Frage von 3lullaby23, 49

Nehmen Wirbellose auch andere Arten als Gesellschaft an Bsp. Aquariumschnecken?

Hallo :) ich hab mir grad eine Frage gestellt, nämlich ob sich z.B. eine Rennschnecke im Aquarium mit einer Posthornschnecke "anfreundet" oder ob das nur in der gleichen Art möglich ist.. Oder auch ein Krebs mit einem anderen Krebs, oder Fisch mit Fisch was weiß ich ^^ Also wäre eine Schnecke einer Art einsam obwohl viele Schnecken anderer Art um sie rum sind? Oder stört sie sich nicht daran weil Schnecke = Schnecke ? :D

Danke :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von super2016, 40

Hi,
Schnecken sind im Grunde ziemlich Friedlich. So wie es bei mir im Aquarium abgeht stört es die Schnecken ganz und gar nicht. Da sitzt gerne mal eine TDS (Turmdeckelschnecken) auf einer Rennschnecke. Oder auch mal eine Garnele auf einer Schnecke.

Bei den Fischen würde ich sagen sie Freunden sich nicht untereinander an, sie fühlen sich aber auch meist nicht gestört von den anderen Fischen.
Du solltest nur darauf achten das Schwarmtiere auch wirklich SCHWARMTIERE sind und nicht einzeln gehalten werden sollen. Und das es eben auch Arten gibt, die sich null mit anderen vertragen, wie beispielsweise Kampffische die sich nur zur Paarung treffen.

Hoffe ich konnte helfen

Kommentar von 3lullaby23 ,

Okay also würdest du sagen sind Schnecken nicht einsam, solange sie mit anderen zusammen gehalten werden, auch wenn sie nicht die gleiche Art sind? :)

Kommentar von super2016 ,

Ja, hab in meinem 30 er Cube auch eine Rennschnecke und mehrere TDS und bis jetzt gab es keine Probleme...für zwei Rennschnecke reicht das Becken nicht da der algenbelag nicht so groß ist. Dann lieber nur eine bevor die anderen sterben ;)

Kommentar von 3lullaby23 ,

Okay ja geht mir genauso ;) aber kleinere Schnecken zb Posthornschnecken könnte man ja noch dazu tun oder? :)


Dankeschön! 

Kommentar von super2016 ,

Was hast du den bisher alles drin? wie groß ist dein Becken?

Kommentar von 3lullaby23 ,

25l (40x25x25) für 1 zebrarennschnecke und 3 Geweihschnecken :) und keine Fische sondern triopse (bis jetzt nur einen) 

Kommentar von super2016 ,

ein paar Posthornschnecken kannst du schon noch rein machen. Jedoch vermehren sich Posthornschnecken ziemlich schnell und irgendwann musst du welche abgeben.

Kommentar von super2016 ,

Danke für den Stern ;)

Antwort
von annaskacel99, 28

Kommt auf die Art drauf an denk ich. Ein Endler Guppy wird sich mit normalen Guppys in einer Gruppe fühlen denk ich, aber ein Salmler unter Haien eher nicht haha.... Aber das sind nur meine Gedanken dazu, vlt. kommt hier mal ein Profi vorbei.
Lg:)

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Aquarium, 26

Hallo,

Schnecken brauchen keine Freunde - sie brauchen die passende Umgebung, Futter und - je nach Art - einen Partner zur Arterhaltung.

Sehr viele Fischarten müssen in einer größeren Gruppe gehalten werden, aber es müssen artgleiche Fische sein. Aber auch das sind keine "Freunde", sondern eben Artgenossen, die sich gegenseitig Schutz bieten. Das ist ganz einfach ein Instinkt.

Bitte vermenschliche Tiere nicht!

Gutes Gelingen

Daniela

Kommentar von 3lullaby23 ,

Deshalb die "Anführungszeichen" ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community