Nervosität und schwitzen normal?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ruhig blut mein freund! Jeder körper reagiert anders auf stress. Aber wenn du nervös wegen der nervosität wirst, macht dich das nur unnötig nervös! Es ist gut zu wissen, dass die ursache für deine schweißausbrüche stress ist. Versuche also am besten deine nervosität unter kontrolle zu bringen und lerne mit stress umzugehen. Yoga kann helfen mit entspannungs- und atemübungen. Vielleicht bringt dir yoga auch nix, vielleicht kann dir ein mental-coach, vielleicht auch sport, vielleicht ein psychologe. Probier einfach aus. ABER!!! An der psyche zu arbeiten nimmt viel zeit in anspruch, also gib dem ganzen zeit und brich nicht yoga nach den ersten 5 stunden ab! Und noch ein kleiner tipp von mir... Wenn dich der lehrer, mentalcoach, psychologe fragt, warum du denn hier bist, sag nicht, weil dein arsch unter wasser steht, sondern, weil du deine nervosität unter kontrolle bringen willst ;) viel glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bleib mal ganz ruhig
Medikamente muss keiner nehmen
Und um auf das Thema schwitzen zu kommen
Ich selbst schwitze auch sehr stark an Händen, Füßen und Rücken
Damit habe ich mich abgefunden, denn keiner ist körperlich perfekt und du solltest dich auch so akzeptieren wie du bist, auch wenn es unangenehm ist
Ich denke wenn es ums schwitzen geht kannst du dagegen nicht viel tun, als nicht in Nervosität auszubrechen, sodass es nicht dazu kommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?