Frage von viviensnr, 22

Nerv eingeklemmt, bewegen oder nicht?

Hallo,
vor ein und halb wochen sind mir in den urlaub gefahren ubd ich bin im auto eingeschlafen. Als ich wach geworden bin haben mein kleiner finger und ringfinger gekribbelt, nach ca 45 minuten wurde es zu taubheit und nach 6 Tagen fühlte sich meine haut ganz wund an. Hab mich dann mal durchgelesen und gelesen dass wahrscheinlich ein nerv eingeklemmt ist, was häufig genau in der position passiert wie ich damals eingeschlafen bin. Jetzt war ich gestern beim physiotherapeuten der ziemlich lang auf dem Muskel und dem nerv rumgedrückt hat und mir aufgaben für zuhause aufgegeben hat. Jedoch bin ich heute morgen aufgestanden und hatte mehr schmerzen als zuvor, im internet stand so wie so dass man bei einem eingeklemmten nerv eine schiene bekommt und den arm ruhig legen soll. Meint ihr ich soll die übungen zum muskel lockern machen? oder lieber noch mal zu einem anderem arzt gehen, zum neurologen?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von onyva, 9

nein nein nein!!! keinen Nerv triggern! Nerven sind nicht wie Muskeln oder Muskelfasern die durch leichte Bewegung durchblutet werden und regenerieren. Nerven brauchen Ruhe. Ich hatte mal einen Nerv beim Piriformis eingeklemmt. Niemand hat es erkannt und drauf herumgetriggert. Ich selbst auch. Es wurde monatelang nicht besser. Erst als mir dann eine Sportärztin die Diagnose gestellt hat "Nerv eingeklemmt" hat mir mal jemand gesagt, dass ich NICHTS tun soll. Zusätzlich B Vitamine (aber natürlich nicht als Allheilmittel). 

Geh mal zum Sportarzt und lass das abchecken. Ein Normalmediziner kann das meist nicht feststellen.

Antwort
von LostHope1103, 15

geh mal lieber zum anderen arzrt. ist vielleicht besser.

Kommentar von ingwer16 ,

Würde ich auch sagen - Orthopäde !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community