Nervös wegen Prüfung! Helfen Bachblüten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Covergirl13,

Bachblüten sind reine Placebos - Scheinmedikamente - ohne eine gezielte Wirksamkeit. Wie alle Placebos können sie unspezifische Behandlungseffekte auslösen. Deswegen bewähren sich Placebos (der Name bedeutet ja "ich werde gefallen") durchaus bei Schmerz oder Stress.

Gerade zu Prüfungsangst gibt es tatsächlich auch saubere Studien - also Untersuchungen, ob man in Stresssituationen wirklich "bessere Erfahrungen" mit Bachblüten macht als mit Placebotropfen. Und das Ergebnis dieser Untersuchung ist recht eindeutig:

Alle vier Studien kamen zum Schluss, dass Bachblüten nicht besser
gegen Prüfungsangst oder ADHS wirken als Placebo. Bei allen therapierten SchülerInnen und StudentInnen zeigte sich zwar eine Verbesserung der Symptome, aber diese Verbesserung stellte sich sowohl bei der Einnahme von Bachblüten als auch von Placebo ein.
"

Ob man ein Verfahren unterstützen möchte, das nicht ehrlich mit seinem Placebocharakter umgeht (die Dinger werden als unterschiedlich wirksam beworben, was sie nicht sind), das ist vom Verbraucherschutz her schon eine ganz andere Frage.

Ganz ausführlich habe ich alles Wissenswerte zu Bachblüten in dieser etwas älteren Antwort zu einer ganz ähnlichen Frage zusammengefasst:

https://www.gutefrage.net/frage/bachblueten-nuetzen-die-was?foundIn=my_stream

Wegen einer Prüfung sollte man sich ohnehin zweimal überlegen, ob man hier anfangen muss, zu "Medikamenten" zu greifen - auch wenn es in diesem Falle nur Scheinmedikamente sind. ;-) Vertraue auf Dich, umso besser weißt Du hinterher, was Du leisten kannst.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uteausmuenchen
30.04.2016, 21:59

Vielen Dank für das Sternchen!! =)

Alles Gute für die Prüfung!

0

Hallo Covergirl13,

ja, Bach Blüten können da sogar sehr gut helfen. Wenn Du keinen Therapeuten mit Erfahrung in der Dr. Bach Blüten Therapie in Deiner Nähe hat, kannst Du z. B. auf die sogenannten 'Rescue'- Tropfen zurückgreifen.

Die bekommst Du als Tropfen oder Bonbons in Apotheken. Tropfenanwendung: 4 Tr. in ein Glas Wasser und in kleinen Schlucken trinken. Sie sind übrigens mit Alkohol konserviert, d. h. bei einer Alkoholerkrankung sind sie kontraindiziert. Werden die Tropfen pur genommen, könnte es auf der Zunge etwas brennen.

Aber bitte Vorsicht: Es ist unterschiedlich, wie schnell sie wirken, und da braucht man eventuell etwas Geduld. Erfahrungsgemäß wirken sie bei Menschen, die wenig Medikamente bisher eingenommen haben vergleichweise schnell.

Es kann aber auch zu einer 'Erstverschlimmerung' kommen, wenn man sie zu oft hintereinander nimmt. Also bitte nach der 1. Einnahme erstmal abwarten, bevor man sie nochmal nimmt.

Alles Gute für Dich

Buddhishi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Covergirl13
29.04.2016, 19:18

Dankeschön

0

Hol dir hochdosiert Baldrian. Aber das wirkt erst nach ca 14 Tagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Covergirl13
29.04.2016, 18:52

Danke hab leider nicht mehr solang Zeit

0

Was möchtest Du wissen?