Frage von Krababbu, 50

Nerv eingeklemmt, ist Joggen tabu?

Habe gestern abend schon gemerkt, dass ich eine Verspannung hab im linken oberen Rücken und heute eigentlich vor gehabt zu joggen (knappe 4 Kilometer). Über Nacht wurde das etwas schmerzhafter, kann ich jetzt noch joggen oder ist das kontraproduktiv? Oder löst es sich vielleicht sogar damit?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Markusalem, 26

Das kann man leider nicht so genau sagen, es könnte beide Fälle eintreten.

Oft lösen sich Verspannungen durch Bewegung wieder, aber besonders wenn es windig draußen ist oder man beim Joggen zu einer schlechten Körperhaltung neigt, können sich die Beschwerden verschlimmern.

Wärme hilft in den meisten Fällen gegen Verspannungen. Hast du eine Faszienrolle zu Hause? Das ist auch in vielen Fällen nützlich.

Und ansonsten solltest du Schmerztabletten nehmen. Normalerweise bin ich kein großer Fan davon sich mal eben so ein paar Schmerzmittel einzuwerfen, aber wenn man sehr starke Verspannungen hat, können sie dadurch gelindert werden. Denn wenn man zu starke Schmerzen hat, verkrampft man immer weiter und die Verspannung wird immer schlimmer.

Es ist aber wichtig sich möglichst frei, uneingeschränkt und locker zu bewegen, sodass die Blockade sich lösen kann.

Gute Besserung!

Antwort
von Grillfee, 25

Hallo hast du es schon mal mit Wärme versucht heiss Baden sollte es nicht besser werden gehe lieber zum Arzt .Nachher kannst du dich nicht mehr richtig bewegen und das ist schmerzhaft .

Antwort
von Eklob, 19

Geh zum Arzt, der kann es dir genauer sagen, du kannst auch viel kaputt machen!

Antwort
von Spielwiesen, 24

 

Ein Krankengymnast mit chirotherapeutischer Ausbildung kann die Blockade mit eins, zwei Handgriffen lösen. Das ist kein eingeklemmter Nerv! (Das wären andere Schmerzen, ganz sicher!).

Du kannst auch mal einen eigenen Versuch machen, das wieder hinzubekommen: 
dazu leg dich lang auf den Boden auf eine weiche Matte, die Arme über dem Kopf nach hinten gestreckt (sieht aus wie ein X).

Dann schieb  langsam mit deiner eigenen Muskelkraft Arm und Bein über Kreuz vom Körper weg (also nach oben und unten), so weit du kommst. abwechselnd li Arm und re Bein, dann umgekehrt.  Zum Schluss wie eine Kugel zusammenrollen und auf dem Rücken ein paarmal hin und herrollen. Diese Übung hat mir schon sehr geholfen.

Oft beseitigt sich eine Blockade damit von selbst. Ich wünsche viel Erfolg!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community