Frage von Harlord, 156

Netflix ausgestetet mit Fake Daten?

Hallo ich habe, um Netflix mal auszutesten eine Fake-Daten Webside genutzt. Leider kam bei mir keine Nachricht an das der Probe Monat vorbei ist, demnach habe ich es erst 5 Tage danach gemerkt. Nun ist meine Frage muss ich mir da sorgen machen? Mein Konto ist jetzt gekündigt. Ich dachte ich werde beim Konto benachrichtigt.

Antwort
von xSimonx3, 118

Hast du denn irgendwo richtige Daten angegeben (Name, Adresse etc.). Netflix wird wohl einen Brief an die angegebene Adresse schicken. Wenn dann nichts kommt, wird wahrscheinlich einfach dein Konto deaktiviert bleiben.

Kommentar von Harlord ,

Nein waren alles unechte Daten

Kommentar von xSimonx3 ,

Naja, vielleicht hast du jetzt ja daraus gelernt...  Ein Probemonat ist zum Testen für Interessenten und nicht, damit man es kostenlos nutzt... Netflix bekommt die Filmrechte auch nicht kostenlos... 

Kommentar von DougundPizza ,

Er kann es ja nochmal versuchen mit seinen Fake Daten wird wahrscheinlich nicht klappen ;)

Antwort
von janix99, 110

Was für eine Fake-Daten Website hast du denn genutzt? 

Du musst auch bei einem Probemonat kündigen, da ein Abo abgeschlossen wird. 

Kommentar von Harlord ,

Ich weiß auch, dass ich kündigen muss, ich dachte bloß es wird beim öffnen von Netflix nach dem Probemonat ein Fenster aufploppen oder so wo gefragt wird ob ich es noch weiter nutzen möchte.

Kommentar von xSimonx3 ,

Netflix ist ab 18. Jeder, der 18 oder älter ist, weiß, dass das sich automatisch verlängert... 

Antwort
von DougundPizza, 112

Nein musst du nicht, aber ich erkläre mal dir die Sinnlosigkeit von Fake Daten. Du streamst von daheim aus man kann anhand deiner Mac erkennen wo du sitzt;)

Kommentar von janix99 ,

Was ein Glück, dass es VPN´s gibt :D

Kommentar von xSimonx3 ,

Ein VPN ändert rein gar nichts an deiner MAC Adresse.  

Kommentar von janix99 ,

Genau es ändert nichts an der Mac Adresse - Die Websiten kommen nähmlich in beiden Fällen nicht an die Mac ;-P

Kommentar von DougundPizza ,

Der benutzt niemals ein vpn bei so einer Frage ^^

Kommentar von DougundPizza ,

Du kannst aber z.B. Den Content von der USA abgreifen dafür musst du nur an der richtigen Adresse rauskommen. Jedes Land auf der welt hat Verschiedenen Lizenzen, das bedeutet in Spanien hast du einen anderen Content als in Deutschland. Der Content in den USA ist am größten, aber müsst aufpassen das hin und herwechseln könnte auffallen.

Kommentar von xSimonx3 ,

Netflix darf Konten von Benutzern sperren, die VPN benutzen. Außerdem hat Netflix für so gut wie jedes VPN Programm eine Sperre. 

Kommentar von hypertext ,

Wann wird denn bitte die MAC-Adresse öffentlich übertragen & inwiefern kann man somit Nutzer lokalisieren? Nachweise, bitte.

Kommentar von DougundPizza ,

Ja sie dürfen deinen Account sperren , tun Sie nein weil sie doch lieber Geld haben wollen. Eine max hat jedes netzwerkfähiges gerät es wird dazu benutzt um die Geräte eindeutig zuzuordnen. Ich weiß jetzt nicht genau welche Belege du von mir willst... Ich benutzte mein netflix mit vpn ich wohne ja auch für sie nicht in Deutschland ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten