Neid auf andere Lebensumstände?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auch ich finde Deinen Gedankengang interessant, da ich ihn kürzlich mit Freunden diskutiert habe.

Natürlich ist es absolut vorstellbar, dass Neid zur Triebfeder für Hass, Wut und Unzufriedenheit wird. Solange der Mensch keine Vergleichsmöglichkeit hat, kommt er zurecht. Die Gefahr liegt in der realen Konfrontation mit einem vermeintlich tolleren Leben.

Ideal wäre, wenn Neid die Triebfeder für Motivation wäre, im eigenen Leben ähnliches zu erreichen wie das, worauf man neidisch ist.

Aber natürlich ist es für simpel gestricktere Charaktere sehr viel einfacher, sich einen Sündenbock zu suchen, den man verantwortlich machen kann und vllt. eliminieren.

Ganz anders ist die Lage sicher bei gesundheitlichen Einschränkungen, die ein Mensch vllt. nicht selbst zu verantworten hat. Da kann ich mir tiefe Verzweiflung, Wut und Hass sehr wohl als berechtigt vorstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 11hexe15
27.07.2016, 23:53

ja, da stimme ich Dir zu ! Aber ich frag mich halt, wie die dann damit umgehen ? Also jetzt zb mit dieser tiefen Verzweiflung...

0

Ich finde Deine Frage total gut und angemessen. Weil,leider ist es so,das viele Menschen täglich schmerzen ertragen müssen,psychisch,körperlisch,armut erleben müssen,gemobbt werden,einsam sind! Deshalb sollte man im Leben nichts als Selbstverständlichkeit hinnehmen,es kann Morgen ganz anders sein. Finde ich super,das Du Dir solche Gedanken machst,das macht dich direkt Menschlich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Hexe, 

Ich kann mir zwar vorstellen, dass Neid bei manchen Menschen solche starken Emotionen auslösen kann. 

Ich glaube aber auch, dass sich an dieser Stelle bei vielen Menschen ein anderes Gefühl einstellt :

Wenn man selbst unter schweren Umständen leidet und andere ein soviel einfacheres Leben haben, ist das eine Sache. Wenn die Menschen mit dem 'besseren' Leben es nicht schätzen oder über Nichtigkeiten leidvoll jammern, kann es ziemlich viel Wut bei Anderen auslösen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 11hexe15
28.07.2016, 15:07

Danke für deine Antwort. Ich frag mich da schon manchmal , ob es so etwas wie ein Gleichgewicht, Gerechtigkeit auf dieser Welt gibt.. Ich meine, wenn dann einfach nichts gegen diese Wut hilft, was will man dann machen? So etwas zerstört einen doch auf Dauer und das wäre ja auch sehr schade.

0

Vieles wurde ja schon erwähnt, dem ich nur zustimmen kann. Ich will aber deine Gedankengänge weiterführen: Meinst du nicht, jeder ist neidisch auf irgendwen? Seien es die hungernden Menschen, die sich nach einem besseren Leben sehnen, oder gar die Menschen, die schon vieles haben, aber dennoch mehr wollen, also das, was andere haben. Dann sind auch diese wohlhabenderen Menschen neidisch. Denn du weißt ja sicher, dass man selten mit dem glücklich ist, was man hat. Hat man etwas erreicht, wodurch man glücklicher wurde, sucht man das Nächste, was einen wieder glücklicher macht. Klar ist es was anderes, wenn man von Gewaltopfern spricht, aber ich denke, du verstehst das Prinzip. Des Weiteren sollte man sich noch fragen, ob denn manche vielleicht gar nicht neidisch sind - weil sie es gar nicht anders kennen, als es jetzt ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 11hexe15
28.07.2016, 00:02

Erstmal danke für Deine Antwort. Also ich glaub schon, dass man oft im Leben mit Sachen konfrontiert wird, wo man denkt, dass derjenige es besser hat oder das man das auch gerne hätte. Das ist ja finde ich, auch gar nicht so schlimm und gehört einfach zum Leben dazu. 

Aber gerade oft bei diesen Sachen, finde ich, kann man sich motivieren dann eben halt was an seiner jetzigen Situation zu ändern, wenn man unzufrieden ist. Aber was willst du machen, wenn du zb Krebs hast? Oder Missbrauch erfahren hast ? Das sind ja Erfahrungen die man nicht so einfach ändern kann. Und da frage ich mich halt wie die damit umgehen, wenn du verstehst was ich meine..gegen diese Machtlosigkeit. 

Klar könnte man sagen, dass die das akzeptieren sollen, aber das wird wohl anscheinend nicht so einfach gehen. Oder gibt es sowas wie eine höhere Gerechtigkeit im Leben? 

0
Kommentar von 11hexe15
28.07.2016, 00:09

hm...aber durch die heutige Zeit werden einem doch eigentlich ständig Vergleiche und andere Situationen etc gezeigt. Und wenn man sich zb eine glückliche Beziehung oder ähnliches wünscht und diese dann hat, möchte man doch nicht wieder single sein, nur weil man zb seine Freiheiten vermisst oder ? Jetzt nur noch mal zu der Sache, dass man selten mit dem glücklich ist, was man hat.

0