Frage von candilsev, 42

Nenne zunächst Stoffe , die vom mütterlichen Blut in das Blut des Keimes übertreten, die in umgekehrter Richtung die Gebärmutterschleimhaut passieren!?

Also der erste Teil ist doch , dass Sauerstoff und Wasser vom mütterlichen Blut in das Blut des Keimes übertreten, oder?
Könntet ihr mir weiter helfen??

Antwort
von SuMe3016, 27

Die Plazentaschranke bewirkt, dass sich das mütterliche Blut nicht mit

dem Blut des Kindes vermischt und Giftstoffe gefiltert werden. Einige

Stoffe können die Schranke jedoch überwinden: Neben Sauerstoff und

Vitaminen können für den Fötus gefährliche Stoffe, wie Alkohol, Nikotin, Koffein und einige Medikamente die Plazentaschranke passieren und auf den Fötus einwirken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten