Frage von paularussia, 61

Nennt man eine Person gleich Russlanddeutsch, wenn man einen Deutschen Nachnamen hat?

Mein Vater ist Russe (bzw. War weil er die Staatsangehörigkeit abgewählt hat). Sein Name war eigentlich Vladimir, jedoch musste er seinen Namen in Ewald umändern. Sie haben nur auf seinen Nachnamen geachtet. Aber im Familienbuch war der Letzte Deutsche etwa 15 Generationen zurück und hat nur den Namen da gelassen. Ist man dann denn Russlanddeutscher?

Antwort
von wilees, 33

Nur unter diesen Voraussetzungen ( Russlanddeutsch ) konntest Du vor Jahren nach Deutschland kommen.

Und den Vorrnamen Vladimir hat Dein Vater freiwillig abgelegt, gezwungen hat ihn sicherlich niemand - auch nicht dazu aufgefordert.

Antwort
von Othetaler, 25

Russland und Deutschland oder Deutsche und Russen sind schon seit Jahrhunderten eng miteinander verflochten, da waren deutsche Name in Russland (mehr noch als umgekehrt) nie etwas außergewöhnlichen und wären es auch noch immer nicht, wenn der zweite Weltkrieg nicht gewesen wäre.

Es gab auch mal eine Zeit, als es viele Russlanddeutsche oder solche, die es gerne gewesen wären in den damals goldenen Westen zog. Da wurden (um das Visum und den deutschen Pass zu bekommen) dann oft irgendwelche Vorfahren ausgegraben, die teils sogar schon mit den Kreuzrittern nach Russland gegangen sind. Naja. Wie deutsch deren Nachfahren dann waren, sollen die selbst entscheiden.

Wie deutsch fühlt sich denn dein Vater? Oder du?

Bei den deutschen Ausweisen wurde dann auch sehr oft die Schreibweise der Namen geändert. Manchmal auch (wie bei deinem Vater) der Name selbst. Aber da gab es keinen Zwang und war alleine die Entscheidung der betreffenden Personen, bzw. deren Eltern.

Deutsche, die z. B. nach Amerika ausgewandert sind haben das auch so gemacht. Einfach, weil es vieles leichter macht und auch eine gewisse Verbundenheit mit der neuen Heimat ausdrückt. Ich finde das jetzt nicht wirklich schlimm.

Antwort
von Strolchi2014, 34

Warum musste dein Vater den Vornamen ändern ? Aus welchem Grund ? Und wer hat das gesagt ?

Kommentar von paularussia ,

er hat einen Deutschen Nachnamen

Kommentar von Strolchi2014 ,

Und wer hat ihm gesagt, das er seinen Vornamen ändern muss ?

Kommentar von N0Nentity ,

Niemand MUSSTE seinen russischen Vornamen ändern, auch wenn er einen deutschen Nachnamen hatte.
Viele haben es trotzdem getan, um sich mehr deutsch zu fühlen.
Ich kenne einige Leute, die hießen früher auch Wladimir, jetzt Waldemar, Jewgenij, jetzt Eugen, Alexander, jetzt Alex.

Kommentar von Strolchi2014 ,

Genau. Deswegen meine Frage, wer das verlangt hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community