Frage von Hannes221, 40

Nerv beschädigt nach Sauna und Liegen mit hinterm Kopf verschänkten Armen?

Bin 24, sportlich und gesund! War vor 2 Tagen in der Sauna. Dort hab ich so ca. 4 Aufgüsse mitgemacht und dazwischen immer in der Liege gelegen. Beim liegen hab ich auch paar mal die Arme hinterm Kopf verschränkt.

Nach dem saunieren dann beim Haare föhnen ist mir aufgefallen das ich am linken Ringfinger + kleinen Finger ein kribbeln spür. Also so ein bisschen taub. Ich kann die Finger noch immer gut bewegen und hab auch gleich viel Kraft dort.

Das kribbelige Gefühl ist nach 2 Tagen noch immer gleich.

HAUPTFRAGE:

Kann ich meinen Ulnaris Nerv gröber beschädigt haben? - Nach oben genannten Ursachen - ist das überhaupt MÖGLICH? Nur vom liegen?

PS: Ich gehe sobald als möglich zum Arzt. Heute ging es leider noch nicht. Update dann morgen.

Antwort
von Secretstory2015, 15

Nein, von einer nervalen Schädigung ist in diesem Falle nicht auszugehen. Was aber durchaus möglich ist, ist ein Subluxationskomplex im Bereich des cervicothorakalen Überganges. Das heißt, ein Arzt wird Dir in diesem Fall nicht unbedingt eine Hilfe sein, da er vermutlich mit Cortison oder Ähnlichem behandeln wird, was mehr schadet als nützt. Ich rate Dir dazu, einen Chiropraktor aufzusuchen. Die am besten ausgebildeten sind meiner Erfahrung nach diejenigen, die in Dänemark oder in den USA über einen Zeitraum von 6 Jahren gelernt und studiert haben.

Kommentar von Hannes221 ,

Danke, ich werde neben dem Allg. Mediziner auch noch einen Chiropraktiker in meiner nähe fragen. 

Hoffentlich ist es nicht so kompliziert das ich nach amerika muss :)

Kommentar von Secretstory2015 ,

Nein, die gibt es auch in Deutschland. Und bitte, schau ausdrücklich nach einem Chiropraktor, nicht Chiropraktiker! Das ist ein großer Unterschied. Auch kein Chirotherapeut oder Orthopäde mit Zusatzausbildung Chiropraktik. Der Chiropraktor ist der einzige, der ein 6jähriges Studium genossen hat!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community