändler bei ihm Warenpakete kaufen müssen, um ihren Verdienst in Form einer Handelsmarge und durch Anwerben neuer Händler einen Teil derer Marge mitzuverdienen.

Meistens sind diese Pakete zu groß und enthalten auch schlecht absetzbare Artikel. Deswegen sieht man z.B. auf vielen Flohmärkten gescheiterte Tupperware-Verkäufer ihre Rest- bzw- Überbestände anbieten.

Überhaupt ansatzweise erfolgreich kann ein Teilnehmer eines solchen auch Schneeball- genannten Systems nur sein, wenn er möglichst früh bei einem neuen System einsteigt und schnell viele Unterhändler gewinnt, die ihrerseits neue Unterhändler herein holen.

Irgendwann (oft unter einem Jahr) ist dann der Punkt erreicht, wo innerhalb einer Region oder sogar bundesweit kaum noch neue Händler und auch Kunden für die Produkte zu finden sind, weil jeder Kaufwillige schon seinem Übergeordneten Händler hat.

Spätestens dann suchen erfahrene Network Marketeers ein neueres System oder bauen selbst mit der nächsten Produktidee ihre eigene Struktur auf.

Ich persönlich kenne Vertriebler, die schon in mehr als 20 Systemen mitwirkten, teilweise gleichzeitg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MagdaDiSanto
03.11.2016, 09:09

was bedeutet Schneeballsystem? Ist das Rentensystem ebenfalls ein Schneeballsystem?

0

Beides ist möglich und beides wird auch gemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung