Frage von Annie1990, 41

Neidische (beste) Freundin?

Hallo :)
Vorab wir sind beide 25 und kennen uns schon seit über 10 Jahren.
Langer Text:

Meine beste Freundin und ich sind grundverschieden. Sie ist sehr hübsch, witzig, hat eine abgeschlossene Ausbildung (Lehre nach der Schule) und zieht sich gerne toll an. Wie man sich Frauen Mitte zwanzig einfach vorstellt. Single, keine Beziehung hielt irgendwie gut.

Ich hingegen war als Teenager schon immer anders, ich trug einen Iro, war nie wirklich schön, war immer übergewichtig, hab 2 Schulen geschmissen, habe keine Lehre begonnen, war einfach so in einem Piercing und Tattoo-Studio arbeiten, war dann 2,5 Jahre in Deutschland (Liebe) und kam zurück als ein Häufchen Elend. (Schwere Trennung)

Ich fand einen sehr gut bezahlten Job, wo ich ohne Ausbildung 200€ netto mehr verdient habe, kam super mit den Kollegen und dem Chef klar, hatte ein Gspusi um mir die Zeit nach der Arbeit ab und an zu versüßen. Dann starb mein Vater. Meine Welt brach zusammen, ein Jahr nachdem Tod und 1.5 Jahre in den Job konnte ich nicht mehr und habe die Firma verlassen.

Machte daraufhin den außerordentlichen Lehrabschluss für Einzelhandel mit Schwerpunkt Telekommunikation. Mit guten Erfolg bestanden. Zudem fand ich einen liebevollen Partner, mit dem ich zusammenlebe und alles wirklich passt.
Aber ich wollte immer mehr machen als im Verkauf arbeiten und begann neben dem Arbeiten die Studienberechtigungsprüfung zu machen, habe zwei Prüfungen im Sommer nicht geschafft, da merkte ich schon, dass irgendwas nicht stimmte.
Es kam mir so vor als ob sie mir die nicht geschafften Prüfungen richtig gewünscht hätte. Im Sommer sagte sie mir dann, dass sie immer so sauer war, dass ich bei meinem alten Job so gut verdient hab.

Durch ihre anfängliche Oberflächlichkeit steht sie sich in der Partnersuche im Weg und wenn sie mal jemanden toll findet, redet sie ihn nicht an.

Beruflich würde sie gerne etwas ändern, sie weiß aber nicht was, studieren will sie nicht. Buchhaltung, weiß sie nicht ob sie das will.

Als ich ihren (heutigen) Ex kennengelernt hab, war sie sauer weil er, mein Freund und ich so viel Gesprächsthemen hatten und sie nicht.

Und jetzt fängt das wieder an, dass sie zB bei Whatsapp nicht antwortet...

Für mich wirkt es so, als sei sie auf mich neidisch ohne Grund.
Wenn ich sie frage was los ist, meint sie immer es sei nichts und sie sei nicht böse.

Oder meint ihr, dass es ganz was anderes ist?

Liebe Grüße!

Antwort
von VannyBru, 11

Hallo, also ich hab mir das jetzt alles durchlesen und sage mal was ich davon denke sind jetzt ziemlich viele Infos gewesen.
Ich denke nicht das sie neidisch ist vielleicht einfach nur genervt von diesem ganzen hin und her den läuft es für dich mal richtig gut und du schmeißt es wieder hin.
Natürlich kann es aber auch sein das sie dich dafür beneidet das du immer wieder diesen großen Mut auf dich nimmst und in deinem Leben schon viel ausprobiert hast zumindest was das berufliche anging, und sie sitz da lebt ein Leben wie viele andere Menschen und schaut dir dabei zu obwohl sie auch gern so Mutig wäre ....
Also das waren jetzt meine Gedankengänge ich hoffe das es dir irgendwie hilf.

Kommentar von Annie1990 ,

Danke auch für deine Sichtweise. :)
Naja die Schulen hab ich ja hingeschmissen, weil mein Vater krank war und meine Mutter mich daheim gebraucht hat.
(Musste so viel kurzen obwohl es eh so viel Info ist 😂)

Außerdem war ich danach nicht lange arbeitslos und arbeite ja vor mich hin um endlich dieses Studium zu machen, was ich schon machen will seit in 12 bin.
Ich mag einfach nicht stehen bleiben.
Wie der eine Prof es an der Uni so schön gesagt hat "Das Leben ist immer im Wandel"
Sie hasst auch Studenten. Und bittet mich andauernd nie so zu werden wie "die"

Kommentar von VannyBru ,

Hmm also ich bin 18 Jahre alt und wen ich das so lese den finde ich das sich deine beste Freundin ziemlich unreif benimmt, ich kann auch nicht verstehen wie man alle Studenten hassen kann ist genau so als würde ich sagen ich hasse alle Schweden, man sieht es den Menschen doch nicht unbedingt an und alle sind auf ihre Art verschieden man kann sie doch nicht auf einen Haufen schmeißen und jetzt einfach sagen ich hasse euch alle :D
Also ich denke immer mehr das sie wirklich einfach nur eifersüchtig darauf ist das du schon so viel in deinem Leben gemacht hast und sie auf der Stelle tritt, vielleicht ist sie einfach nur mit Ihrer momentanen Situation unzufrieden und denkt sich wäre ich doch mal lieber so wie Annie , die erlebt wenigstens was

Antwort
von Aushilfsbuddha, 20

Klingt irgendwie, als wäre sie unzufrieden mit ihrem eigenen Leben und würde dir dein Glück momentan nicht recht gönnen.

Aber was du da machen kannst… keine Ahnung. Sie ehrlich darauf ansprechen, warum sie sich nicht für dich freut? 

Du kannst da glaube ich recht wenig machen. Es ist sie, die da an sich arbeiten muss, weil sie sonst eure Freundschaft auf Dauer kaputt macht. Vielleicht kannst du sie in die richtige Richtung stupsen, aber gehen muss sie selbst.

Kommentar von Annie1990 ,

Ich musste den Text leider kürzen, ich hab ihr vorgeschlagen eine Therapeutin aufzusuchen die sich mit Persönlichkeitsentwicklung beschäftigt, denn wenn wir gemeinsam überlegen was ihr gefallen könnte, dann kommen wir auf nichts.

Vielen Dank für die Antwort!

Antwort
von angy2001, 12

"Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist der Neid“, meinte einst Wilhelm Busch. Wenn du sie magst, dann sieh es so.

http://www.apotheken-umschau.de/Neid

Kommentar von Annie1990 ,

Ich liebe sie :)
Aber ich möchte dass sie sieht, dass sie nicht neidisch sein muss, dass sie ihr Leben in der Hand hat und so gestalten kann wie sie es möchte.

Kommentar von angy2001 ,

Dann hilf ihr, auch was zu erreichen im Sinne von einem  Freundschaftsdienst. Vielleicht hast du ja eine Idee, was das sein könnte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community