Nervenzusammenbrüche ich brauche hilfe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey Kaneki01, ich bin selber erst 15 und kann mir vorstellen wie unglaublich psychisch belastet du sein musst. Das tut mir unfassbar leid. Kannst du nicht mit jemandem drüber reden.... ZB mit deiner Mutter? Mit mir kannst du auch jederzeit drüber reden, du sollst wissen, du bist nicht allein.
Und wegen der schulischen Problematik kannst du dich ggf an einen Vertrauenslehrer wenden...
Wenn du das ggf nicht alleine schaffen solltest, kann ich dir helfen bei... Aber leider ist dein Handeln nun die Lichtquelle für alles.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kaneki01
11.10.2016, 00:34

Ja das wäre toll

Aber mit meiner Mutter kann ich auch nicht reden

0
Kommentar von Lissichen
11.10.2016, 00:35

Weshalb nicht, wenn ich fragen darf?

Wie genau kann ich dir behilflich sein?
Traust du dich zu deinem Vertrauenslehrer zu gehen und mit ihm zu sprechen?

0

So schwer das am Anfang klingen mag: Du musst da auf jeden Fall drüber reden. Klar, man kann auch Placebo-Tabletten schlucken, aber wirklich tauglich ist nur, wenn du dich hinsetzt und einer Person (das kann auch ein Vertrauenslehrer o.ä. sein) und dir einmal offen und ehrlich dein Leid von der Seele sprichst.

Und glaub mir oder nicht, aber damit, dass du hier von deiner Geschichte Preis gegeben hast, hast du schon einen wichtigen, ersten Schritt getan.

Alles Gute für die Zukunft wünsche ich dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung