Frage von MindShift, 90

Neigung zu farbigen Menschen?

Ich habe über ein Austauschjahr in den USA nachgedacht und mir ist aufgefallen, dass ich eher daran interessiert bin, schwarze Menschen (normale und "Gangster") kennenzulernen, da diese für mich irgendwie eine andere Persönlichkeit ausstrahlen. Ich habe den Eindruck, dass die freundschaftlichen Beziehungen mit ihnen viel fester sind. Ich selbst bin auch afrikanischen Ursprungs. Ist mein Denken normal?

Antwort
von ThomasAral, 37

Ich habe das eine andere Theorie. Das liegt nicht an der Hautfarbe, sondern an der durchschnittlichen Jahrestemperatur. Ein Gehirn dass immer schön gekühlt ist leistungsfähiger und denkt sich immer neue Dinge aus seine Konkurenten zu übertrumpfen.  Ein Gehirn das immer im warmen und heißen gehalten wird hingegen denkt meisst nur noch ans Vermehren.  Dass dann bei den höheren Temperaturen evolutionsbedingt mehr dunkelhäutige Nachkommen entstehen ist Zufall.  Aber so wie es jetzt ist, dass auch ein beträchtlicher Anteil Schwarzer in kälteren Regionen lebt, führt das wohl dazu, dass die Hautfarbe gar nichts mehr mit der Gedankeneinstellung zu tun hat.  Also von Schwarzen nicht unbedingt eine andere Persönlichkeit ausgestrahlt wird.

Anmekrung: das andere Extrem ... immer frieren ist nicht mit "schön gekühlt" gleichzusetzen und führt zu einem dritten ganz anderen Typus.

Antwort
von DODOsBACK, 13

Letztlich sind wir ALLE afrikanischen Ursprungs...

Wenn du gerne mehr dunkelhäutige Menschen kennenlernen willst, ist das ja völlig okay. Sie aber zu "besseren" Menschen zu machen, ist ziemlich naiv und wird wahrscheinlich nach hinten losgehen.

Du findest "Gangster" toll? Warum? Freundschaft ist für mich was anderes als die Klappe zu halten, weil man sonst erschossen wird...

Du solltest nicht vergessen, dass du eine völlig andere "Geschichte" hast... Dein afrikanischer Elternteil wurde wohl kaum gegen seinen Willen zur Zwangsarbeit nach Deutschland verschleppt... Darauf gründet aber bis heute das Selbstbild der Afro-Amerikaner.

Heutige afrikanische Einwanderer halten sich sogar oft von den "alteingesessenen" Afro-Amerikanern fern - weil sie sich nicht im geringsten mit ihnen identifizieren können. Sie kommen freiwillig, gut ausgebildet und selbstbewusst. Und sehen die USA als Chance statt als ewigen Unterdrücker...

Lies dir das hier mal durch:

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-42944849.html

Antwort
von crazycatwoman, 40

du moechtest in die usa um dort "gansta" kennen zu lernen? dass das "ganster-tum" dort (in vielen gegenden) so ernst ist, dass es lebensgefaehrlich ist, sich dort zu bewegen (und nicht der richtigen "gang" anzugehoeren) solltest du ueber diesen punkt deiner motivation fuer die reise noch einmal nachdenken. das leben im "gansta-ghetto" in den usa ist kein "gansta-rap-video", sondern - fast taeglich - blutiger ernst

ach so, was mich immer "stoert" / verwundert (oder wie man das nennen soll) ist, dass die dunkelhäutigen menschen in amerika sich "afro-americans" nennen (lassen): in meinen augen sind es amerikaner, wie alle anderen auch. warum (und auch unter welchen tragischen umstaenden ihre vorfahren auch immer ins land gekommen sind) - es ist hunderte von jahren her und x- generationen sind im land geboren, also amerikaner, so wie die "weissen" amerikaner auch. auch die sind ja letztlich "einwanderer".

Kommentar von melancholikerin ,

Du hast wohl im Geschie-Unterricht nicht aufgepasst. "Seit mehreren Jahrhunderten" - Zwei. Zwei Jahrhunderte. Und dann kam die Phase der Segregation, die erst vor ca. 50-60 Jahren endete. Das heißt in den USA werden Schwarze erst seit 60 Jahren wie gleichwertige Menschen behandelt - und das noch nicht einmal von allen! Und was bockt dich das, die meisten Leute werden nach ihrer Herkunft benannt. "Natives", "Irish-Americans" und "German-Americans". Aber da stört dich das nicht oder wie? "Wie auch immer sie ins Land gekommen sind" hört sich sehr beschönigt an. Wieso nicht "gebracht" oder "deportiert"? Und nun zu der Scheixxe da oben. Er hat geschrieben, er fände dunkelhäutige Leute freundlicher. Und du sagst die "Gangstas". Als ob alle Schwarzen kriminell wären, eher die wenigsten. Die Hautfarbe sagt nichts über das Milleu. Ich meine, schau dir den Präsidenten an. Es gibt sehr viele sehr erfolgreiche Dunkelhäutige, aber du suggestrierst sofort Schwarze als Gangsta. Deine Antwort war ekelhaft.

Kommentar von crazycatwoman ,

das er (der fragesteller)  geschrieben hat, er moechte in den usa (zitat) "normale und ganster" kennen lernen, hast DU evtl ueberlesen, oder? und ICH habe nirgendwo etwas geschrieben, welcher hautfarbe die "gansta" sind, vor denen ich warne

mich stoeren auch asian-amerikans, kaukasian-amerikans uswuswundsofort. und bei meinem besuch einer amerikanischen (abend)highschool hab ich bei "rasse" uebrings "human" hingeschrieben. und auch wenn ich jetzt schreibe, das ich menschen niemalsnicht nach ihrer hautfarbe, sondern ausschliesslich nach ihrem charakter beurteile, wirst du mir das wahrscheinlich sowieso nicht gleuben. meine familie is uebrings "multikulti": deutsche-arabisch-amerikanisch-spanisch-polnisch"! noch fragen dazu! 

ach so, das mit den aus afrika deportierten: ja, das haette ich auch schreiben koennen. waere "politisch korrekt". aber auch wie "happy seasons greetings" (damit ja keine religion ausser acht gelassen wird, finde ich das "unpassend"

und da der fragesteller nach den "afro" wurzeln suchen moechte, empfahl ich ihm afrika. 

Antwort
von angy2001, 36

Kann es sein, dass du eigentlich nach deinen Wurzeln suchst?

Kommentar von MindShift ,

Ja, das kann schon sein, da ich nämlich noch nie in meinem "Ursprungsland" war, da ein Elternteil aus Deutschland kommt und ich hier aufgewachsen bin.

Kommentar von angy2001 ,

Dann mach das mal... aber halte dich von Gangstern fern. Die willst du nicht kennenlernen.

Kommentar von crazycatwoman ,

dann flieg nach afrika (oder wo auch immer dein eines elternteil herkommt) da findest du auch deine wurzeln. in amerika findest du (größtenteils) nur amerikaner in diversen verschiedenen hautfarben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten